Autor Thema: TARS631 Strassenbahnmodelle  (Gelesen 19124 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1134
Re: TARS631 Strassenbahnmodelle
« Antwort #30 am: 03. April 2013, 20:47:58 »
1985
So ergab sich eine Halbstarke Garnitur Typ K mit Typ c3
Ein paar Bilder, Strassenbahnmodelle für Herrn Dr. Standenat Maßstab 1:25



TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1134
Re: TARS631 Strassenbahnmodelle
« Antwort #31 am: 04. April 2013, 21:14:30 »
1989
Es geht weiter mit Bildern von meiner Spur I Anlage im Keller.

Teil 1

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1134
Re: TARS631 Strassenbahnmodelle
« Antwort #32 am: 04. April 2013, 21:15:58 »
1989
Es geht weiter mit Bildern von meiner Spur I Anlage im Keller.

Teil 2

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2008
  • Der Bushase
Re: TARS631 Strassenbahnmodelle
« Antwort #33 am: 04. April 2013, 21:47:28 »
Echt genial, Meisterwerke. Vor allem neidisch bin ich auf den N1. Den wollte ich auch mal bauen, aber mir war der Aufwand dann doch zu hoch.
 :up:

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7920
Re: TARS631 Strassenbahnmodelle
« Antwort #34 am: 05. April 2013, 09:24:07 »

Ist das im Rotlichtviertel?  :)

Edit: Link zur vollen Größe hier: http://www.tramwayforum.at/index.php?action=dlattach;topic=3640.0;attach=46710

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30848
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: TARS631 Strassenbahnmodelle
« Antwort #35 am: 05. April 2013, 09:49:56 »
Ich wusste schon immer, dass Gersthof eine verruchte Gegend ist. ;D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7032
Re: TARS631 Strassenbahnmodelle
« Antwort #36 am: 05. April 2013, 11:51:42 »
Ich wusste schon immer, dass Gersthof eine verruchte Gegend ist. ;D
Ich glaub von der Haltestellentafel eher das ist ein 41er, der sich nach Transdanubien verfahren hat ;)
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1134
Re: TARS631 Strassenbahnmodelle
« Antwort #37 am: 05. April 2013, 14:13:14 »
Im August 1989 wurde der Kellerraum für andere Zwecke dringend gebraucht – die Anlage, die nicht einmal fertig wurde, musste weg.
Die letzten (unscharfen) Bilder vor dem Abbruch


Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11430
    • In vollen Zügen
Re: TARS631 Strassenbahnmodelle
« Antwort #38 am: 05. April 2013, 15:26:32 »
Wie hast Du eigentlich damals die Plakate gemacht? Sind das einfach klein ausbelichtete Photos? Denn geeignete Drucker und Computer gab's damals ja noch keine.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27733
Re: TARS631 Strassenbahnmodelle
« Antwort #39 am: 05. April 2013, 15:33:34 »
Wie hast Du eigentlich damals die Plakate gemacht? Sind das einfach klein ausbelichtete Photos?
Ich glaub nicht, dass Tars extra für das Foto in Madeira war (wiewohl ich wegen der Frau schon hingefahren wär, gibt schlimmeres). Möglicherweise ja aus einer Zeitschrift ausgeschnitten?
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1134
Re: TARS631 Strassenbahnmodelle
« Antwort #40 am: 05. April 2013, 15:34:22 »
Genau so
Vorher den Bildausschnitt ungefähr abgeschätzt damit es in der Größe zur Anlage passt - fotografiert -  ausarbeiten lassen - zugeschnitten und aufgeklebt.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30848
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: TARS631 Strassenbahnmodelle
« Antwort #41 am: 05. April 2013, 16:25:56 »
Was ist dann in weiterer Folge mit Anlagenteilen und Fahrzeugen geschehen?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1134
Re: TARS631 Strassenbahnmodelle
« Antwort #42 am: 05. April 2013, 17:56:26 »

Die  Grundplatte der Spur I Anlage samt Schienen sind am Müll gelandet, Häuser sind am Dachboden verstaut (vermutlich durch die sommerliche Hitze am Dachboden teilweise Kaputt).

Fahrzeuge der Spur I sind zum Teil nicht mehr fahrfähig oder einige Teile fallen auseinander da der Kontaktkleber den ich verwendete sich zersetzt hat und nicht mehr hält; sind aber in Verwahrung.
Motivation die Fahrzeuge wieder zu reparieren habe ich bis jetzt nicht. Für mich sind die Bilder davon eine schöne Erinnerung.

Bei den Standmodellen 1 : 20 sieht es ähnlich aus, sie sind durch die Hitze am Dachboden und durch den zersetzten Kontaktkleber unbrauchbar kaputt.

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1134
Re: TARS631 Strassenbahnmodelle
« Antwort #43 am: 05. April 2013, 18:00:23 »
August 1989
Ein paar Detailbilder der Häuser dränge ich euch noch auf und dann ist Schluss.

ENDE
Teil 1


Wenn sich jemand für Perfektionismus im Anlagenbau interessiert; auf der deutschen Internetseite
http://www.buntbahn.de/fotos/  gibt es einige Beispiele (Spur G).


Es gibt auch noch eine Seite mit deutschen Strassenbahnmodellen  1:22,5
http://www.strassenbahnmodelle-2m.de/home.html




TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1134
Re: TARS631 Strassenbahnmodelle
« Antwort #44 am: 05. April 2013, 18:01:40 »
Teil 2