Autor Thema: Fahrzeugausschreibung gestartet  (Gelesen 20523 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3559
Re: Fahrzeugausschreibung gestartet
« Antwort #30 am: 30. Januar 2014, 00:56:54 »
Scheint ohne Spiegeln auszukommen. Ein Wunder für östlich der Enns.
Oder vielleicht nur für die Visualisierung weggelassen ;) Ich denke nicht, dass heute noch ein Wagen ohne Spiegel zugelassen wird.
Die werden halt Kameras haben.
Das ist auch so vorgesehen ;)

Es gibt aber auch eine Visualisierung mit Spiegel. Wenn die Behörden die Kameras also nicht genehmigen (die StrabVO spricht explizit von Spiegeln und es kommt halt auch immer auf die zuständige Behörde darauf an, ob sie Rückkameras als gleichwertigen Ersatz gestattet), werden wohl Spiegel montiert.

Im Anhang übrigens das Datenblatt von Vossloh.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11507
    • In vollen Zügen
Re: Fahrzeugausschreibung gestartet
« Antwort #31 am: 30. Januar 2014, 01:16:38 »
Ich würde ja lachen, wenn die Behörde die Kameras genehmigt – dann wissen wir, daß in Wien nur die 101-Ausreden-Meister am Werk sind.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15119
Re: Fahrzeugausschreibung gestartet
« Antwort #32 am: 30. Januar 2014, 04:47:05 »
Die oberösterreichische Behörde ist aber nicht die Wiener Behörde!


Außerdem ist ja die Frage, ob die Gmundner Straßenbahn ein eigener Straßenbahnbetrieb ist oder eine der Bahnen des Lokalbahnbetreibers Stern&Hafferl. Also dass die Fahrzeuge Lokalbahn-Triebwagen sind und bei ihrem Einsatz halt "zufällig" auch Straßen des allgemeinen Verkehrs (mit)benützen, wie wir das hier von der Badner Bahn kennen.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5221
  • Bösuser
Re: Fahrzeugausschreibung gestartet
« Antwort #33 am: 30. Januar 2014, 07:40:54 »
Außerdem ist ja die Frage, ob die Gmundner Straßenbahn ein eigener Straßenbahnbetrieb ist oder eine der Bahnen des Lokalbahnbetreibers Stern&Hafferl. Also dass die Fahrzeuge Lokalbahn-Triebwagen sind und bei ihrem Einsatz halt "zufällig" auch Straßen des allgemeinen Verkehrs (mit)benützen, wie wir das hier von der Badner Bahn kennen.

Nur gelten für die Lokalbahnwagen im Wiener Teil natürlich die StrabVO, die benützen die nicht nur "zufällig", wie Du es nennst.
Und wenn die Wiener Behörde Spiegel vorschreibt, müssen die Lokalbahnwagen auch mit Spiegeln ausgerüstet sein.

mfG
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27814
Re: Fahrzeugausschreibung gestartet
« Antwort #34 am: 30. Januar 2014, 07:43:47 »
(die StrabVO spricht explizit von Spiegeln und es kommt halt auch immer auf die zuständige Behörde darauf an, ob sie Rückkameras als gleichwertigen Ersatz gestattet), werden wohl Spiegel montiert.
M.W. waren bei den neueren B1 sogar Kameras angedacht, aber es ist genau an dem Punkt gescheitert, weil die Behörde Einspruch erhoben hat.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4999
  • romani ite domum!
Re: Fahrzeugausschreibung gestartet
« Antwort #35 am: 30. Januar 2014, 07:51:57 »
(die StrabVO spricht explizit von Spiegeln und es kommt halt auch immer auf die zuständige Behörde darauf an, ob sie Rückkameras als gleichwertigen Ersatz gestattet), werden wohl Spiegel montiert.
M.W. waren bei den neueren B1 sogar Kameras angedacht, aber es ist genau an dem Punkt gescheitert, weil die Behörde Einspruch erhoben hat.

Gegen Spiegel per se ist ja nichts ein zu wenden. Wenn man sie etwas unauffälliger am Wagen anbringen kann stören sie mich nicht. Vor allem haben sie einen Vorteil gegenüber Kameras: Sie sind auf jeden Fall ausfallsicherer.  ;)
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27814
Re: Fahrzeugausschreibung gestartet
« Antwort #36 am: 30. Januar 2014, 07:55:26 »
Gegen Spiegel per se ist ja nichts ein zu wenden. Wenn man sie etwas unauffälliger am Wagen anbringen kann stören sie mich nicht. Vor allem haben sie einen Vorteil gegenüber Kameras: Sie sind auf jeden Fall ausfallsicherer.  ;)
Beim ULF find ich die Spiegel eh ok. Furchtbar a la Rumänien sehen sie eh nur beim E1 und E2 aus.

Übrigens hast du da gar nicht so unrecht wegen Ausfallssicherheit: Das gilt ja schon heute bei den Überwachungskameras. Wenn die ausfallen, muss der Zug als Sonderzug eingezogen werden.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31478
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrzeugausschreibung gestartet
« Antwort #37 am: 30. Januar 2014, 08:35:45 »
Übrigens hast du da gar nicht so unrecht wegen Ausfallssicherheit: Das gilt ja schon heute bei den Überwachungskameras. Wenn die ausfallen, muss der Zug als Sonderzug eingezogen werden.
Aber wie (un)wahrscheinlich ist es, dass sie ausfallen? 8)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15119
Re: Fahrzeugausschreibung gestartet
« Antwort #38 am: 30. Januar 2014, 09:26:45 »

Nur gelten für die Lokalbahnwagen im Wiener Teil natürlich die StrabVO, die benützen die nicht nur "zufällig", wie Du es nennst.
Und wenn die Wiener Behörde Spiegel vorschreibt, müssen die Lokalbahnwagen auch mit Spiegeln ausgerüstet sein.

mfG
Luki
Ganz so einfach ist die rechtliche Situation nicht. Aber da ich hierüber kein vertieftes Wissen habe, kann eine Diskussion über dieses Thema bestenfalls eine Herumschwadroniererei bleiben!  :-[
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2489
Re: Fahrzeugausschreibung gestartet
« Antwort #39 am: 30. Januar 2014, 09:39:18 »
Dann rüste ich halt die Züge mit Kameras aus, papp noch einen Proformabehördengenehmigungsverfahrenschminkspiegel (so wie bei den ersten E) drauf und aus.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Fahrzeugausschreibung gestartet
« Antwort #40 am: 30. Januar 2014, 12:39:26 »
Übrigens hast du da gar nicht so unrecht wegen Ausfallssicherheit: Das gilt ja schon heute bei den Überwachungskameras. Wenn die ausfallen, muss der Zug als Sonderzug eingezogen werden.
Aber wie (un)wahrscheinlich ist es, dass sie ausfallen? 8)
In den Talenten 4023, 4x24 der ÖBB scheint es ohne gröbere Probleme zu funktionieren...
Aber die müssen auch keine Flachrillen befahren.  8)
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9284
Re: Fahrzeugausschreibung gestartet
« Antwort #41 am: 30. Januar 2014, 13:25:53 »
Die oberösterreichische Behörde ist aber nicht die Wiener Behörde!


Außerdem ist ja die Frage, ob die Gmundner Straßenbahn ein eigener Straßenbahnbetrieb ist oder eine der Bahnen des Lokalbahnbetreibers Stern&Hafferl. Also dass die Fahrzeuge Lokalbahn-Triebwagen sind und bei ihrem Einsatz halt "zufällig" auch Straßen des allgemeinen Verkehrs (mit)benützen, wie wir das hier von der Badner Bahn kennen.
M.E. Letzteres. Und die Gleise sind ja fast überall in Seitenlage bzw. als eigener Gleiskörper ausgeführt.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 606
Re: Fahrzeugausschreibung gestartet
« Antwort #42 am: 30. Januar 2014, 20:01:14 »
Hier gibt's mehr Details. Lt. der Beschreibung sollen Rückspiegel-Kameras kommen.

Quelle: http://www.salzkammergut-rundblick.at/files/newsfiles/25185_1.pdf

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3559
Re: Fahrzeugausschreibung gestartet
« Antwort #43 am: 31. Januar 2014, 02:30:52 »
Hier gibt's mehr Details. Lt. der Beschreibung sollen Rückspiegel-Kameras kommen.

Quelle: http://www.salzkammergut-rundblick.at/files/newsfiles/25185_1.pdf
Siehe Antwort #30 ::)