Autor Thema: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt  (Gelesen 185954 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1177
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #690 am: 15. Februar 2018, 19:42:39 »
Es ist mir zwar klar, dass es für den Fahrgast nicht gerade gut ist, wenn bei einem Ziel 2 unterschiedliche Linien nicht fahren. Aber dass ich beim Ausfall der U4 dann die S45 oder umgekehrt benutze, dazu haben beide Linien mMn eine zu unterschiedliche Route.

Trotzdem ist es ein Leistung sondergleichen, einen ÖV-Knoten mit tausenden Fahrgästen täglich (ja, auch in den Ferien) derart vom hochrangigen Verkehr abzuzwicken.

Die Sperre der S45 ist dem Infrastrukturunternehmen übrigens seit mindestens eineinhalb Jahren bekannt - Abstimmung wäre halt notwendig gewesen.

Hauptbahnhof

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1803
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #691 am: 15. Februar 2018, 19:49:05 »
Wobei die Reisenden der FjB auch in Spittelau zur U4 umsteigen können. Und die Fahrgäste der S 45 werden wohl hauptsächlich auf die U6 umsteigen. Also alles halb so wild, auch wenn es sicherlich vermeidbar gewesen wäre.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11037
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #692 am: 15. Februar 2018, 19:55:17 »
Es ist mir zwar klar, dass es für den Fahrgast nicht gerade gut ist, wenn bei einem Ziel 2 unterschiedliche Linien nicht fahren. Aber dass ich beim Ausfall der U4 dann die S45 oder umgekehrt benutze, dazu haben beide Linien mMn eine zu unterschiedliche Route.

Trotzdem ist es ein Leistung sondergleichen, einen ÖV-Knoten mit tausenden Fahrgästen täglich (ja, auch in den Ferien) derart vom hochrangigen Verkehr abzuzwicken.

Die Sperre der S45 ist dem Infrastrukturunternehmen übrigens seit mindestens eineinhalb Jahren bekannt - Abstimmung wäre halt notwendig gewesen.

Und die Sperre von der U4 ist schon seit über 2 Jahren bekannt, denn das ist ein mehrjähriges Projekt und nennt sich U4 Modernisierung.

Und ich bleibe dabei. Es sind 2 zu sehr unterschiedliche Linien, dass man sie als Kombinationslinie betrachten könnte. Das einzige was beide Linien gemeinsam haben, ist der Start und Zielpunkt.

Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4150
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #693 am: 15. Februar 2018, 22:33:33 »
Und ich bleibe dabei. Es sind 2 zu sehr unterschiedliche Linien, dass man sie als Kombinationslinie betrachten könnte. Das einzige was beide Linien gemeinsam haben, ist der Start und Zielpunkt.
Wann wurde denn die U4 zum Handelskai verlängert?

Wiener Schwelle

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 629
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #694 am: 16. Februar 2018, 06:53:53 »
Es ist mir zwar klar, dass es für den Fahrgast nicht gerade gut ist, wenn bei einem Ziel 2 unterschiedliche Linien nicht fahren. Aber dass ich beim Ausfall der U4 dann die S45 oder umgekehrt benutze, dazu haben beide Linien mMn eine zu unterschiedliche Route.

Trotzdem ist es ein Leistung sondergleichen, einen ÖV-Knoten mit tausenden Fahrgästen täglich (ja, auch in den Ferien) derart vom hochrangigen Verkehr abzuzwicken.

Die Sperre der S45 ist dem Infrastrukturunternehmen übrigens seit mindestens eineinhalb Jahren bekannt - Abstimmung wäre halt notwendig gewesen.

Und die Sperre von der U4 ist schon seit über 2 Jahren bekannt, denn das ist ein mehrjähriges Projekt und nennt sich U4 Modernisierung.

Und ich bleibe dabei. Es sind 2 zu sehr unterschiedliche Linien, dass man sie als Kombinationslinie betrachten könnte. Das einzige was beide Linien gemeinsam haben, ist der Start und Zielpunkt.
Gemeinsamer Start und Zielpunkt, von U4 und S45 ist bitte wo ?

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7523
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #695 am: 16. Februar 2018, 08:52:28 »
Und ich bleibe dabei. Es sind 2 zu sehr unterschiedliche Linien, dass man sie als Kombinationslinie betrachten könnte. Das einzige was beide Linien gemeinsam haben, ist der Start und Zielpunkt.
Direkt haben sie zwar wenig gemeinsam, aber es gibt schon einige Ziele, die man von Heiligenstadt aus statt mit U4 oder U4 - U2 auch mit S45 - Straßenbahn bzw. S45 -  U3 erreichen kann. Somit könnte die S45, trotz komplett unterschiedlicher Streckenführung, für manche Fahrgäste durchaus eine brauchbare Ausweichmöglichkeit sein.

Tja, bei allen Überlegungen zur S-Bahn sollte man nicht vergessen, dass die S45 während der gesamten Sommerferien nicht zwischen Heiligenstadt und Ottakring verkehrt. Einen Pendelverkehr mit zwei drei Talent-Traktionen zwischen Handelskai und Spittelau FJB könnte man also im 10-Minuten-Takt sicher einrichten.
Wenn die Franz-Josefs-Bahn das verträgt, sicher eine sinnvolle Überlegung. Nur werden die ÖBB sicher nicht von sich aus fahren, diese Fahrten müssten schon von jemandem bestellt werden.

schaffnerlos

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3024
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #696 am: 16. Februar 2018, 09:36:47 »
Wenn man von Heiligenstadt nach Hütteldorf will, ist die U4 natürlich die beste Alternative. Nach Penzing geht es mit U4 und 51A. Nach Breitensee und Ottakring mit U4 und U3. Hernalser können auf den 43er ausweichen und Gersthofer haben mit der gleichzeitigen Sperre der Währinger Straße natürlich die Arschkarte gezogen. Und nein, der 10A ist keine Alternative sondern ein erbärmlicher Zustand. Und es geht hier nicht so sehr um die Fahrgäste, die mit der Franz-Josefs-Bahn einpendeln, sondern um jene die in der Umgebung vom Bahnhof Heiligenstadt wohnen, arbeiten oder mit einer der vielen Buslinien anreisen. Die sind von der U4-Sperre natürlich doppelt betroffen. Und ja, es ist de facto die Aufgabe der Wiener Linien, das zu koordinieren, denn in Wien sind die WL mein Vertragsparter (im Gegensatz zu NÖ/Bgld, wo es der VOR ist). Ich bleibe dabei: Die gleichzeitige Sperre von S45, U4 und die Bauarbeiten in der Währinger Straße sind eine Zumutung, die auf die Kappe der WL gehen. Dafür gebührt ihnen die gesamte Schweinderlproduktion des Jahres. :luck:

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11037
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #697 am: 16. Februar 2018, 10:00:21 »
Wenn man von Heiligenstadt nach Hütteldorf will, ist die U4 natürlich die beste Alternative. Nach Penzing geht es mit U4 und 51A. Nach Breitensee und Ottakring mit U4 und U3. Hernalser können auf den 43er ausweichen und Gersthofer haben mit der gleichzeitigen Sperre der Währinger Straße natürlich die Arschkarte gezogen. Und nein, der 10A ist keine Alternative sondern ein erbärmlicher Zustand. Und es geht hier nicht so sehr um die Fahrgäste, die mit der Franz-Josefs-Bahn einpendeln, sondern um jene die in der Umgebung vom Bahnhof Heiligenstadt wohnen, arbeiten oder mit einer der vielen Buslinien anreisen. Die sind von der U4-Sperre natürlich doppelt betroffen. Und ja, es ist de facto die Aufgabe der Wiener Linien, das zu koordinieren, denn in Wien sind die WL mein Vertragsparter (im Gegensatz zu NÖ/Bgld, wo es der VOR ist). Ich bleibe dabei: Die gleichzeitige Sperre von S45, U4 und die Bauarbeiten in der Währinger Straße sind eine Zumutung, die auf die Kappe der WL gehen. Dafür gebührt ihnen die gesamte Schweinderlproduktion des Jahres. :luck:

Und auf wie viele Jahre willst du dann die Bauarbeiten auftrennen? Oder aber du hast diese Arbeiten dann auch in der Schulzeit. Ist dir das lieber? Da habe ich lieber ein Krätzel kompakt im ÖV eingeschnitten, als dass ich dann die Beinträchtigungen über das ganze Jahr verteilt.

Und ausserdem, wenn ich zum Beispiel die Bauarbeiten in der Währinger Straße verschiebe, dann kollidiere ich womöglich in einem anderen Stadtteil mit einer größeren Baustelle.

Das nächste, was ich zu bedenken gebe, dass es 3 unabhängige Unternehmen die Bauarbeiten beauftragen (ÖBB, WL und Wasserwerk) und bei der Baustelle in der Währinger Straße zwar der "Bauträger" das Wasserwerk ist, aber wie seinerzeit auch gleichzeitig andere Firmen, wie Post, Telekabel, E-Werk, etc auch gleich Arbeiten in der Währinger Straße durchführen. Und da alle Firmen unter einen Hut zu bekommen ist auch nicht so einfach.

Also ich wäre da an deiner Stelle etwas vorsichtig mit der Verteilung von Schweine.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2378
  • Der Bushase
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #698 am: 16. Februar 2018, 10:59:48 »
Nur wird keiner der betroffenen Fahrgäste das Dilemma verstehen, dass sich 2 Großunternehmen nicht absprechen können.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32395
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #699 am: 16. Februar 2018, 11:13:56 »
Nur wird keiner der betroffenen Fahrgäste das Dilemma verstehen, dass sich 2 Großunternehmen nicht absprechen können.

Du überschätzt den Durchschnittsfahrgast ... der wird das nicht auf diesen Umstand zurückführen, sondern sich einfach ärgern, dass "nix" fährt.

Und es geht hier nicht so sehr um die Fahrgäste, die mit der Franz-Josefs-Bahn einpendeln, sondern um jene die in der Umgebung vom Bahnhof Heiligenstadt wohnen, arbeiten oder mit einer der vielen Buslinien anreisen. Die sind von der U4-Sperre natürlich doppelt betroffen.

Die Regionalbuslinien sollten in so einem Fall eigentlich bis zur Spittelau fahren, um die Lücke zu schließen.

Und ja, es ist de facto die Aufgabe der Wiener Linien, das zu koordinieren, denn in Wien sind die WL mein Vertragsparter (im Gegensatz zu NÖ/Bgld, wo es der VOR ist). Ich bleibe dabei: Die gleichzeitige Sperre von S45, U4 und die Bauarbeiten in der Währinger Straße sind eine Zumutung, die auf die Kappe der WL gehen. Dafür gebührt ihnen die gesamte Schweinderlproduktion des Jahres. :luck:

Es gehört aber auch eine Aufsichtsbehörde dazu, die das Ganze genehmigt. Die hätte angesichts des Sachverhalts einschreiten können. Dafür, dass das nicht geschehen ist, darf sie sich gern die Hälfte der von dir bestellten :luck: frei Haus liefern lassen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1585
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #700 am: 26. Februar 2018, 17:23:50 »
In der Station Friedensbrücke wurde im Zuge der Arbeiten an der Bahnsteighälfte Richtung Heiligenstadt kürzlich eine zweite Bahnsteigkante exhumiert, die dem Verlauf des alten Stadtbahnbahnsteigs im Zustand vor der Verbreiterung 1974 folgt, aber seltsamerweise aus den bekannten U-Bahn-Fertigteilbetonelementen besteht. Irgendwie werd ich daraus nicht ganz schlau ... ???

Zur Verdeutlichung ein, wenn ich mich recht entsinne, mal von Revisor selig erstellter Scan aus der Zeitschrift "Eisenbahn":
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6277
    • www.tramway.at
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #701 am: 26. Februar 2018, 19:11:27 »
In der Station Friedensbrücke wurde im Zuge der Arbeiten an der Bahnsteighälfte Richtung Heiligenstadt kürzlich eine zweite Bahnsteigkante exhumiert, die dem Verlauf des alten Stadtbahnbahnsteigs im Zustand vor der Verbreiterung 1974 folgt, aber seltsamerweise aus den bekannten U-Bahn-Fertigteilbetonelementen besteht. Irgendwie werd ich daraus nicht ganz schlau ... ???

die vielleicht?
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32395
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #702 am: 26. Februar 2018, 19:55:43 »
die vielleicht?

Das ist ja nicht am Bahnsteig Richtung Heiligenstadt. Bei der Verbreiterung des Bahnsteigs wurde allerdings der Bereich des ehemaligen Stadtbahngleises zugedeckt – sicher mit Betonplatten. N1 hat also vielleicht eine "inverse Bahnsteigkante" gesehen, also den Rand der 1976er-Überplattung.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1585
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #703 am: 26. Februar 2018, 23:17:02 »
@ tramway.at: Es würde mich stark wundern, wenn von dem Bahnsteig noch irgendetwas übrig ist.

Was mich irritiert, ist Folgendes: So, wie sich das Bild derzeit bietet, sieht es aus, als hätte man 1978 besagte Bahnsteigkante* dergestalt erhöht, als sollte sie im Folgenden ganz normal von U-Bahn-Zügen angefahren werden. Nur hat an dieser Kante seit 1974 kein Zug mehr gehalten, ein U-Bahn-Zug schon gar nicht, weil sich die neue Bahnsteigkante seitdem eben ein paar Meter näher am Donaukanal befindet.

Ich kann mir das nur so erklären, dass man die alte Kante wegen des damals allgegenwärtigen Zeitdrucks die ganze Zeit so behandelt hat, als wäre sie noch ihrem Zweck entsprechend in Verwendung. 1978 wurden vermutlich beide Kanten, die neue und die immer noch vorhandene alte, auf die gleiche Art und Weise erhöht und das Ganze wieder mit Betonplatten verschlossen. Jetzt, wo man sich den Luxus einer mehrmonatigen Sperre gönnt, macht man's hoffentlich endlich g'scheit. :D
_____

*) D.h. nicht die von tramway.at gezeigte, sondern die auf dem "Eisenbahn"-Scan zu sehende. ;)
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6285
Re: [PM] Linie U4 wird für zwei Sommer gesperrt
« Antwort #704 am: 28. Februar 2018, 21:08:10 »
Von 02.07.2018->26.08.2018 sind in Heiligenstadt von 04:00-22:00 alle und von 22:00-04:00 alle bis auf ein Gleis gesperrt, Grund->
Von 07.05.2018 bis 26.08.2018 werden die Bahnsteige der U4 de facto neu gebaut!