Autor Thema: Innsbrucks Düwag  (Gelesen 5007 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4135
Innsbrucks Düwag
« am: 19. Mai 2013, 19:14:49 »
Im Dezember 2008 führte mich ein Urlaub wieder mal nach Innsbruck. Damals fuhren noch genug Düwags, am 1er und am 6er!

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3533
  • Halbstarker
Re: Innsbrucks Düwag
« Antwort #1 am: 20. Mai 2013, 13:57:53 »
Im Dezember 2008 führte mich ein Urlaub wieder mal nach Innsbruck. Damals fuhren noch genug Düwags, am 1er und am 6er!

Und ein dreistelliges, schwarzes Tiroler Kennzeichen am Unimog!  :o  :up:

Wattman

  • Gast
Re: Innsbrucks Düwag
« Antwort #2 am: 20. Mai 2013, 18:41:57 »
Super - und hier ein paar Bilder von mir, aus der Schlusszeit der DÜWAGs:

TW 75 und 39 am Marktgraben:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

TW 40 in der Sterzinger Straße:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

TW 38 und 77 in der Bürgerstraße:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

TW 39 in der heute nicht mehr bestehenden Endschleife Amras:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

MuseumsTW 61 und TW 75 in Amras:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Alle Fotos vom 18.10.2008.

Linie 60

  • Gast
Re: Innsbrucks Düwag
« Antwort #3 am: 20. Mai 2013, 22:29:04 »
Tolle Bilder!

Heute gibts leider nicht mal mehr den Unimog.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Innsbrucks Düwag
« Antwort #4 am: 20. Mai 2013, 22:46:34 »
Hosch du die Schitzen do so poschtkoartnmäßigchck augstellt? ;) :D

Herrliche Fotos! Wenns in Wien doch nur ein paar Berge gäb...
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11523
    • In vollen Zügen
Re: Innsbrucks Düwag
« Antwort #5 am: 20. Mai 2013, 23:30:34 »
Hosch du die Schitzen do so poschtkoartnmäßigchck augstellt? ;) :D
Na, da Hofer woars. ;D

Sehr feine Bilder. Muß direkt einmal nach Innsbruck fahren, auch wenn's nur mehr die Niederflurkraxn gibt.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15157
Re: Innsbrucks Düwag
« Antwort #6 am: 20. Mai 2013, 23:37:51 »

Wenns in Wien doch nur ein paar Berge gäb...
Bis am Berg mit dem 32er!   ;)   :up:
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7997
Re: Innsbrucks Düwag
« Antwort #7 am: 21. Mai 2013, 14:58:28 »

Wenns in Wien doch nur ein paar Berge gäb...
Bis am Berg mit dem 32er!   ;)   :up:
Die Weinberge in der Alszeile machen fototechnisch auch was her - stinken gegen die Nordkette aber natürlich ab.

Manni

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 79
    • Gegenwart und Zukunft von Innsbrucks Bahnen
Re: Innsbrucks Düwag
« Antwort #8 am: 22. Mai 2013, 21:58:17 »
Schöne Bilder, danke fürs Posten!  :up:

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31567
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Innsbrucks Düwag
« Antwort #9 am: 24. Mai 2013, 21:59:04 »
Der Tw 75 hat eine unglaublich stimmige Totalwerbung!
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1514
Re: Innsbrucks Düwag
« Antwort #10 am: 23. Februar 2014, 17:06:56 »
TW 61 hat nicht nur 2 Ziffern mit dem Wiener C3 160 gemeinsam, sondern sieht ihm auch sonst recht ähnlich. Hat's solche TW öfter in Innsbruck gegeben, oder war/ist der auch ein Einzelstück?
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Manni

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 79
    • Gegenwart und Zukunft von Innsbrucks Bahnen
Re: Innsbrucks Düwag
« Antwort #11 am: 23. Februar 2014, 17:13:51 »
Davon gab's die Vierachser 61-66 und die Sechsachser 71-77. Bombardier/Lohner/Elin hat sie mit Lizenz von DÜWAG hergestellt.

diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1514
Re: Innsbrucks Düwag
« Antwort #12 am: 23. Februar 2014, 17:17:08 »
Aha, mehr also als in Wien. Schade, dass aus den C3 nix geworden ist.
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!