Autor Thema: Betriebsangaben  (Gelesen 3623 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27274
Betriebsangaben
« am: 08. Mai 2013, 22:04:53 »
Die Betriebsangaben für 2012 sind jetzt auf der WL-Homepage online:

http://www.wienerlinien.at/eportal/ep/programView.do/pageTypeId/9084/programId/25457/channelId/-31061

Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30092
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Betriebsangaben
« Antwort #1 am: 17. Mai 2017, 17:25:50 »
Die Betriebsangaben für das Jahr 2016 wurden veröffentlicht.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Kanitzgasse

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 626
Re: Betriebsangaben
« Antwort #2 am: 17. Januar 2018, 14:26:34 »
Im dieser Tage erschienenen Statistischen Jahrbuch der Stadt Wien 2017 findet man auch einige Betriebsangaben der Wiener Linien. Aufgeschlüsselt nach U-Bahn, Straßenbahn und einer weiteren Betriebssparte werden die Anzahlen der Fahrgäste, der Fahrzeuge, der verfügbaren Plätze, der Linien und der Haltestellen angegeben, auch die Gesamtlänge der Linien wird angeführt – und das alles für die Jahre 2004 bis 2016:
https://www.wien.gv.at/statistik/pdf/leben2017.pdf (Seiten 44 und 45)

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3289
Re: Betriebsangaben
« Antwort #3 am: 17. Januar 2018, 15:27:59 »
Im dieser Tage erschienenen Statistischen Jahrbuch der Stadt Wien 2017 findet man auch einige Betriebsangaben der Wiener Linien. Aufgeschlüsselt nach U-Bahn, Straßenbahn und einer weiteren Betriebssparte werden die Anzahlen der Fahrgäste, der Fahrzeuge, der verfügbaren Plätze, der Linien und der Haltestellen angegeben, auch die Gesamtlänge der Linien wird angeführt – und das alles für die Jahre 2004 bis 2016:
https://www.wien.gv.at/statistik/pdf/leben2017.pdf (Seiten 44 und 45)

Selten so einen statistischen Winkelzug gesehen, wie jenen der WL, die die Fahrgastzahlen auf Basis der Platzkilometer angaben. Seit das im Jahr 2012 umgestellt wurde, sieht man sehr gut, wie Verhältnisse sich dann doch etwas anders darstellen. U-Bahn 120 Mio. FG weniger, Straßenbahn 102 Mio. FG mehr und Bus 50 Mio. mehr! Mit der alten Methode hätte man die Leerzüge in die Seestadt und nach Oberlaa ganz wunderbar als Erfolg verkaufen können! >:D
Wer nichts fürchtet ist nicht weniger mächtig als der, den alles fürchtet. (F. Schiller)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30092
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Betriebsangaben
« Antwort #4 am: 17. Januar 2018, 15:39:45 »
Selten so einen statistischen Winkelzug gesehen, wie jenen der WL, die die Fahrgastzahlen auf Basis der Platzkilometer angaben. Seit das im Jahr 2012 umgestellt wurde, sieht man sehr gut, wie Verhältnisse sich dann doch etwas anders darstellen. U-Bahn 120 Mio. FG weniger, Straßenbahn 102 Mio. FG mehr und Bus 50 Mio. mehr! Mit der alten Methode hätte man die Leerzüge in die Seestadt und nach Oberlaa ganz wunderbar als Erfolg verkaufen können! >:D

Vor allem sieht man deutlich, dass die Fahrgastzahlen der U-Bahn stetig sinken, wenn man die Bevölkerungsentwicklung berücksichtigt. Hier habe ich die Fahrgastfahrten pro Einwohner berechnet. Auch die Straßenbahn-Fahrgastzahlen sinken (weniger stark) bei dieser Betrachtungsweise bzw. bleiben innerhalb der Schwankungsbreite konstant. Das starke Schwanken führe ich am ehesten auf mangelnde Wartung der Zähleinrichtungen zurück ...

Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!