Autor Thema: Linie 67  (Gelesen 71945 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9019
Re: Linie 67
« Antwort #285 am: 17. Dezember 2018, 15:44:48 »
D 301 in der Buchengasse am 10.12.2018 (Foto: Bildstrecke W.L.). Die Aufnahme dokumentiert ein Kuriosum - die seit Stilllegung der Strecke zur Schleife Alaudagasse/ Per-Albin-Hansson-Siedlung am 02.09.2017 nicht mehr benötigte Weiche wurde nicht ausgebaut, obwohl eine Wiederaufnahme des Straßenbahnbetriebs in der äußeren Favoritenstraße nicht vorgesehen ist...

Die wird erst ausgebaut, wenn die Gleise getauscht werden. Das ist doch in Wien häufig so. Die Gleise der Zweierlinie zwischen Invalidenstraße und Schwarzenbergplatz sind auch jahrelang liegen geblieben, die Verzweigungs- und Vereinigungsweiche in der Lothringerstraße sogar noch länger. Nur die Kreuzungen mit D und 71 waren relativ schnell weg.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5710
    • www.tramway.at
Re: Linie 67
« Antwort #286 am: 17. Dezember 2018, 16:15:49 »
Die wird erst ausgebaut, wenn die Gleise getauscht werden. Das ist doch in Wien häufig so. Die Gleise der Zweierlinie zwischen Invalidenstraße und Schwarzenbergplatz sind auch jahrelang liegen geblieben, die Verzweigungs- und Vereinigungsweiche in der Lothringerstraße sogar noch länger. Nur die Kreuzungen mit D und 71 waren relativ schnell weg.

Wobei die Pointe für mich ja ist, dass die Gleise des 167er-Ersatzverkehrs am Antonsplatz bis heute überlebt haben!
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3523
Re: Linie 67
« Antwort #287 am: 09. Februar 2019, 17:37:16 »
Typenvielfalt auch am Samstag auf der Linie 67:
Bild 1: B 643 beim Tesarekplatz
Bild 2: D 302 genießt die Sonnenstrahlen am Otto-Probst-Platz
Bild 3: Das E2+c5-Samstagsgespann 4323+1487 nächst des Frödenplatzes

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

win22

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 102
Re: Linie 67
« Antwort #288 am: 09. Februar 2019, 23:10:43 »
Die Gleise der Zweierlinie zwischen Invalidenstraße und Schwarzenbergplatz sind auch jahrelang liegen geblieben, die Verzweigungs- und Vereinigungsweiche in der Lothringerstraße sogar noch länger. Nur die Kreuzungen mit D und 71 waren relativ schnell weg.

Naja, wollte man nicht den J und T damals während des U 3 Baus umleiten und war man sich nicht schlüssig? Erst als es klar war, dass der J und T wegkommen wurden
die Gleise definitiv ausgebaut?

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9019
Re: Linie 67
« Antwort #289 am: 11. Februar 2019, 13:00:15 »
Die Gleise der Zweierlinie zwischen Invalidenstraße und Schwarzenbergplatz sind auch jahrelang liegen geblieben, die Verzweigungs- und Vereinigungsweiche in der Lothringerstraße sogar noch länger. Nur die Kreuzungen mit D und 71 waren relativ schnell weg.

Naja, wollte man nicht den J und T damals während des U 3 Baus umleiten und war man sich nicht schlüssig? Erst als es klar war, dass der J und T wegkommen wurden
die Gleise definitiv ausgebaut?

Das war kurz angedacht, um weiterhin eine umsteigefreie Relation zum Ring anbieten zu können, scheiterte aber am Veto des Bezirks. Man hätte dazu die Parkplätze auf der ehemaligen Gleistrasse entlang des Heumarkts opfern müssen, wofür niemand die politische Verantwortung übernehmen wollte. Außerdem hätte die Führung von J und T über diese Strecke teilweise einen Parallelbetrieb zur U4 gebracht und das war ebenfalls nicht gewünscht. Eine solche Idee war bereits 1982 von Tisch.

Die besagten Gleisreste lagen noch viel länger, zumindest bis Ende der 80er Jahre. Und der Ausbau der Weichen in der Lothringerstraße erfolgt auch nur deswegen, weil ein störungsbedingt zum Karlsplatz umgeleiteter D beim Befahren der Vereinigungsweiche aufgrund deren miserablen Zustands beinahe entgleist wäre. Sonst lägen die Weichen vermutlich jetzt noch da.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7062
Re: Linie 67
« Antwort #290 am: 11. Februar 2019, 13:18:16 »
Sonst lägen die Weichen vermutlich jetzt noch da.
Wohl kaum! Der Schwarzenbergplatz wurde 2003 komplett umgestaltet, da blieb nicht ein einziger Meter altes Gleis liegen.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9019
Re: Linie 67
« Antwort #291 am: 12. Februar 2019, 09:12:10 »
Sonst lägen die Weichen vermutlich jetzt noch da.
Wohl kaum! Der Schwarzenbergplatz wurde 2003 komplett umgestaltet, da blieb nicht ein einziger Meter altes Gleis liegen.

Die noch vorhandenen Gleise der ehemaligen Zweierlinie in der Lothringerstraße wurden m.W. bis auf den Ausbau der Weichen und deren Ersatz durch Gleisbögen nicht getauscht. Wozu auch, nachdem dort ja kaum etwas fährt.

Der Rest - speziell die Kreuzungen mit D/71 - war ja schon lange vorher weg.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")