Autor Thema: Linie 6  (Gelesen 132225 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

31/5

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 701
Re: Linie 6
« Antwort #540 am: 11. Mai 2020, 13:51:10 »
Darum fotografiere ich Wagen mit diesem Anzeigemodell nur in Haltestellen mit 1/200 Sekunde Belichtungszeit.

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4650
Re: Linie 6
« Antwort #541 am: 13. Mai 2020, 11:09:36 »
Neben den Ulfs und Flexity sind heute am 6er auch drei E2-c5 Garnituren unterwegs.

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5341
Re: Linie 6
« Antwort #542 am: 13. Mai 2020, 20:39:06 »
Es ist halt eine ziemliche Challenge mit den Flexity-Anzeigen, es geht aber auch "im fahren" ;)

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5341
Re: Linie 6
« Antwort #543 am: 17. Mai 2020, 12:00:21 »
Wenn man vom dort herum laufenden Publikum mal absieht, bieten sich rund um die Station Gumpendorfer Straße durchaus ein paar nette Fotomöglichkeiten. Anbei zwei Impressionen mit D 305 und D 306!

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 599
  • The Streetcar strikes back!
Re: Linie 6
« Antwort #544 am: 17. Mai 2020, 12:32:39 »
Ein klassisches Motiv mit dem modernsten Fahrzeug der WL!  :up:
Ceterum censeo omnibusses esse delendos!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32722
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 6
« Antwort #545 am: 17. Mai 2020, 13:49:52 »
Beim ersten Bild hätte ich hab früher abgedrückt, damit das Gebäudeeck nicht abgeschnitten wird. Hätte aber möglicherweise einen Personenschaden ergeben.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4650
Re: Linie 6
« Antwort #546 am: 10. Juni 2020, 11:14:18 »
Flexity 310 bei "Traumwetter" am Westbahnhof, heute 10.Juni 2020.

win22

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 175
Re: Linie 6
« Antwort #547 am: 10. Juni 2020, 18:46:56 »
Und in ein paar Jahrzehnten wird man sich die Frage stellen, warum die Leute damals im Jahr 2020 alle Masken auf hatten auf den Fotos...

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15511
Re: Linie 6
« Antwort #548 am: 10. Juni 2020, 19:08:42 »
Die werden sich eher wundern, dass es damals im Freien noch Leute ohne Masken gab! 
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3251
  • Kompliziertdenker
Re: Linie 6
« Antwort #549 am: 10. Juni 2020, 19:41:13 »
Und in ein paar Jahrzehnten wird man sich die Frage stellen, warum die Leute damals im Jahr 2020 alle Masken auf hatten auf den Fotos...
Ich denke, an die aktuelle Pandemie wird man sich auch noch in ein paar Jahrzehnten erinnern. Vielleicht muss es Kindern und Jugendlichen erklärt werden, die das noch nicht im Geschichtsunterricht gelernt haben. :)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32722
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 6
« Antwort #550 am: 10. Juni 2020, 19:48:16 »
Und in ein paar Jahrzehnten wird man sich die Frage stellen, warum die Leute damals im Jahr 2020 alle Masken auf hatten auf den Fotos...
Ich denke, an die aktuelle Pandemie wird man sich auch noch in ein paar Jahrzehnten erinnern.

Glaube ich nicht. Wem war die Spanische Grippe noch ein Begriff, bevor sie durch die Corona-Berichterstattung frisch aufgekocht wurde?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3251
  • Kompliziertdenker
Re: Linie 6
« Antwort #551 am: 10. Juni 2020, 20:05:08 »
Und in ein paar Jahrzehnten wird man sich die Frage stellen, warum die Leute damals im Jahr 2020 alle Masken auf hatten auf den Fotos...
Ich denke, an die aktuelle Pandemie wird man sich auch noch in ein paar Jahrzehnten erinnern.

Glaube ich nicht. Wem war die Spanische Grippe noch ein Begriff, bevor sie durch die Corona-Berichterstattung frisch aufgekocht wurde?
Die ist durch den Ersten Weltkrieg zu ungefähr derselben Zeit überschattet worden, außerdem ist die schon etwas länger her als ein paar Jahrzehnte.

Also sagen wir es so: ich hoffe, dass sich zumindest noch in dreißig Jahren daran erinnert wird und nicht in ein oder zwei Jahren ein Weltkrieg ausbricht, der das überschattet! Ich halte die aktuelle Pandemie für ein mindestens so signifikantes Ereignis wie den Zusammenbruch des Kommunismus in Osteuropa und die Terroranschläge am 11. September 2001, und von diesen Dingen hat heute, ca. 30 bzw. 20 Jahre später, ja auch der Großteil der Leute in Europa gehört und kann somit z.B., um zum Thema zurückzukommen, einordnen, warum Straßenbahnfotos aus dem Jahr 1988 in den Warschauer-Pakt-Staaten eventuell recht desolate Stadtbilder zeigen.

D 3XX

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 79
  • Flexity Wien
Re: Linie 6
« Antwort #552 am: 10. Juni 2020, 20:26:40 »
Klasse Fotos von den Flexitys! :up:

win22

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 175
Re: Linie 6
« Antwort #553 am: 10. Juni 2020, 20:45:27 »
Und in ein paar Jahrzehnten wird man sich die Frage stellen, warum die Leute damals im Jahr 2020 alle Masken auf hatten auf den Fotos...
Ich denke, an die aktuelle Pandemie wird man sich auch noch in ein paar Jahrzehnten erinnern.

Glaube ich nicht. Wem war die Spanische Grippe noch ein Begriff, bevor sie durch die Corona-Berichterstattung frisch aufgekocht wurde?
Die ist durch den Ersten Weltkrieg zu ungefähr derselben Zeit überschattet worden, außerdem ist die schon etwas länger her als ein paar Jahrzehnte.

Also sagen wir es so: ich hoffe, dass sich zumindest noch in dreißig Jahren daran erinnert wird und nicht in ein oder zwei Jahren ein Weltkrieg ausbricht, der das überschattet! Ich halte die aktuelle Pandemie für ein mindestens so signifikantes Ereignis wie den Zusammenbruch des Kommunismus in Osteuropa und die Terroranschläge am 11. September 2001, und von diesen Dingen hat heute, ca. 30 bzw. 20 Jahre später, ja auch der Großteil der Leute in Europa gehört und kann somit z.B., um zum Thema zurückzukommen, einordnen, warum Straßenbahnfotos aus dem Jahr 1988 in den Warschauer-Pakt-Staaten eventuell recht desolate Stadtbilder zeigen.

Naja, Tschernobyl 1986 war das letzte Ereignis vor der jetzigen Pandemie, was ähnliche Auswirkungen auf das öffentliche Leben hatte.
Möglichst wenig ins Freie, nicht auf die Spielplätze, Strassen mit Wasser absprühen, Verzehr von Speisen war eingeschränkt....

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5341
Re: Linie 6
« Antwort #554 am: 11. Juni 2020, 23:09:42 »
Ein paar Flexity-Fotos vom heutigen ereignisreichen Nachmittag:
Bild 1: D 308 am Mariahilfer Gürtel, aufgrund seiner hohen Verspätung wurde er zum Reumannplatz gekürzt.
Bild 2: D 310 hatte überhaupt einen turbulenten Nachmittag, hier bei der Kurzführung zum Westbahnhof ebendort.
Bild 3: auch zum Quartier Belvedere kam D 310 im Zuge der zahlreichen Kurzführungen/Umleitungen
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!