Autor Thema: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation  (Gelesen 975390 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3273
  • Kompliziertdenker
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #4890 am: 17. Oktober 2020, 20:45:26 »
Natürlich die Endstation. Es wurde einfach noch nicht aktualisiert. Im D hab ich auch noch lange "71 Richtung Zentralfriedhof 3. Tor" anstelle von "Kaiserebersdorf" gehört.

Das ist aber nicht immer der Fall. Im 31er wird der 2er am Höchstädtplatz auch mit Schwedenplatz und nicht mit Dornbach angesagt. Wobei ich keine weitere Ausnahme kenne.
Ziemlich sicher, dass es irgendwo im Bereich zwischen Wexstraße und Wallensteinstraße noch eine gibt oder zumindest bis vor einigen Jahren gab. "31 Richtung Klosterneuburger Straße" oder "33 Richtung Wallensteinplatz" oder so?

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11523
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #4891 am: 17. Oktober 2020, 21:38:20 »
Natürlich die Endstation. Es wurde einfach noch nicht aktualisiert. Im D hab ich auch noch lange "71 Richtung Zentralfriedhof 3. Tor" anstelle von "Kaiserebersdorf" gehört.

Das ist aber nicht immer der Fall. Im 31er wird der 2er am Höchstädtplatz auch mit Schwedenplatz und nicht mit Dornbach angesagt. Wobei ich keine weitere Ausnahme kenne.

Wenn so etwas auffällt, dann bitte mit Wagennummer. Denn dann ist vielleicht auch der falsche Speicherchips drinnen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

abc

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 682
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #4892 am: 17. Oktober 2020, 22:36:46 »
Natürlich die Endstation. Es wurde einfach noch nicht aktualisiert. Im D hab ich auch noch lange "71 Richtung Zentralfriedhof 3. Tor" anstelle von "Kaiserebersdorf" gehört.

Das ist aber nicht immer der Fall. Im 31er wird der 2er am Höchstädtplatz auch mit Schwedenplatz und nicht mit Dornbach angesagt. Wobei ich keine weitere Ausnahme kenne.

Das gleiche im O-Wagen an der Hinteren Zollamtsstraße, natürlich bezogen auf den 1er.

Wenn so etwas auffällt, dann bitte mit Wagennummer. Denn dann ist vielleicht auch der falsche Speicherchips drinnen.

Wobei mir gerade beim 2er mit seiner Dreiviertel-Ringrunde die Richtungsangabe Schwedenplatz doch irgendwie sinnvoller scheint als Dornbach.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32884
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #4893 am: 17. Oktober 2020, 23:50:41 »
Sagt der 5er bei der Albertgasse den 2er nicht auch Richtung Oper oder Schwedenplatz an?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3273
  • Kompliziertdenker

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32884
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #4895 am: 18. Oktober 2020, 00:25:44 »
Im ersten Anlauf muss ein Fehler sein. :P
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Tunafish

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 398
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #4896 am: 18. Oktober 2020, 10:19:53 »
Wobei mir gerade beim 2er mit seiner Dreiviertel-Ringrunde die Richtungsangabe Schwedenplatz doch irgendwie sinnvoller scheint als Dornbach.

Nachdem sich die meisten Menschen für die solche Ansagen irgendwie nützlich sind über Wien Mobil etc. orientieren dürften sollte auch hier konsequent die Endstation genannt werden.

Landstraße

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 224
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #4897 am: 18. Oktober 2020, 16:28:37 »
 Ein Ausschnitt aus dem Gesamtnetzplan oder Cityplan wäre vielleicht passender gewesen...

Linie 25/26

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 329
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #4898 am: 18. Oktober 2020, 17:02:43 »
Ein Ausschnitt aus dem Gesamtnetzplan oder Cityplan wäre vielleicht passender gewesen...
Meine Güte, es fehlen Halt die Buchstaben E, H und G...  ::)
Auf ein "gutes" 2020 mit der Type E1.
Linie O - Viel Glück!

sg2001

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 131
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #4899 am: 18. Oktober 2020, 17:16:44 »
Ein Ausschnitt aus dem Gesamtnetzplan oder Cityplan wäre vielleicht passender gewesen...

Ich hätte den 2er gleich bis Schwedenplatz und davor und danach eine weiter fortlaufende Linie mit Pfeil (als Hinweis dafür, dass es nach den jeweiligen Stationen eh weiter geht) eingezeichnet. So werden Ortsunkundige dahingehend in die Irre geführt, dass der 2er nur zwischen diesen beiden Stationen pendelt.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4314
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #4900 am: 19. Oktober 2020, 17:43:42 »
Wobei mir gerade beim 2er mit seiner Dreiviertel-Ringrunde die Richtungsangabe Schwedenplatz doch irgendwie sinnvoller scheint als Dornbach.

Nachdem sich die meisten Menschen für die solche Ansagen irgendwie nützlich sind über Wien Mobil etc. orientieren dürften sollte auch hier konsequent die Endstation genannt werden.
Dann ist es zwar konsequent, aber nicht zwingend hilfreich. ::) Jene, die sich über Wien Mobil orientieren, können ja sowieso nachschauen, wo sie aussteigen müssen.

64/8

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 212
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #4901 am: 19. Oktober 2020, 18:41:36 »
Ein Ausschnitt aus dem Gesamtnetzplan oder Cityplan wäre vielleicht passender gewesen...

Ich hätte den 2er gleich bis Schwedenplatz und davor und danach eine weiter fortlaufende Linie mit Pfeil (als Hinweis dafür, dass es nach den jeweiligen Stationen eh weiter geht) eingezeichnet. So werden Ortsunkundige dahingehend in die Irre geführt, dass der 2er nur zwischen diesen beiden Stationen pendelt.
Nicht nur das, man spielt dem Kunden, dass der 2er zur U-Bahnstation "Stadtpark" kommt. Dabei fährt er am Stadtpark (dem Park, nicht die U-Bahnstation) vorbei. Die eigentliche U-Bahnstation ist aber nur durch einen Fußweg von der Station "Schwarzenbergplatz" bzw. "Weihburggasse" erreichbar. Oder wird eine der beiden Ringstationen der Linie 2 während der geteilten U4 in "Stadtpark" umbenannt?

4777

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 903
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #4902 am: 19. Oktober 2020, 18:46:03 »
Sagt der 5er bei der Albertgasse den 2er nicht auch Richtung Oper oder Schwedenplatz an?
Das war lange so (nach der Ringlinien-Reform hat man da offenbar einfach die Ansage vom J-Wagen "in Richtung Kärntner Ring, Oper" übernommen; diese hat man dann - wenn ich nicht irre - auch noch auf "in Richtung Oper, Karlsplatz" geändert), seit einiger Zeit wird aber tatsächlich "in Richtung Friedrich-Engels-Platz" angesagt.

Helga06

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1309
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #4903 am: 20. Oktober 2020, 18:40:12 »
Heute Vormittag, ca. 9.30 Uhr L 31 Richtung Floridsdorf hatten drei Ulfe in Folge hinten "Wiener Linien" stehen. L 30 normal Floridsdorf. Die drei Ulfe waren alle mit Fahrgästen unterwegs. Gab es eine Störung im System?

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32884
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #4904 am: 20. Oktober 2020, 19:18:16 »
Heute Vormittag, ca. 9.30 Uhr L 31 Richtung Floridsdorf hatten drei Ulfe in Folge hinten "Wiener Linien" stehen. L 30 normal Floridsdorf. Die drei Ulfe waren alle mit Fahrgästen unterwegs. Gab es eine Störung im System?

Das ist mir auch schon gestern auf anderen Linien aufgefallen. Offensichtlich überträgt das RBL keine Zielfolgen, sodass die Züge nach Abfahren der eingegebenen Zielfolge nicht mehr wissen, wie es weitergeht, und auf "Wiener Linien" schildern. Eigentlich sollte das Fahrpersonal hier eingreifen und die Zielfolge manuell eingeben (dann kommen auch korrekte Ansagen) oder wenigstens überschildern (dann gibt es keine Ansagen, aber man sieht wenigstens von außen das Ziel).
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!