Autor Thema: Linie 30  (Gelesen 53958 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

25er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 585
  • Polygonenschlichter
    • Zeitlinie
Re: Linie 30
« Antwort #180 am: 13. November 2018, 10:19:22 »
Die Fahrgäste haben sich auch heute (und sicher auch gestern) über ihn gefreut.  >:D

Alex

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1048
Re: Linie 30
« Antwort #181 am: 13. November 2018, 12:17:10 »
Sehr schön, die letzte reine Hochflurlinie auch noch verulft, immerhin schon im Jahr 2018, nach 20 Jahren ULF!

Mit kurzen ULF  :o. Na das wird spaßig wenn am 31er was ist.  >:D

Immer noch mehr Kapazität als ein Kursausfall.

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4881
  • romani ite domum!
Re: Linie 30
« Antwort #182 am: 13. November 2018, 12:36:26 »
Sehr schön, die letzte reine Hochflurlinie auch noch verulft, immerhin schon im Jahr 2018, nach 20 Jahren ULF!

Mit kurzen ULF  :o. Na das wird spaßig wenn am 31er was ist.  >:D

Immer noch mehr Kapazität als ein Kursausfall.

Eh. Aber nur weil eine andere Situation noch mieser wäre macht es die Sardinendose auch nicht besser.  ;)

Und wenn man es jetzt weiter spinnt: Ein überfüllter Zug kommt nicht schnell aus den Stationen weg. Hält nach wenigen Stationen dann schon den Folgezug auf. Gut wenn der nachfolgende auch keine Kapazität hat ists egal aber wenn dieser größer ist und eben schneller wegkommt dann wäre ein Ausfall fast besser.
Gut ist ein extrem Beispiel kann aber auch vorkommen.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10965
Re: Linie 30
« Antwort #183 am: 13. November 2018, 17:31:13 »
Und wenn man es jetzt weiter spinnt: Ein überfüllter Zug kommt nicht schnell aus den Stationen weg. Hält nach wenigen Stationen dann schon den Folgezug auf. Gut wenn der nachfolgende auch keine Kapazität hat ists egal aber wenn dieser größer ist und eben schneller wegkommt dann wäre ein Ausfall fast besser.
Gut ist ein extrem Beispiel kann aber auch vorkommen.
Naja, wenn der Kurs ausfällt, muss der Folgezug auch die Fahrgäste fressen, die der vorherige Zug weggebracht hätte. Dann stehen hinter dem auch 1 - 2 Züge an.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9327
Re: Linie 30
« Antwort #184 am: 13. November 2018, 19:18:11 »

Eh. Aber nur weil eine andere Situation noch mieser wäre macht es die Sardinendose auch nicht besser.  ;)

Und wenn man es jetzt weiter spinnt: Ein überfüllter Zug kommt nicht schnell aus den Stationen weg. Hält nach wenigen Stationen dann schon den Folgezug auf. Gut wenn der nachfolgende auch keine Kapazität hat ists egal aber wenn dieser größer ist und eben schneller wegkommt dann wäre ein Ausfall fast besser.
Gut ist ein extrem Beispiel kann aber auch vorkommen.
Dann müßtest am 46er vom 5.30(6)Uhr bis etwa 20Uhr die Züge ausfallen lassen. ;)

Solange das Intervall halberwege passt, ist der kurze Ulf nicht mal am 49er ein Hindernis. Passt das Intervall nicht, ist quasi jeder "erste" Zug ein Hindernis und da ist es egal mit welchem Zug ich hinterher fahre.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3618
Re: Linie 30
« Antwort #185 am: 13. November 2018, 20:40:19 »
Sehr schön, die letzte reine Hochflurlinie auch noch verulft, immerhin schon im Jahr 2018, nach 20 Jahren ULF!

Mit kurzen ULF  :o. Na das wird spaßig wenn am 31er was ist.  >:D

Immer noch mehr Kapazität als ein Kursausfall.
Es ist wirklich erschreckend! Im Grunde müsste man die ganzen Missstände, angefangen vom ULF-Abstellen, über Vergammeln lassen der ganzen Flotte und Verschrotten von dringend benötigten fahrtüchtigen E1, gepaart mit akuten Wagenmangel, sowie der unzähligen Gleisschäden mal öffentlich machen!
Das soll ruhig auch die breite Bevölkerung ohne Beschönigungen  erfahren, was da eigentlich alles schiefläuft und wie Steuergeld leichtfertig verbrannt wird! Und dann können sich die WL sowie die Verantwortlichen warm anziehen, denn wenn das mal raus ist, kann man nicht mehr so weiterwursteln wie bisher.
Früher oder später wird es den lauten Knall sowieso geben (müssen), die Frage ist nur, ob es dann nicht schon zu spät ist!

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

Alex

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1048
Re: Linie 30
« Antwort #186 am: 13. November 2018, 23:03:29 »
Sehr schön, die letzte reine Hochflurlinie auch noch verulft, immerhin schon im Jahr 2018, nach 20 Jahren ULF!

Mit kurzen ULF  :o. Na das wird spaßig wenn am 31er was ist.  >:D

Immer noch mehr Kapazität als ein Kursausfall.
Es ist wirklich erschreckend! Im Grunde müsste man die ganzen Missstände, angefangen vom ULF-Abstellen, über Vergammeln lassen der ganzen Flotte und Verschrotten von dringend benötigten fahrtüchtigen E1, gepaart mit akuten Wagenmangel, sowie der unzähligen Gleisschäden mal öffentlich machen!
Das soll ruhig auch die breite Bevölkerung ohne Beschönigungen  erfahren, was da eigentlich alles schiefläuft und wie Steuergeld leichtfertig verbrannt wird! Und dann können sich die WL sowie die Verantwortlichen warm anziehen, denn wenn das mal raus ist, kann man nicht mehr so weiterwursteln wie bisher.
Früher oder später wird es den lauten Knall sowieso geben (müssen), die Frage ist nur, ob es dann nicht schon zu spät ist!

LG t12700

Dann melde es doch zum Beispiel hier: https://www.puls4.com/bist-du-deppert/dein-fall/publikums-faelle-117916

petestoeb

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 353
Re: Linie 30
« Antwort #187 am: 14. November 2018, 09:21:28 »
Dann melde es doch zum Beispiel hier: https://www.puls4.com/bist-du-deppert/dein-fall/publikums-faelle-117916

Ob Blöd-Tv da die richtige Adresse ist, wage ich stark zu bezweifeln.

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3618
Re: Linie 30
« Antwort #188 am: 14. November 2018, 10:06:11 »
Dann melde es doch zum Beispiel hier: https://www.puls4.com/bist-du-deppert/dein-fall/publikums-faelle-117916

Ob Blöd-Tv da die richtige Adresse ist, wage ich stark zu bezweifeln.
Da bin ich ausnahmsweise deiner Meinung, noch dazu zielt diese Format meines Erachtens nach nicht auf Fälle wie diesen ab.

Klar ist aber auch, dass das Aufzeigen der Missstände nicht von heute auf morgen geht, allein schon deshalb nicht, weils das falsche wäre, die WL mit reißerischen Schlagzeilen anzupatzen (dann könnt ma das der Heute, Österreich, Krone etc. stecken).
Es geht da eher darum seriös, das was schiefläuft, aufzudecken, und mit Fakten und Zahlen zu belegen. Alles anderes hat keinen Sinn, weil sich die WL sonst schön elegant rausreden versuchen.

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31205
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 30
« Antwort #189 am: 14. November 2018, 10:10:47 »
Die WL haben es relativ leicht, sich aus Anschuldigungen herauszureden. Man dichtet sich irgendetwas zusammen und lässt es dann über die Medien hinausposaunen. Dem ahnungslose Durchschnittsfahrgast klingt das plausibel und er hat keine Veranlassung, weiter darüber nachzudenken. Diejenigen, die sich etwas in der Materie auskennen, wissen freilich, dass die WL Unwahrheiten verbreitet haben ... aber ihre Stimme hat kein Gewicht.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!