Autor Thema: Übersiedlung der Museumsvereine  (Gelesen 5596 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Übersiedlung der Museumsvereine
« am: 29. Juni 2014, 15:25:42 »
Heute übersiedelten die meisten Betriebsfahrzeuge der Museumsvereine von Speising nach Erdberg. Nachdem am Vormittag auch noch ziemlich schönes Wetter war, habe ich mich zu einigen Fotos entlang der Strecke aufgemacht. Wichtig war mir etwas Abwechslung, damit ich nicht das immergleiche Motiv habe. Also ein bißchen auf Risiko die Strecke abgegangen, was auch zweimal danebengegangen ist (einmal wegen des Gegen-62ers, einmal wegen eines Autos). Aber trotzdem sind ein paar ganz nette Bilder dabei.

Der erste Zug hat soeben den Bahnhof Speising verlassen, vor dem ich ihn auch gleich abgelichtet habe. In Zukunft werden Motive aus dieser Gegend wohl absolute Mangelware werden, außer bei Fotosonderfahrten! Dafür kommen halt viele neue entlang des 18ers und 71ers...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Nächster Zug war 4152, hier eine Haltestelle weiter stadteinwärts:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die sehr schöne K-Garnitur kam gleich ein paar Minuten später nach:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Der 711 dagegen überraschte mich, als ich gerade am Weg zur Rosenhügelstraße war. Aber halbwegs passabel ist auch dieses Bild geworden:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Der nächste Zug war dann zur Abwechslung vom WTM, leider ohne Eisenbahn oben, die ist ganz kurz danach gefahren, tja:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Aber das eigentlich spektakuläre an diesem Zug war nicht der K oder sein erster Beiwagen, sondern das zweite Beiwagerl :D Leider ging an der Stelle kein besseres Bild, da gerade der 62er vorbeifuhr...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Auch der al war selbstverständlich ordnungsgemäß mit einem Begleiter bestückt - wer kann schon von sich behaupten, einmal auf diese Art durchs Netz gefahren zu sein :)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Hier noch einmal der gesamte exotische Zug, im Gegenlicht halt:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Leider betraf das zweite oben erwähnte Hoppala genau den T1, hier ist es wirklich nur eine Notschlachtung wegen diverser Autoschäden in den anderen Bildern:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Dafür fühlt man sich beim nächsten (und gleichzeitig letzten) Bild fast an die VEF-Sonderfahrten der 60er-Jahre erinnert! So eine Zugskomposition (inverser Halbstarker? Halbschwacher?) wird es wohl auch nicht mehr so schnell geben! 8)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7090
Re: Übersiedlung der Museumsvereine
« Antwort #1 am: 29. Juni 2014, 15:32:40 »
Danke für die spannenden Fotos!

Letztens hab ich eh überlegt, was man für WIRKLICH schwachsinnige Kompositionen anstellen könnte... E2+k5... oder wie wärs mit L+c5? Letzteres ist natürlich nicht für den Fahrgastbetrieb geeignet, ersteres vermutlich auch (Bremsschaltung).
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11535
    • In vollen Zügen
Re: Übersiedlung der Museumsvereine
« Antwort #2 am: 29. Juni 2014, 16:00:05 »
Wieso hat der VEF den 1852 verkehrt geschleppt?
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31673
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Übersiedlung der Museumsvereine
« Antwort #3 am: 29. Juni 2014, 17:12:06 »
Wieso hat der VEF den 1852 verkehrt geschleppt?

Weil er verkehrt angeliefert wurde und man in Speising keine Wagen umdrehen kann.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31673
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Übersiedlung der Museumsvereine
« Antwort #4 am: 29. Juni 2014, 17:18:00 »
...über ein Gleisdreieck wäre das doch möglich.

Ein solches gibt es in Speising aber nicht. ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6064
    • www.tramway.at
Re: Übersiedlung der Museumsvereine
« Antwort #5 am: 29. Juni 2014, 17:24:31 »
hehe, nettes Portrait hoch auf dem gelben Wagen  :D  Mit welcher Kamera/Einstellung hast du fotografiert, das rot glänzt so schön, hat richtig Tiefe...?!
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31673
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Übersiedlung der Museumsvereine
« Antwort #6 am: 29. Juni 2014, 17:25:16 »
.... im Areal sicherlich nicht, aber davor in der Feldkellergasse. Zumindest sieht das so im Wien-Plan aus. Wäre nächtens möglich, wenn der Betrieb ruht.

Auch bei der Ausfahrt Feldkellergasse kann man einen Wagen nicht so rangieren, dass er nachher um 180 Grad verdreht am selben Gleis steht. Vom Bahnhof Speising aus gesehen befindet sich die nächstgelegene Möglichkeit zum Umdrehen eines Wagens im Bahnhof Rudolfsheim.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 622
Re: Übersiedlung der Museumsvereine
« Antwort #7 am: 29. Juni 2014, 17:26:32 »
Habe mir auch gerade den Gleisplan angesehen und einen Wendevorgang im Kopf durchgespielt. Man kann zwar die Fahrtrichtung ändern, aber nicht den Wagen drehen, auch 100x übers Gleisdreieck steht er verkehrt  ::)

Edit: 95B war schneller

Bimigel

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 635
Re: Übersiedlung der Museumsvereine
« Antwort #8 am: 29. Juni 2014, 17:31:22 »
Danke für diese Bilder! Wollte eigentlich auch raus, bin aber erst um 2 Uhr aufgestanden. >:D

Edwin

  • Gast
Re: Übersiedlung der Museumsvereine
« Antwort #9 am: 29. Juni 2014, 17:55:40 »
Danke für diese Bilder! Wollte eigentlich auch raus, bin aber erst um 2 Uhr aufgestanden. >:D

Warum so zeitig (2 Uhr früh)?

Petersil

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 413
Re: Übersiedlung der Museumsvereine
« Antwort #10 am: 29. Juni 2014, 18:26:53 »
Danke für die schönen Fotos!

Wie war die Reaktion der Passanten? Vor allem an den F oder vielleicht den L wird sich der eine oder andere ja noch erinnern können  8)

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Übersiedlung der Museumsvereine
« Antwort #11 am: 29. Juni 2014, 19:47:13 »
Mit welcher Kamera/Einstellung hast du fotografiert, das rot glänzt so schön, hat richtig Tiefe...?!
Ganz normal mit der Nikon D7100 + Sigma 17-70 (wie immer, wenn ich nicht die RX100 verwende)... ich hab mir vor ein paar Tagen einige Lightroom-Tutorials auf Youtube reingezogen, die ich jetzt nach und nach umsetzen möchte. Sehr schön, dass es schon sichtbare Wirkung hat :)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6064
    • www.tramway.at
Re: Übersiedlung der Museumsvereine
« Antwort #12 am: 29. Juni 2014, 19:52:32 »
Mit welcher Kamera/Einstellung hast du fotografiert, das rot glänzt so schön, hat richtig Tiefe...?!
Ganz normal mit der Nikon D7100 + Sigma 17-70 (wie immer, wenn ich nicht die RX100 verwende)... ich hab mir vor ein paar Tagen einige Lightroom-Tutorials auf Youtube reingezogen, die ich jetzt nach und nach umsetzen möchte. Sehr schön, dass es schon sichtbare Wirkung hat :)

Ja, ich hab mir die schon abgespeichert, das rot ist scghön, die Bilder kippen fast etwas in Richtung HDR.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Übersiedlung der Museumsvereine
« Antwort #13 am: 29. Juni 2014, 19:58:30 »
die Bilder kippen fast etwas in Richtung HDR.
Ja, ist mir eh auch aufgefallen. Beim nächsten Mal entwickel ich's wieder etwas neutraler. Dachte mir, dass es bei den Bildern eh ganz gut kommt.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7090
Re: Übersiedlung der Museumsvereine
« Antwort #14 am: 29. Juni 2014, 20:10:57 »
Der Himmel ist zumindest auf meinem TFT auch ein Hammer.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")