Autor Thema: Innsbruck, Linie 1  (Gelesen 11463 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tramwaycafe

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 719
Re: Innsbruck, Linie 1
« Antwort #30 am: 05. April 2016, 21:26:12 »
Hat es nicht ein Düwag sogar noch "zur Probe" geschafft, im Flexity-Rot lackiert zu werden?

Voilà, zwei meiner ganz frühen Digitalaufnahmen: Wagen 53 am 26. Juni 2006 abends vor dem Landesmuseum…
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
…und knapp danach am Stubaitalbahnhof:

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7054
Re: Innsbruck, Linie 1
« Antwort #31 am: 06. April 2016, 00:47:36 »
Aaah, danke für die Bestätigung!
Steht dem Wagen schon sehr gut finde ich!
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9237
Re: Innsbruck, Linie 1
« Antwort #32 am: 06. April 2016, 14:41:40 »
Die 4-Achser in Originallackierung haben mich einmal zu heftigem Kopfkratzen veranlasst :D

Mich auch. Ich habe mich noch gewundert, was Wiener Wagen in Innsbruck machen. Dazu muss man sagen, dass es Ende der Sechziger, als ich das erste Mal in Innsbruck war, sowohl dort als auch in Wien noch Wagen mit Zierspitz gab und die Innsbrucker Wagen den Wiener Fahrzeugen dadurch wirklich sehr ähnlich waren. Über die Vierachser habe ich mich sehr gewundert - die waren mir bis dahin in Wien nicht aufgefallen (das war vor C3-Zeiten) und bei den Sechsachsern fand ich es seltsam, dass die auf einmal vorne nur mehr eine Türe hatten - ich hätte schwören können, in Wien waren es noch zwei!  ;)

Draufgekommen bin ich dann eigentlich nur dadurch, dass die Wagennummern nicht gepasst haben - E/E1 mit zweistelligen Nummern hat es eben keine gegeben, also konnten es auch nicht dieselben Wagen sein (mit Kleinigkeiten wie die unterschiedliche Spurweite habe ich mich damals noch nicht abgegeben).  :) Aber schön, dass nicht nur mir das passiert ist!
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

IbisMaster

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 343
Re: Innsbruck, Linie 1
« Antwort #33 am: 07. April 2016, 13:26:39 »
4. Leider konnte ich nicht lokalisieren, in welcher (eingleisigen) Straße dieses Bild entstand: Triebwagen 41.
Brunecker Straße, im Hntergrund quer ist die Museumsstraße. Hinter dem Fotografen ist der Hauptbahnhof.

Wattman

  • Gast
Re: Innsbruck, Linie 1
« Antwort #34 am: 08. April 2016, 20:59:00 »
TW 51 und 52 in der Endstelle Bergisel am 29.12.2008:

oldtimer

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1079
Re: Innsbruck, Linie 1
« Antwort #35 am: 30. März 2018, 14:14:59 »
An einem verregneten Septembertag begegneten sich 320 und 302 "Maria-Theresien-Straße"

303 verlässt die Schleife Bergisel.
"Besetzt - bitte nicht mehr zusteigen, der Zug wird abgefertigt!"

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9288
Re: Innsbruck, Linie 1
« Antwort #36 am: 04. Februar 2019, 11:14:15 »
Treffen diverser Fahrzeuggenerationen am Bergisel 1967:
TW 2 der Linie 6, Lohner TW 75 und Breda Exote 60 der Linie 1 (Foto: Jean-Henri Manara).

LG nord22