Autor Thema: Kabelbüro Flurschützstraße  (Gelesen 12133 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

scrat

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 261
Re: Kabelbüro Flurschützstraße
« Antwort #30 am: 23. November 2016, 11:57:07 »
Könnte möglich sein.

Das ist sogar die einzig halbwegs logisch mögliche Stelle, allerdings müsste dann das linke Gebäude nach der Aufnahme des Fotos aufgestockt oder neu gebaut worden sein. Beim Hauseck rechts fehlt mir am Rätselbild irgendwie das durchlaufende Gesims, da sieht man nur ein kurzes Stück weiter hinten.

Das Gebäude links im Bild wurde tatsächlich einmal aufgestockt. Im ersten Stock befand sich früher die Tischlerei, nach deren Auflassung wurden die Räumlichkeiten vom Leitungsmateriallager als Lagerfläche genutzt, ebenso das neu gebaute zweite Stockwerk.

scrat

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 261
Re: Kabelbüro Flurschützstraße
« Antwort #31 am: 23. November 2016, 12:05:32 »
War dort doch eine Rampe?
Ich vermute dass auf dem Gleis, das zwischen dieser Stelle und den Gebäuden lag, Be- und Entladungen von Straßenbahn-Lastbeiwagen erfolgt ist.

Meines Wissens gab es dort nie eine Rampe.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15155
Re: Kabelbüro Flurschützstraße
« Antwort #32 am: 23. November 2016, 13:25:59 »

Das Gebäude links im Bild wurde tatsächlich einmal aufgestockt.

Das heutige Gebäude hat aber mit dem am alten Bild sichtbaren überhaupt nichts gemeinsam, es müsste abgerissen und neugebaut worden sein. Und für das  Ding hinter dem Zaun, das ich für einen Waggon halte, gibt es durch das heutige Bild auch keine Erklärung.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

h 3004

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1761
Re: Kabelbüro Flurschützstraße
« Antwort #33 am: 23. November 2016, 18:40:20 »
Das müßte dann ein Eisenbahnwaggon sein, der vor/teilweise in einer Halle (links) steht. Denn nach Straßenbahn sieht es nicht aus.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15155
Re: Kabelbüro Flurschützstraße
« Antwort #34 am: 23. November 2016, 18:48:56 »
Vielleicht von der Badner Bahn? Oder ein Wagenkasten, der als Bauhütte verwendet wird? In einer Halle steht das Ding nicht, es befindet sich zudem außerhalb des Gitters.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11242
Re: Kabelbüro Flurschützstraße
« Antwort #35 am: 23. November 2016, 20:29:26 »
Reden wir von diesem Ding?
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Das Ding befindet sich innerhalb des Kabelbüros.
Edit: Wenn es ein Waggon wäre, dann fehlt mir das Dach, da gabs ja kaum Flachdächer, die aus dieser Perspektive nicht zu sehen wären.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7077
Re: Kabelbüro Flurschützstraße
« Antwort #36 am: 24. November 2016, 13:29:24 »
Reden wir von diesem Ding?
(Dateianhang Link)

Das Ding befindet sich innerhalb des Kabelbüros.
Edit: Wenn es ein Waggon wäre, dann fehlt mir das Dach, da gabs ja kaum Flachdächer, die aus dieser Perspektive nicht zu sehen wären.

Korrekt, und außerdem: wo gab es Wagen, mit so schmalen, hohen Fenstern? Dieses Format ist doch typisch für Gebäude!
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")