Autor Thema: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation  (Gelesen 717245 mal)

Albtalbahn und 1 Gast betrachten dieses Thema.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3493
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3615 am: 10. März 2019, 00:55:12 »
Aus beruflicher Erfahrung mit den Wiener Linien: Besserwisser habt ihr schon genug, vielleicht ist gerade das ein Problem.

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3495
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3616 am: 10. März 2019, 13:11:29 »
Da die Gehaltsinformationen ja nur der Mindestgehalt ist und die WL auch bereits sind mehr zu bezahlen, ist ein jeder Besserwisser mit seinen Gehaltsvorstellungen eingeladen sich zu bewerben und es dann besser zu machen.

Aus beruflicher Erfahrung mit den Wiener Linien: Besserwisser habt ihr schon genug, vielleicht ist gerade das ein Problem.

In Vorbereitung für Bewerbungsgespräche wurden WL-intern Fragen überlegt wie: "Was müsste passieren, dass Sie nach drei oder sechs Monaten kündigen?". Ich hatte deutlich davon abgeraten, eine solche Frage zu stellen, denn was wirft das für ein Licht auf die Zustände in der Tintenburg? :o
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5733
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3617 am: 10. März 2019, 23:41:33 »
In Vorbereitung für Bewerbungsgespräche wurden WL-intern Fragen überlegt wie: "Was müsste passieren, dass Sie nach drei oder sechs Monaten kündigen?".
Manche hier würde darauf (in Kenntnis der Zustände) wohl antworten: „Erst? :o “  >:D
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

8273

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 435
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3618 am: 14. März 2019, 21:31:31 »
610 dreht derzeit auf der Linie 31 seine Runden->selbstverständlich mit nach wie vor defekter Zielanzeige...  :-X
Mittlerweile zeigt 610 (nach über 2 Monaten) Linie und Fahrtziel korrekt an! Im Inneren sind jedoch bis auf die vorderste nach wie vor die alten Anzeigen verbaut.

8273

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 435
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3619 am: 15. März 2019, 22:47:53 »
Folgendes habe ich heute zugeschickt bekommen:

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11122
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3620 am: 15. März 2019, 23:15:20 »
Stimmt öfters als es falsch ist.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

darkweasel

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2990
  • Kompliziertdenker
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3621 am: 15. März 2019, 23:27:36 »
Stimmt öfters als es falsch ist.
"26A Kagran S" stimmt wie oft genau?

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11122
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3622 am: 16. März 2019, 01:27:22 »
Ich hab mich auf den N26 bezogen, das "S" ist mir nicht aufgefallen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Bimdose

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 108
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3623 am: 16. März 2019, 08:16:14 »
Bitte was macht der 49er heute auf dem Zimmermannplatz?


Zitat:
Wegen einer Demonstration kommt es am 16. März zwischen ca. 12.00 Uhr und ca. 19.00 Uhr zu folgenden Umleitungen und Kurzführungen:
Linie 1: fährt ab Kliebergasse über die Linien 18 und O zur Prater Hauptallee und über Franz Josefs Kai - Börse - Franz Josefs Kai - Linien O und 18 zurück zum Stefan Fadinger Platz.
Linie 2: fährt nur zwischen Dornbach und Josefstädter Straße U, bzw. Schwedenplatz und Friedrich Engels Platz.
Linie 46: fährt nur zwischen Joachimsthalerplatz und Josefstädter Straße U.
Linie 49: fährt nur zwischen Hütteldorf und Westbahnhof (über Neubaugürtel Linie 9) und Zimmermannplatz.
Linie 62: fährt nur zwischen Lainz, Wolkersbergenstr. und Quartier Belvedere (über Margaretengürtel - Wiedner Gürtel und Arsenalstraße)
Linie 71: fährt nur zwischen Zentralfriedhof, 3. Tor und Schwarzenbergplatz.
Linie D: fährt in beiden Richtungen zwischen Börse und Schwarzenbergplatz über den Franz Josefs Kai.

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4071
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3624 am: 16. März 2019, 15:57:54 »
Bitte was macht der 49er heute auf dem Zimmermannplatz?

(...)

Linie 49: fährt nur zwischen Hütteldorf und Westbahnhof (über Neubaugürtel Linie 9) und Zimmermannplatz.
Das ist ein simpler Copypastefehler. Schaut nicht professionell aus, kann aber passieren.

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5733
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3625 am: 18. März 2019, 18:18:18 »
Warum wird in der U4 in manchen Zügen noch immer die Pilgramgasse samt Umsteigemöglichkeiten angesagt? :luck:

Erstes Foto im Anhang: Die Kennzeichnung mittels Baustellensymbol ist auch eher missverständlich. Hier könnte man glauben, dass die Station in Betrieb ist, aber halt irgendwie erschwert passierbar. Da gehört der Stationsname durchgestrichen oder ganz weggelassen.

Zweites Foto im Anhang: was bedeuten die Farben? Ist Rauchen nur unerwünscht (gelb), Essen streng verboten (rot) und trinken sollte man halt bitte nicht, wenn’s irgendwie geht (blau)? Sollen die %-Zeichen auf den Flaschen andeuten, dass sich das nur auf alkoholische Getränke bezieht? Und wenn der Hund „Sitz“ macht ist es okay, aber „Steh“ oder „Platz“ wäre vielleicht unerwünscht? ???
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9864
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3626 am: 18. März 2019, 18:59:12 »
Warum wird in der U4 in manchen Zügen noch immer die Pilgramgasse samt Umsteigemöglichkeiten angesagt?

Weil da offensichtlich der falsche Sprachenspeicher drinnen ist. Aber dem kann man nur dann Nachgehen, wenn Wagennummer und Fahrtrichtung bekannt ist.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5733
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3627 am: 18. März 2019, 19:18:29 »
Warum wird in der U4 in manchen Zügen noch immer die Pilgramgasse samt Umsteigemöglichkeiten angesagt?

Weil da offensichtlich der falsche Sprachenspeicher drinnen ist. Aber dem kann man nur dann Nachgehen, wenn Wagennummer und Fahrtrichtung bekannt ist.
Ja, könnte man, aber ich bin nicht der Schani der WL, dass ich mir den Aufwand antue, denen das zu schreiben, um dann vielleicht noch ein Standard-Mail zu bekommen, ohne dass was passiert. :P Außerdem ist nicht einzusehen, dass die WL nicht selbst dafür sorgen, dass das passt. Das ist keine Holschuld der Fahrgäste, sondern eine Bringschuld der WL!  :lamp:

In anderen Betrieben gibt es tägliche OTA (Over The Air)-Updates für die Fahrzeuge. In Wien braucht man anscheinend noch immer den Druckkochtopf (der sich wohl auch gut zur Zubereitung von :luck: eignen würde). ::)
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9864
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3628 am: 18. März 2019, 19:44:15 »
Warum wird in der U4 in manchen Zügen noch immer die Pilgramgasse samt Umsteigemöglichkeiten angesagt?

Weil da offensichtlich der falsche Sprachenspeicher drinnen ist. Aber dem kann man nur dann Nachgehen, wenn Wagennummer und Fahrtrichtung bekannt ist.
Ja, könnte man, aber ich bin nicht der Schani der WL, dass ich mir den Aufwand antue, denen das zu schreiben, um dann vielleicht noch ein Standard-Mail zu bekommen, ohne dass was passiert. :P Außerdem ist nicht einzusehen, dass die WL nicht selbst dafür sorgen, dass das passt. Das ist keine Holschuld der Fahrgäste, sondern eine Bringschuld der WL!  :lamp:
Mir ist schon klar, dass du nicht der Schani der WL bist.

Auf was ich jedoch hinaus will ist die Tatsache, dass man mit der Beschwerde nicht wirklich etwas anfangen kann.

Denn nur auf Grund der Info, dass noch immer falsche Durchsagen kommen, ist mir zu wenig. Wenn du aber der Beschwerde die Wagennummer beifügst, dann kann ich der Sache Nachgehen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31441
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3629 am: 18. März 2019, 20:02:02 »
Zweites Foto im Anhang: was bedeuten die Farben?

Nichts. Es sind die vier Farben der in ähnlicher Form gehaltenen (aber waagrecht aneinandergereihten) Piktogramme für das Überlassen des Sitzplatzes durch die bitte achtsam seienden Lieben an andere Personen, wenn diese ihn notwendicher brauchen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!