Autor Thema: Straßenbahn St. Pölten  (Gelesen 41202 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27747
Re: Straßenbahn St. Pölten
« Antwort #15 am: 15. November 2014, 19:39:54 »
Das ist ein T1 aus Wien, der nach seiner Ausmusterung an St. Pölten verkauft wurde. Ich glaube, gefahren ist überhaupt nur der 404, obwohl auch 407 und 408 verkauft wurden. 408 hat überlebt und ist jetzt glücklicherweise wieder in Wien beim VEF.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Elin Lohner

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 957
Re: Straßenbahn St. Pölten
« Antwort #16 am: 15. November 2014, 19:46:44 »
408 hat überlebt und ist jetzt glücklicherweise wieder in Wien beim VEF.
404 hat auch überlebt. Er ist in Mariazell und soll (laut Tramways.at) in den Ursprungszustand von 1901 Restauriert werden.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Straßenbahn St. Pölten
« Antwort #17 am: 15. November 2014, 19:55:41 »
Der Wagen 7 (ex 404) stand vom 1. September 1975 bis zur Betriebseinstellung am 9. Februar 1976 (letzter Betriebstag) im Verkehr.

sheldor

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 587
Re: Straßenbahn St. Pölten
« Antwort #18 am: 15. November 2014, 20:33:47 »
Danke für die Info´s  :). Warum hat man diese Wagen nur für so kurze Zeit beschafft  :-\?

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27747
Re: Straßenbahn St. Pölten
« Antwort #19 am: 15. November 2014, 20:35:31 »
Danke für die Info´s  :). Warum hat man diese Wagen nur für so kurze Zeit beschafft  :-\?
Vielleicht war dahinter auch die Hoffnung, den Betrieb doch noch zu retten - dessen Schicksal ja eigentlich schon besiegelt war und der dann unter einem fadenscheinigen Argument (unbezahlte Stromrechnung) eingestellt wurde.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5740
    • www.tramway.at
Re: Straßenbahn St. Pölten
« Antwort #20 am: 15. November 2014, 23:07:36 »
Einige Bilder aus meinem Fundus. Beim ersten hab ich leider keine Quelle.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

sheldor

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 587
Re: Straßenbahn St. Pölten
« Antwort #21 am: 15. November 2014, 23:22:22 »
Sehr schöne Bilder  :up:. Leider gibt es diese Straßenbahn nicht mehr  :-[ .

Elin Lohner

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 957
Re: Straßenbahn St. Pölten
« Antwort #22 am: 15. November 2014, 23:28:13 »
Leider gibt es diese Straßenbahn nicht mehr  :-[ .
Ist Nr. 3 nicht mehr in Mariazell? ???
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Vento66

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 224
Re: Straßenbahn St. Pölten
« Antwort #23 am: 15. November 2014, 23:36:06 »
Ich würde die Abkürzung als "Sankt Pölten Straßenbahn" interpretieren.

sheldor

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 587
Re: Straßenbahn St. Pölten
« Antwort #24 am: 16. November 2014, 00:14:53 »
Ich würde die Abkürzung als "Sankt Pölten Straßenbahn" interpretieren.

So war es auch gemeint  ;). Hätte doch St. Pöltner Straßenbahn schreiben sollen, meine Schuld  :-\. Sind eigentlich noch Teile der Strecke erhalten, oder wurde schon alles dem Erdboden gleich gemacht?

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14990
Re: Straßenbahn St. Pölten
« Antwort #25 am: 16. November 2014, 03:46:09 »
Beim ersten hab ich leider keine Quelle.
Und ULHP an der Kurbel!  :D
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9028
Re: Straßenbahn St. Pölten
« Antwort #26 am: 16. November 2014, 08:47:31 »
1970 verirrten sich nur wenige Fotografen zur Straßenbahn St. Pölten. Anbei einige Fotos von "lindsaybridge".

LG nord22

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10977
Re: Straßenbahn St. Pölten
« Antwort #27 am: 16. November 2014, 09:46:23 »
Die Bilder vermitteln mir den Eindruck, dass immer nur die vordere Türe offen gewesen ist und der Fahrer auch geschaffnert hat?
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31207
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Straßenbahn St. Pölten
« Antwort #28 am: 16. November 2014, 10:12:12 »
Die hintere Tür war verblecht und die Züge fuhren tatsächlich im Einmannbetrieb – ganz ohne Totmann oder sonstige Sicherheitseinrichtung.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1357
Re: Straßenbahn St. Pölten
« Antwort #29 am: 16. November 2014, 12:35:07 »
In den Video von der St.Pöltner Straßenbahn gibt es einen Ausschnitt von einen N der Wiener Stadtbahn der auch in St.Pölten war.
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)