Autor Thema: Herbststimmung am 62er  (Gelesen 5107 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3197
  • Polenkorrespondent
Re: Herbststimmung am 62er
« Antwort #15 am: 29. Oktober 2012, 22:27:33 »
Na endlich hat Wien ordentliche Züge, nur hab i noch keine Schule auf diesen Wägen! 8)
Du stehst aber sicher ganz oben auf der Liste. Die Züge fahren übrigens vorerst nur auf der Linie 62 Opera pętla – Wzgórza Pochmurna (hoffentlich richtig ausgedrückt).

Ich sehe es erst jetzt, daher etwas verspätet die Korrektur. Wzgórza Pochmurne. Wzgórza ist nämlich der Plural von Wzgórze. Ajdektive haben im Plural die Endung -e. Sächliche Nomen im Plural die Endung -a. Vergleiche die Haltestelle in Krakau. Sie heißt Wzgórza Krzesławickie und nicht Wzgórza Krzesławicka.  :)

Die Züge fahren übrigens vorerst nur auf der Linie 62 Opera pętla – Wzgórza Pochmurna (hoffentlich richtig ausgedrückt).
Wenn man's genau nimmt: Ul. Wzgórzach Pochmurnych (hoffentlich richtig ausgedrückt). :P

Das ist ganz falsch, da du einen falschen Fall verwendest (Lokativ). Bei Straßennamen wird im Polnischen oft der Genitiv verwendet, der würde Wzgórz Pochmurnych lauten.

Aber warum verwendet ihr überhaupt das Wort Wzgórze bzw. die Pluralform Wzgórza? Wzgórze bedeutet eher Anhöhe bzw. Hügel ist aber gehobener Sprachgebrauch, somit würde ich es eher mit Anhöhe als mit Hügel (Górka) übersetzen. Die Straße heißt aber Wolkersbergenstraße.

Wenn ich die Wolkersbergenstraße überstetzen müsste, würde ich sie ul. Gór Pochmurnych (von Góra für Berg) oder Góry Pochmurne (gelegentlich stehen Straßennamen auch im Nominativ, aber eher selten) nennen. Die Haltestelle würde dann entweder Gór Pochmurnych oder Góry Pochmurne heißen.

Nette Fotomontage, ein Logo der Wiener Linien wäre noch fein.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33009
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Herbststimmung am 62er
« Antwort #16 am: 29. Oktober 2012, 22:36:00 »
Ich sehe es erst jetzt, daher etwas verspätet die Korrektur. Wzgórza Pochmurne. Wzgórza ist nämlich der Plural von Wzgórze. Ajdektive haben im Plural die Endung -e. Sächliche Nomen im Plural die Endung -a. Vergleiche die Haltestelle in Krakau. Sie heißt Wzgórza Krzesławickie und nicht Wzgórza Krzesławicka.  :)
Genau diese Endstation habe ich als Muster genommen. Dass mir da die Endung auf -e nicht aufgefallen ist... :-[

Aber warum verwendet ihr überhaupt das Wort Wzgórze bzw. die Pluralform Wzgórza?
Einerseits wegen der Analogie zu Wzgórza Krzesławickie, andererseits, weil es einfach polnischer klingt (viele Zischlaute). ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3197
  • Polenkorrespondent
Re: Herbststimmung am 62er
« Antwort #17 am: 29. Oktober 2012, 23:05:54 »
So stümperhaft noch ein Logo der Wiener Linien und eine Betriebsnummer hinzugefügt. Die Billareklame habe ich auch gleich polonisiert.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Zug 6202 richtung Wzgórz Pochmurnych in der ul. Dębowa.  :D
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4791
Re: Herbststimmung am 62er
« Antwort #18 am: 30. Oktober 2012, 07:49:49 »
So stümperhaft noch ein Logo der Wiener Linien und eine Betriebsnummer hinzugefügt. Die Billareklame habe ich auch gleich polonisiert.

(Dateianhang Link)

Zug 6202 richtung Wzgórz Pochmurnych in der ul. Dębowa.  :D
Na schön langsam nimmt mein Foto Formen an! ;)