Autor Thema: Linie 52  (Gelesen 8567 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nightshift

  • Gast
Re: Linie 52
« Antwort #15 am: 20. August 2013, 15:27:25 »
Wo habe ich geschrieben dass ich ein Problem damit habe vorm Kontakt stehenzubleiben? Ich habe lediglich drauf hingewiesen dass es einen DA gibt  :bh:

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15133
Re: Linie 52
« Antwort #16 am: 20. August 2013, 15:50:31 »
Ist das nicht nur ein "Bahnhofsauftrag"?  ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9441
Re: Linie 52
« Antwort #17 am: 20. August 2013, 21:22:16 »
Ist das nicht nur ein "Bahnhofsauftrag"?  ;)
Ich weiß es ganz ehrlich gar nicht mehr so genau, du könntest aber durchaus recht haben.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Linie 52
« Antwort #18 am: 20. August 2013, 21:39:31 »
Ist das nicht nur ein "Bahnhofsauftrag"?  ;)
Ich weiß es ganz ehrlich gar nicht mehr so genau, du könntest aber durchaus recht haben.
Hängt eine außergewöhnliche örtliche dort?
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9441
Re: Linie 52
« Antwort #19 am: 20. August 2013, 21:41:59 »
Hängt eine außergewöhnliche örtliche dort?
Nein.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Linie 52
« Antwort #20 am: 20. August 2013, 21:47:58 »
Hängt eine außergewöhnliche örtliche dort?
Nein.
Dann ist das für mich ein gutes Indiz (kein Beweis), dass es dafür keinen Dienstauftrag gibt, sondern nur eine bahnhofsinterne Regelung ist.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1083
Re: Linie 52
« Antwort #21 am: 20. August 2013, 22:18:13 »
Was mich viel mehr stört, ist die Kreuzung Winckelmannstraße # Mahü. Es ist echt traurig, wie viele Minuten meines Lebens ich dort schon, in der Straßenbahn sitzend, vergeudet habe. Dabei würde sich die Gegend wunderbar für eine schnelle Bim eignen: viel eigener Gleiskörper, man müsste nur die paar Ampeln in der Mariahilfer auch noch sinnvoll beeinflussen können. Wobei die oben angesprochene mit Abstand die schlimmste ist.  :(

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15133
Re: Linie 52
« Antwort #22 am: 21. August 2013, 02:37:20 »

Dann ist das für mich ein gutes Indiz (kein Beweis), dass es dafür keinen Dienstauftrag gibt, sondern nur eine bahnhofsinterne Regelung ist.
Das ist einem früheren WiLi-Obermeister zu danken, der mittlerweile schon lang in Pension ist. Der ist dort oft mit dem Auto gefahren und hat sich immer geärgert, wenn er hinter einem 52er war, der vor dem Kontakt angehalten hat und beim Weggefahren die Ampel unmittelbar hinter dem Zug auf Rot gesetzt hat.  >:D
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!