Autor Thema: [IT] Triest  (Gelesen 8559 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Helga06

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1245
[IT] Triest
« am: 24. März 2013, 10:23:43 »
Eine seltene Aufnahme des Triebwagens Nr. 6 der Straßenbahn Triest-Opicina die zur Zeit wegen Servicearbeiten leider eingestellt ist, der TW aber im Freien stand. Aufgenommen am 18.3.13

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32395
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [IT] Triest
« Antwort #1 am: 24. März 2013, 13:00:39 »
Ein Achtfensterwagen außerhalb Wiens.  :D Danke für das schöne Bild!
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5225
  • Bösuser
Re: [IT] Triest
« Antwort #2 am: 06. September 2014, 21:38:16 »
Nach längeren Instandsetzungsarbeiten fährt die Straßenbahn in Triest wieder, Triebwagen 407 in der stadtseitigen Endstation am 5.9.2014.

mfG
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

Wattman

  • Gast
Re: [IT] Triest
« Antwort #3 am: 08. September 2014, 12:45:51 »
Jo do schau her  :o - die ist doch jahrelang gestanden!  ???

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6277
    • www.tramway.at
Re: [IT] Triest
« Antwort #4 am: 10. Juni 2016, 20:40:39 »
Auch Triest konnte ich auf meiner Reise besuchen. Leider kam ich nicht auf die Idee, so wie in Mestre mit der Tram in die Stadt zu fahren - in Opicina gibts jede Menge freier Gratisparkplätze, so hab ich den Kübel zwei Tage im "Silo" abgestellt, was mich 32,- gekostet hat.

Die Bahn sollte ja soweit bekannt sein, von der stadtseitigen Anfangsstation Piazza Oberdan gehts erst klassisch los, ab der nächsten Haltestelle beginnt dann der Standseilbahnbetrieb. Da setzt sich der Wagen vor den Schubwagen, bis Vetta scorcola wird der Zug per Seil hochgezogen (Oberleitung gibts in dem Bereich keine). Ab dann ist es etwa wie am Pöstlingberg, die Endstation ist in Opicina; seit 1938 wird der Staatsbahnhof nicht mehr erreicht, leider. Gefahren wird starr alle 20 Minuten, anders geht es sich mit dem Steilstück nicht aus.

Triest muss man sich wie eine Mischung aus Graz und Budapest vorstellen, mit paar Gründerzeitbauten wie an der Ringstraße und paar faschistischen Großbauten; bis auf letztere sehr österreichisch. Für eine Stadt dieser Größe fehlt allerdings ein Schienenverkehrsmittel!
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6277
    • www.tramway.at
Re: [IT] Triest
« Antwort #5 am: 10. Juni 2016, 20:54:22 »
Ergänzend hier noch die mit der Tramway zusammenhängenden Bilder aus dem großen Eisenbahnmuseum in Triest. Über inhaltliche Ergänzungen würde ich mich freuen, mir sind (bis auf das gelbe schiefe Ding, das früher zur Bahn nach Opicina gehörte) die Fahrzeuge nicht näher bekannt!

Zu sehen gibts dort wirklich viel, das Museum war auch recht gut besucht, die Öffnungszeiten sind aber eher knapp gehalten (MI,SA,SO 9.00 - 13.00)
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Soundy

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 170
Re: [IT] Triest
« Antwort #6 am: 10. Juni 2016, 21:17:50 »
Danke für die Bilder.
Zu Bild "2016-06-04 Vetta Scorcola 04.jpg": Wo geht es da geradeaus hinauf  :o ?

Soundy

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11573
Re: [IT] Triest
« Antwort #7 am: 10. Juni 2016, 21:32:52 »
Scheint ein Bremshügel zu sein falls da ein Fahrzeug durchgeht. Wahrscheinlich war die Weiche immer nach rechts und wenn ein Zug davor gehalten hat, wurde sie nach links gestellt.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5225
  • Bösuser
Re: [IT] Triest
« Antwort #8 am: 28. Juni 2016, 09:36:32 »
Ergänzend hier noch die mit der Tramway zusammenhängenden Bilder aus dem großen Eisenbahnmuseum in Triest. Über inhaltliche Ergänzungen würde ich mich freuen, mir sind (bis auf das gelbe schiefe Ding, das früher zur Bahn nach Opicina gehörte) die Fahrzeuge nicht näher bekannt!

Darüber gibts einen ausführlichen Artikel im tramway&modell, und zwar in der Ausgabe 1/2015.

mfg
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!


Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11560
    • In vollen Zügen
Re: [IT] Triest
« Antwort #10 am: 17. August 2016, 12:40:30 »
Also das muß man auf der Pimperllinie auch einmal zusammenbringen... :fp:
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Wattman

  • Gast
Re: [IT] Triest
« Antwort #11 am: 17. August 2016, 14:34:07 »
Tja, was man auf der Übelbacher Bahn und 2000 auf der Zugspitzbahn zustande gebracht hat, geht eben auch hier.  :-\

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [IT] Triest
« Antwort #12 am: 17. August 2016, 15:17:50 »
Pokemon-Protokoll des Motorführers ausheben lassen! :)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Wattman

  • Gast
Re: [IT] Triest
« Antwort #13 am: 18. August 2016, 11:40:01 »
Hoffentlich führt der Unfall nicht wieder zu einer längeren Betriebspause oder zur Einstellung der Bahn.

@Motorführer: so hab ich mir immer einen Mann vorgestellt, der ein Handwagerl vor sich herschiebt und in dem Wagerl ist ein Fahrmotor. :))

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11573
Re: [IT] Triest
« Antwort #14 am: 02. September 2016, 23:59:55 »
War für ein paar Tage in Triest. Die Straßenbahn nach Opicina ist derzeit eingestellt, es wird auf die Buslinie 4 verwiesen - es gibt keinen eigenen Busersatzverkehr.

Edit:
Die derzeit nicht benutzte Trasse wurde sofort "sinnvoll" verwendet (Via Martiri dela Libertà)

Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging