Autor Thema: [DE] Kiel  (Gelesen 4576 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7137
[DE] Kiel
« am: 21. März 2013, 17:27:03 »
Im schwedischen Parallelforum habe ich ein paar Bilder der Straßenbahn in Kiel gefunden, dazu ein Bonusbild aus Braunschweig (beide Netze haben bzw. eigentlich hatten die gleiche Spurweite von 1100 mm).

https://www.sparvagssallskapet.se/forum/viewtopic.php?f=17&t=28002
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7137
Re: [DE] Kiel
« Antwort #1 am: 22. Juni 2013, 14:20:18 »
Noch ein paar Kielbilder (weiter unten im Thread).

https://www.sparvagssallskapet.se/forum/viewtopic.php?f=17&t=17489

Was noch dort steht: Die Einstellung war schon Mitte der 60er fix geplant, allerdings hätte man bei einer Einstellung vor 1985 Subventionen für die erst Ende der 50er gekauften Düwag-Gelenkwagen zurückzahlen müssen. Also war die Straßenbahn bis 1985 in Betrieb. Der 2er wurde 1969 eingestellt, ab dann war nur mehr der 4er über, mit zunehmend ramponierter Infrastruktur. Besonders im Bereich der Endschleife Fähre Holtenau war die Stromversorgung kräftig unterdimensioniert, was manche Fahrer in Versuchung gebracht hat, an Sonntagen die Pause etwas zu verlängern und dann 2 oder 3 Züge gleichzeitig einzuschalten, worauf es eine Zeitlang finster war.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

Piefke

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 152
Re: [DE] Kiel
« Antwort #2 am: 14. Januar 2020, 23:45:34 »
Überlebender Kieler Triebwagen 241 (DUEWAG 1957),
in der Nähe seiner alten Heimat bei der Museumsbahn Schönberger Strand, am 27.07.2019 aufgenommen:


Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9827
Re: [DE] Kiel
« Antwort #3 am: 15. Januar 2020, 11:59:32 »
Überlebender Kieler Triebwagen 241 (DUEWAG 1957),
in der Nähe seiner alten Heimat bei der Museumsbahn Schönberger Strand, am 27.07.2019 aufgenommen:

Waren diese Wagen mehrfach im Zugverbund einsetzbar? Ich frage nur, weil der Wagen sichtlich auch vorne mit Kupplung und Anschlussdosen ausgerüstet ist.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

WIENTAL DONAUKANAL

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1470
Re: [DE] Kiel
« Antwort #4 am: 15. Januar 2020, 12:46:52 »

Piefke

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 152
Re: [DE] Kiel
« Antwort #5 am: 15. Januar 2020, 16:17:31 »
Waren diese Wagen mehrfach im Zugverbund einsetzbar? Ich frage nur, weil der Wagen sichtlich auch vorne mit Kupplung und Anschlussdosen ausgerüstet ist.

Ja, so war das wohl, sah dann (abgesehen von den Kupplungen) ähnlich aus wie bei Tatra-Traktionen.
Der heutige Museumswagen im Jahr 1974 an der Holtenauer Fähre. (Bildautor: Bernd Dütsch):


95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32691
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [DE] Kiel
« Antwort #6 am: 15. Januar 2020, 20:23:51 »
Die Bedienung erfolgte offensichtlich über einen Kurbelfahrschalter, aber wie wurden die Traktionen gesteuert?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10404
Re: [DE] Kiel
« Antwort #7 am: 28. April 2020, 09:40:40 »
244 + TW der Linie 4 in der Schönberger Straße (Foto: Bernhard Kussmagk, 03.11.1984).

LG nord22

Piefke

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 152
Re: [DE] Kiel
« Antwort #8 am: 25. Mai 2020, 14:08:03 »
Waren diese Wagen mehrfach im Zugverbund einsetzbar? Ich frage nur, weil der Wagen sichtlich auch vorne mit Kupplung und Anschlussdosen ausgerüstet ist.
Ursprünglich wurden die Großraumwagen für die Linie 1 beschafft und meist nur solo eingesetzt,
so findet sich bisher nur ein Traktionsfoto aus den 60er Jahren.

* Wagen 249 am Berliner Platz 1964 (Foto. Jean-Henri-Manara)

* Wagen 251 Endschleife Schulensee (Foto: Sammlung Roland G.)
https://www.flickr.com/photos/132112063@N03/34393276144/

*Wagen 244 gekuppelt in der Andreas-Gayk-Straße 1964 (Foto: Stadtarchiv Kiel)

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9827
Re: [DE] Kiel
« Antwort #9 am: 25. Mai 2020, 18:36:36 »
Waren diese Wagen mehrfach im Zugverbund einsetzbar? Ich frage nur, weil der Wagen sichtlich auch vorne mit Kupplung und Anschlussdosen ausgerüstet ist.
Ursprünglich wurden die Großraumwagen für die Linie 1 beschafft und meist nur solo eingesetzt,
so findet sich bisher nur ein Traktionsfoto aus den 60er Jahren.

* Wagen 249 am Berliner Platz 1964 (Foto. Jean-Henri-Manara)

* Wagen 251 Endschleife Schulensee (Foto: Sammlung Roland G.)
https://www.flickr.com/photos/132112063@N03/34393276144/

*Wagen 244 gekuppelt in der Andreas-Gayk-Straße 1964 (Foto: Stadtarchiv Kiel)

Interessant. Auf den Fotos aus 1964 haben Wagen 244 und 249 vorne nur eine einfache Türe. Auf den jüngeren Fotos haben die Fahrzeuge eine Doppeltüre, die zu Lasten des ersten türseitigen Fensters geht. Wurden die Wagen irgendwann umgebaut und falls ja, warum?

Bemerkenswert auch, dass Wagen 244 auf dem Foto aus 1964 vorne noch Anschlüsse für den Einsatz im Zugverbund besitzt, 1984 aber nicht mehr. Wurden die Wagen später umgebaut?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Piefke

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 152
Re: [DE] Kiel
« Antwort #10 am: 26. Mai 2020, 09:55:32 »
Ah, gut beobachtet, war mir noch gar nicht aufgefallen.
Zumindest einige Wagen erhielten noch in den 60er Jahren den 2. Türflügel.

*Abschiedsfahrt der Linie 1, DÜWAG 242, 31.01.1967 (Stadtarchiv Kiel)
 

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32691
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [DE] Kiel
« Antwort #11 am: 26. Mai 2020, 10:56:04 »
Ah, gut beobachtet, war mir noch gar nicht aufgefallen.
Zumindest einige Wagen erhielten noch in den 60er Jahren den 2. Türflügel.

Schaut aus, als wäre das im Zuge des Schaffnerlosumbaus passiert.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

B-Wagen

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 119
Re: [DE] Kiel
« Antwort #12 am: 27. Mai 2020, 07:32:31 »
Genau, der zweite Türflügel wurde beim Umbau für den Einmannbetrieb eingebaut.
Es gab Wagen, die die Kupplungsdosen am Bug später unfallbedingt wieder verloren haben, da in den letzten Jahren eigentlich nur noch feste Gespanne im Einsatz waren.
Wie die Doppeltraktion funktioniert hat, weiß ich leider auch nicht. Evtl. wie bei den GT6 in Heidelberg? Die hatten zwar auch Fahrkurbeln, mit denen allerdings eine Schützensteuerung geschaltet wurde - die sich über 24V-Steuerleitungen auch aus der Ferne schalten lässt.

Wenn man genau hinschaut, sieht man auch, dass die beiden Kabel einen deutlich unterschiedlichen Querschnitt haben, also wohl einmal für Fahrstromversorgung und einmal Steuerleitungen.

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 591
  • The Streetcar strikes back!
Re: [DE] Kiel
« Antwort #13 am: 07. Juni 2020, 16:36:43 »
Zum Thema Türflügel bei den Vierachsern die folgende Bemerkung aus dieser Quelle:

1964 Umbau auf Doppeltraktionssteuerung, die Wagen 247–252 wurden Nachläuferwagen, Einbau einer zweiten Fronttür für Einmannbetrieb.
Ceterum censeo omnibusses esse delendos!

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 591
  • The Streetcar strikes back!
Re: [DE] Kiel
« Antwort #14 am: 08. Juni 2020, 11:35:23 »
Doppelpost, da neues Thema:

Zweimal war ich in Kiel. Hier der erste von voraussichtlich 3 Teilen meiner Bilder.
Alle Fotos vom 18.10.1982.
Ceterum censeo omnibusses esse delendos!