Autor Thema: Winter in Wien  (Gelesen 12594 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Winter in Wien
« Antwort #15 am: 12. Februar 2013, 17:59:09 »
Und noch ein paar von heute :)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2539
Re: Winter in Wien
« Antwort #16 am: 13. Februar 2013, 09:31:56 »
Die Bilder gefallen! Was macht eigentlich der 49er dort? Wird nicht normalerweise über Breitensee ausgerückt?

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10057
Re: Winter in Wien
« Antwort #17 am: 13. Februar 2013, 09:44:17 »
Die Bilder gefallen! Was macht eigentlich der 49er dort? Wird nicht normalerweise über Breitensee ausgerückt?
Normalerweise ja, aber vielleicht war die Strecke über die Breitenseer Straße aus welchen Grund auch immer gerade gesperrt, dann wird ein anderer Weg zur Stammstrecke gefahren.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

roadrunner

  • Gast
Re: Winter in Wien
« Antwort #18 am: 13. Februar 2013, 09:48:08 »
Super Bilder!
Am ersten Bild für mich genial der Dicke am kleinen Traktor.  ;D

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Winter in Wien
« Antwort #19 am: 13. Februar 2013, 11:07:56 »
Super Bilder!
Am ersten Bild für mich genial der Dicke am kleinen Traktor.  ;D
Danke :) Ich versuche es jetzt immer öfter mit Haralds Devise "Vordergrund macht Bild gesund" und muss sagen, es klappt!

Am 49er gab es zu der Zeit eine Störung, so weit ich weiß, möglicherweise war das also auch eine echte Umleitung.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5020
  • romani ite domum!
Re: Winter in Wien
« Antwort #20 am: 13. Februar 2013, 12:21:48 »
Super Bilder!
Am ersten Bild für mich genial der Dicke am kleinen Traktor.  ;D
Danke :) Ich versuche es jetzt immer öfter mit Haralds Devise "Vordergrund macht Bild gesund" und muss sagen, es klappt!

Aha. Deswegen das Bild mit dem Erotikmesse Plakat?  ;)
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Winter in Wien
« Antwort #21 am: 13. Februar 2013, 13:45:40 »
Aha. Deswegen das Bild mit dem Erotikmesse Plakat?  ;)
Ganz genau, das war zu gut, um es wegzulassen 8) Und es lenkt schön von dem häßlichen Fahrzeug ab :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3636
Re: Winter in Wien
« Antwort #22 am: 14. Februar 2013, 01:01:55 »
So, ein paar letzte Transdanubienbilder, dann reichts mir für heuer schon wieder mit Schnee und Kälte ;)
Zum neuen Rasengleis in der Tokiostraße und Prandaugasse: Hast du bezüglich Lärm einen Unterschied zum Normalzustand ohne Schnee feststellen können?

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Winter in Wien
« Antwort #23 am: 14. Februar 2013, 10:49:12 »
So, ein paar letzte Transdanubienbilder, dann reichts mir für heuer schon wieder mit Schnee und Kälte ;)
Zum neuen Rasengleis in der Tokiostraße und Prandaugasse: Hast du bezüglich Lärm einen Unterschied zum Normalzustand ohne Schnee feststellen können?
Ich kann mich jetzt ehrlich gesagt nicht mehr genau erinnern, allzu laut dürfte es aber nicht gewesen sein.

Die Tokiostraße hat aber definitiv ein Schallreflexionsproblem, auch ganz unabhängig von der Tramway. Obwohl es oberflächlich nicht so scheint, dürfte das an den Baumaterialien (zu glatte Stoffe?) und dem Verhältnis Breite zu Höhe der Straße liegen. Aufgefallen ist es mir, als ich die Tokiostraße in Richtung Donaufelder gegangen bin, da hallen sogar normale Schritte eines Fußgängers; es ist schwierig zu beschreiben, aber man fühlt es. Ich bin mir sicher, dass man im 4. oder 5. Stock jedes Wort hört, das am Gehsteig geredet wird. Dürfte ziemlich unglücklich geplant worden sein. Und umso lauter ist natürlich auch die Tramway (vom empfindlichen Oberbau, der das ganze noch potenziert, ganz abgesehen).
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31531
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Winter in Wien
« Antwort #24 am: 14. Februar 2013, 11:22:31 »
Die Tokiostraße hat aber definitiv ein Schallreflexionsproblem, auch ganz unabhängig von der Tramway. Obwohl es oberflächlich nicht so scheint, dürfte das an den Baumaterialien (zu glatte Stoffe?) und dem Verhältnis Breite zu Höhe der Straße liegen. Aufgefallen ist es mir, als ich die Tokiostraße in Richtung Donaufelder gegangen bin, da hallen sogar normale Schritte eines Fußgängers; es ist schwierig zu beschreiben, aber man fühlt es. Ich bin mir sicher, dass man im 4. oder 5. Stock jedes Wort hört, das am Gehsteig geredet wird. Dürfte ziemlich unglücklich geplant worden sein. Und umso lauter ist natürlich auch die Tramway (vom empfindlichen Oberbau, der das ganze noch potenziert, ganz abgesehen).
Das sind typische Probleme von modernen (!) Stadtvierteln, die nicht gewachsen, sondern am Reißbrett konstruiert worden sind. (Gründerzeitviertel haben solche Probleme nicht, obwohl sie ebenso Reißbrettkonstruktionen sind.)

Ich bin mir sicher, dass man im 4. oder 5. Stock jedes Wort hört, das am Gehsteig geredet wird.
Nein, das wird vom Dauergeläute der hängengebliebenen UVLSAs übertönt. ;D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5020
  • romani ite domum!
Re: Winter in Wien
« Antwort #25 am: 14. Februar 2013, 12:35:29 »
Die Tokiostraße hat aber definitiv ein Schallreflexionsproblem, auch ganz unabhängig von der Tramway. Obwohl es oberflächlich nicht so scheint, dürfte das an den Baumaterialien (zu glatte Stoffe?) und dem Verhältnis Breite zu Höhe der Straße liegen. Aufgefallen ist es mir, als ich die Tokiostraße in Richtung Donaufelder gegangen bin, da hallen sogar normale Schritte eines Fußgängers; es ist schwierig zu beschreiben, aber man fühlt es. Ich bin mir sicher, dass man im 4. oder 5. Stock jedes Wort hört, das am Gehsteig geredet wird. Dürfte ziemlich unglücklich geplant worden sein. Und umso lauter ist natürlich auch die Tramway (vom empfindlichen Oberbau, der das ganze noch potenziert, ganz abgesehen).

Das liegt zum einen an den modernen Baustoffen. Die sind einfach viel fein poriger als alte Fassaden und schlucken den Schall schlechter. Zum zweiten sind Gründerzeitfassaden wesentlich verschnörkselter. Da kommt es zu wesentlich mehr Schallreflexionen die sich gegenseitig schneller ausflösen. Ähnlich wenn man drei Steine nebeneinander ins Wasser schmeißt und die Wellen beobachtet.

Schöne Beispiele wo man diese Effekte sehr leicht selber beobachten kann sind Unterführungen. Dort wo es einfach glatte Betonwände sind, hört man jeden Kiesel knirschen. Dort wo die Unterführung gemauert ist, oder mit irgendwelchen Massnahmen die Reflexionen erzeugt werden,ist der Effekt zwar noch da aber nicht mehr so ausgeprägt.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31531
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Winter in Wien
« Antwort #26 am: 14. Februar 2013, 13:11:39 »
Schöne Beispiele wo man diese Effekte sehr leicht selber beobachten kann sind Unterführungen. Dort wo es einfach glatte Betonwände sind, hört man jeden Kiesel knirschen. Dort wo die Unterführung gemauert ist, oder mit irgendwelchen Massnahmen die Reflexionen erzeugt werden,ist der Effekt zwar noch da aber nicht mehr so ausgeprägt.
Oder leeres Zimmer vs. möbliertes Zimmer.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Winter in Wien
« Antwort #27 am: 14. Februar 2013, 13:57:23 »
Schöne Beispiele wo man diese Effekte sehr leicht selber beobachten kann sind Unterführungen. Dort wo es einfach glatte Betonwände sind, hört man jeden Kiesel knirschen. Dort wo die Unterführung gemauert ist, oder mit irgendwelchen Massnahmen die Reflexionen erzeugt werden,ist der Effekt zwar noch da aber nicht mehr so ausgeprägt.
Oder leeres Zimmer vs. möbliertes Zimmer.
Oder Zimmer ohne Vorhänge vs. Zimmer mit Vorhängen.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31531
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Winter in Wien
« Antwort #28 am: 14. Februar 2013, 13:59:46 »
Oder Zimmer ohne Vorhänge vs. Zimmer mit Vorhängen.
Macht bei einem Neubau nicht so viel Unterschied...
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Winter in Wien
« Antwort #29 am: 14. Februar 2013, 14:12:22 »
Oder Zimmer ohne Vorhänge vs. Zimmer mit Vorhängen.
Macht bei einem Neubau nicht so viel Unterschied...
Bei mir im Altbau war die Umstellung im Schlafzimmer von Vorhängen auf Jalousien ein überraschend großer Unterschied. Jetzt musiziere ich nur noch im Wohnzimmer, sonst wird man taub :)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.