Autor Thema: Linie 40  (Gelesen 1666 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Linie 40
« am: 29. Januar 2017, 18:52:30 »
Am 40er bzw. 41er sind auch sonntags normalerweise E2+c5 eingesetzt, während die ULFe es im Bahnhof schön warm haben:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Sonderzug

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 268
Re: Linie 40
« Antwort #1 am: 29. Januar 2017, 19:19:16 »
Ah du warst das auch am Schottentor bei der Gleiskreuzung ala Salvador Dalí.  ;D ;D

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Linie 40
« Antwort #2 am: 29. Januar 2017, 19:34:56 »
Ah du warst das auch am Schottentor bei der Gleiskreuzung ala Salvador Dalí.  ;D ;D
Ja! 8)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2697
Re: Linie 40
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2019, 17:33:49 »
Es weihnachtet ...

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32204
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 40
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2019, 17:46:55 »
Die Idee, das so zu fotografieren, ist sicher nicht schlecht. Ich muss allerdings ehrlicherweise sagen: Was dabei herausgekommen ist, gefällt mir nicht, du kannst normalerweise viel besser fotografieren. Mein Eindruck: Die Lichtverhältnisse sind schlecht, der Baum ist zu dominant im Vordergrund und das Gerümpel rechts vom Baum schaut nicht gut aus. Der Zug ist abgeschnitten, die VFGI ebenso. Ausgewogenheit und Harmonie fehlen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2697
Re: Linie 40
« Antwort #5 am: 21. Dezember 2019, 19:45:40 »
Ok, danke für die Rückmeldung. Es sollte mit dem großen Ausschnitt halt ein bisschen hektische Weihnachtsstimmung übermittelt werden; leider ist das in diesem Fall nicht so ganz gelungen. Es gibt Jahre, an denen die Bäume dort besser stehen und man auch bessere Fotos machen kann. Heuer herrschen dort leider nicht die fotogensten Bedingungen.