Autor Thema: [PM] Wütender Vater würgte Kontrolleur  (Gelesen 8404 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: [PM] Wütender Vater würgte Kontrolleur
« Antwort #15 am: 09. Januar 2015, 16:46:59 »
So soll es ja auch sein!
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9407
Re: [PM] Wütender Vater würgte Kontrolleur
« Antwort #16 am: 09. Januar 2015, 16:58:54 »
So soll es ja auch sein!
Stimmt.
Angeblich steigt auch die Kontrolldichte(Klingelfee, stimmt das?) und somit die Chance erwischt zu werden.
Was mit auf jedenfall aufgefallen ist, dass die Fahrkartenkäufe im Zug steigen.
Auch seit der Erhöhung der Gebühren und gleichzeitigen sinken der Jahreskartenpreise, sinkt die Quote die man früher problemlos/Jahr erwischt werden konnte und trotzdem gespart hat.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31437
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PM] Wütender Vater würgte Kontrolleur
« Antwort #17 am: 09. Januar 2015, 17:15:39 »
Dass ein Fahrscheinprüfer innerhalb einer achtstündigen Schicht nur drei einbringliche Strafen erwirtschaftet, kommt mir extrem wenig vor. Aber wenn's wirklich so ist, sind die Wiener ehrlicher, als ich sie eingeschätzt hätte. Oder ist der Anteil der uneinbringlichen Strafen so hoch?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11499
    • In vollen Zügen
Re: [PM] Wütender Vater würgte Kontrolleur
« Antwort #18 am: 09. Januar 2015, 17:17:13 »
Depperter Kontrolleur, depperter Vater, armer Bub. Mehr gibt's dazu nicht zu sagen.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15090
Re: [PM] Wütender Vater würgte Kontrolleur
« Antwort #19 am: 09. Januar 2015, 17:18:59 »
Es ist ein Unterschied im Eifer zwischen Nur-Fahrscheinprüfern und (altbediensteten) Auch-Fahrscheinprüfern. Für erstere ist die Prämie ein wesentlicher Teil des erzielbaren Einkommens!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9407
Re: [PM] Wütender Vater würgte Kontrolleur
« Antwort #20 am: 09. Januar 2015, 17:39:56 »
Dass ein Fahrscheinprüfer innerhalb einer achtstündigen Schicht nur drei einbringliche Strafen erwirtschaftet, kommt mir extrem wenig vor. Aber wenn's wirklich so ist, sind die Wiener ehrlicher, als ich sie eingeschätzt hätte. Oder ist der Anteil der uneinbringlichen Strafen so hoch?
Ich höre diese Zahl zumindestens öfter am 49er Expedit sowie am Westbahnhof. Wenn sich die Kontrollore untereinander unterhalten und sie dann erwähnen, das sie in 6-7h erst 1-3 Zettel haben und sie dann noch erwähnen, dass sie sich den einen oder anderen sicher auch noch "in die Haare schmieren können" wegen Uneinbringlichkeit.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31437
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PM] Wütender Vater würgte Kontrolleur
« Antwort #21 am: 09. Januar 2015, 18:17:44 »
Die U-Bahn-Planquadrate dürften eine bedeutend bessere Erfolgsquote haben.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9863
Re: [PM] Wütender Vater würgte Kontrolleur
« Antwort #22 am: 09. Januar 2015, 18:50:03 »
Dass ein Fahrscheinprüfer innerhalb einer achtstündigen Schicht nur drei einbringliche Strafen erwirtschaftet, kommt mir extrem wenig vor. Aber wenn's wirklich so ist, sind die Wiener ehrlicher, als ich sie eingeschätzt hätte. Oder ist der Anteil der uneinbringlichen Strafen so hoch?

Es gibt mehrere Faktoren, die du noch mit Bedenken musst.

1.) Es sind immer mehrere Kontrollore gemeinsam unterwegs. Damit musst du die Anzahl der Gebühren einer Gruppe mal der Mitarbeiter rechnen. Die Zeiten, wo du mehrere Fahrgäste ohne gültigen Fahrausweis aus dem Zug/Bus holst sind vorbei. Und aus Sicherheitsgründen warten die Kontrollore ohne Beanstandung bei einer Beanstandung auf den Kollegen mit der Beanstandung

2.) Geld gibt es nur, wenn der Fahrgast gleich bezahlt, das ist jedoch sehr selten oder binnen 14 Tagen einzahlt. Wenn er einen Zahlungsaufschub ansucht, oder wie mehrere tausend Fahrgäste im Jahr es sogar auf eine Klage ankommen lassen, bekommt der Kontrollor nichts.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5732
Re: [PM] Wütender Vater würgte Kontrolleur
« Antwort #23 am: 09. Januar 2015, 19:08:29 »
1.) Es sind immer mehrere Kontrollore gemeinsam unterwegs. Damit musst du die Anzahl der Gebühren einer Gruppe mal der Mitarbeiter rechnen.
Wohl eher sind die Gebühren durch die Zahl der Mitarbeiter zu dividieren. Oder bekommt die gesamte Gruppe für jeden erwischten Schwarzfahrer etwas? ???
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11122
Re: [PM] Wütender Vater würgte Kontrolleur
« Antwort #24 am: 09. Januar 2015, 19:23:38 »
Kein Wunder, dass fast alles nach anderer (höherer) Verwendung strebt, wenn irgend machbar.  ::)
Das ist ja für den Betrieb nur von Vorteil, da kann er sich die Besten aussuchen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging