Autor Thema: Mann mit Messer auf U-Bahn-Schienen  (Gelesen 2909 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ustrab

  • Gast
Mann mit Messer auf U-Bahn-Schienen
« am: 16. Dezember 2010, 14:51:42 »
http://wien.orf.at/stories/487779/  : 

Ein Mann hat heute Nachmittag Teile der U-Bahnlinie U4 lahmgelegt. Nach ersten Informationen der Polizei saß er, mit einem Messer bewaffnet, in der Station Landstraße auf den Schienen und drohte mit Selbstmord. 
     
     
Rund 150 Fahrgäste betroffen.    Garnitur der U4 wurde evakuiert
Wegen des Mannes auf den Gleisen musste auf der Strecke der Strom abgeschaltet werden. Eine Garnitur der U4 blieb daher in Fahrtrichtung Hütteldorf zwischen den Stationen Schwedenplatz und Landstraße stehen.

Nach 15 Minuten Abwarten und Absprache mit den Einsatzkräften wurden die 150 betroffenen Passagiere aus dem Zug evakuiert. 
     
     
    Verhandlungsteam spricht mit Mann
Der Mann, dessen Identität vorerst unklar war, dürfte sich laut Angaben der Polizei ungerecht behandelt fühlen. Er hatte Flugzettel verteilt, mit denen er laut einer Polizeisprecherin gegen angebliche Menschenrechtsverletzungen protestierte.

Ein Verhandlungsteam sollte in Kürze mit dem Mann sprechen. Während des Einsatzes sei ab etwa 13.30 Uhr kein Betrieb zwischen Karlsplatz und Friedensbrücke möglich gewesen, so die Wiener Linien. 
––––––––––––––––––––––––––-
derzeit ( 14.51 Uhr !)   Betrieb nur zwischen HH -KP u. SP u. HS

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7995
Re: Mann mit Messer auf U-Bahn-Schienen
« Antwort #1 am: 16. Dezember 2010, 14:56:22 »
Nach 15 Minuten Abwarten und Absprache mit den Einsatzkräften wurden die 150 betroffenen Passagiere aus dem Zug evakuiert. 
Exakt 15?  :D
Inzwischen ist man bei den WiLi wohl sensibilisiert  :)

@Admins: Besser nach Sonstiger öffentlicher Verkehr in Wien verschieben?
Schon erledigt. :)

Schienenbremse

  • Administrator
  • Fahrer
  • *****
  • Beiträge: 495
    • Tramwayforum
Re: Mann mit Messer auf U-Bahn-Schienen
« Antwort #2 am: 16. Dezember 2010, 15:09:40 »
Thema verschoben, drei darauf Bezug habende Beiträge gelöscht.

E2

  • Gast
Re: Mann mit Messer auf U-Bahn-Schienen
« Antwort #3 am: 16. Dezember 2010, 18:08:13 »
ALso das kanns ja echt nicht sein.
1 1/2 Stunden und mehr.
Was hat denn da so lange gedauert? Strom aus, Wega rein, Typ raus.
Viertelstunde, wenns hochkommt.

Oder Strom gar nicht abschalten, aber dann kommt hinterher wieder die große Jammerei.

Ustrab

  • Gast
Re: Mann mit Messer auf U-Bahn-Schienen
« Antwort #4 am: 16. Dezember 2010, 22:40:29 »
Was hat denn da so lange gedauert? Strom aus, Wega rein, Typ raus.


Das geht doch wegen der linken Gutmenschen nicht. TZTZ 
ein  paar Mütter mit Kinderwagerln , Behinderte oder Leut, die zu einem Bahnhof oder zum Flugplatz wollen, müssen halt Verständnis zeigen, wenn sich einer selbstverwirklichen will.

ps.
Anzeige Eisenbahngesetz. Bei Uneinbringbarkeit  Häfen. Oder ab an die stadtauswärtige Endstation des 48A.  8)

E2

  • Gast
Re: Mann mit Messer auf U-Bahn-Schienen
« Antwort #5 am: 16. Dezember 2010, 22:41:54 »
Oder ab an die stadtauswärtige Endstation des 48A.  8)

Aber nicht gleich wieder rauslassen!!!!

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7995
Re: Mann mit Messer auf U-Bahn-Schienen
« Antwort #6 am: 17. Dezember 2010, 07:56:34 »
Oder ab an die stadtauswärtige Endstation des 48A.  8)

Aber nicht gleich wieder rauslassen!!!!
Take no prisoners!  ???

E2

  • Gast
Re: Mann mit Messer auf U-Bahn-Schienen
« Antwort #7 am: 17. Dezember 2010, 14:05:38 »