Autor Thema: Wiederverbindung der Pressburger bahn (Bratislava - Wolfsthal)?  (Gelesen 11853 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anid

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 440
Re: Wiederverbindung der Pressburger bahn (Bratislava - Wolfsthal)?
« Antwort #15 am: 15. Januar 2015, 14:05:02 »
Wenn das Dreischienengleis schon aus EU-Mitteln gebaut wird, könnte man womöglich auch den Lückenschluss nach Wolfsthal aus eben solchen Mitteln bestreiten.

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5045
  • romani ite domum!
Re: Wiederverbindung der Pressburger bahn (Bratislava - Wolfsthal)?
« Antwort #16 am: 15. Januar 2015, 14:13:25 »
Wenn das Dreischienengleis schon aus EU-Mitteln gebaut wird, könnte man womöglich auch den Lückenschluss nach Wolfsthal aus eben solchen Mitteln bestreiten.

EU-Gelder wirds dafür schon geben, nur nicht die gesamte Bausumme. Und um die Restsumme wird dann gestritten.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

vladik841

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Wiederverbindung der Pressburger bahn (Bratislava - Wolfsthal)?
« Antwort #17 am: 15. Januar 2015, 14:33:27 »
Z-TW, was ist eigentlich der Grund den teil Hainburg - Wolfsthal zu schließen? Zu wenig benutzt? Falls dass, dann wurde ja die Verlängerung hier stark helfen, oder?
Vlado
aus dem Fanclub der Pressburgerbahn in Bratislava.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Wiederverbindung der Pressburger bahn (Bratislava - Wolfsthal)?
« Antwort #18 am: 15. Januar 2015, 15:58:37 »
Z-TW, was ist eigentlich der Grund den teil Hainburg - Wolfsthal zu schließen? Zu wenig benutzt? Falls dass, dann wurde ja die Verlängerung hier stark helfen, oder?
Der Lückenschluss wäre wohl zu billig, da wäre die Götzendorfer Spange schon lohnender für die Bauwirtschaft gewesen. >:D
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.