Autor Thema: 4020er  (Gelesen 95492 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9410
4020er
« am: 06. Mai 2015, 07:07:32 »
Ich sitze grad im 4020 310, der hat jetzt(?) eine Abfahrtansage.
Zitat
Vorsicht Zug fährt ab
Ist das neu oder alt und das ist einer der letzten 4020er mit dieser Ansage?
Dadurch das ich öfter mal mit dieser Zugtype fahre, ist es mir aber noch nie aufgefallen.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

21er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 120
Re: 4020er
« Antwort #1 am: 06. Mai 2015, 07:58:26 »
Eine aufgenommene oder selbst durchgesagte?

Denn seit Jahersbeginn 2014 gibt es die Dienstvorschrift, das vor Rücknahme der Türfreigabe,"Vorsicht, Zug fährt ab" durchgesagt werden muss. Nachdem sich viele Triebfahrzeugführer bei einer Überprüfung gegen Jahresende 2014 nicht daran gehalten haben, und eine "übern Deckel gezogen" bekommen haben, hält sich ein Großteil der Tfzf an die Dienstvorschrift.

Achter

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1022
Re: 4020er
« Antwort #2 am: 06. Mai 2015, 09:11:41 »
Eine aufgenommene oder selbst durchgesagte?

Denn seit Jahersbeginn 2014 gibt es die Dienstvorschrift, das vor Rücknahme der Türfreigabe,"Vorsicht, Zug fährt ab" durchgesagt werden muss. Nachdem sich viele Triebfahrzeugführer bei einer Überprüfung gegen Jahresende 2014 nicht daran gehalten haben, und eine "übern Deckel gezogen" bekommen haben, hält sich ein Großteil der Tfzf an die Dienstvorschrift.

Kleine Korrektur: Nur beim Zwangsschließen - das heißt, wenn bei Rücknahme der Türfreigabe noch zumindest eine Tür offen ist - muß "Vorsicht, Zug fährt ab" am Außenlautsprecher durchgesagt werden.


95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31438
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 4020er
« Antwort #3 am: 06. Mai 2015, 11:41:26 »
Eine aufgenommene oder selbst durchgesagte?

Denn seit Jahersbeginn 2014 gibt es die Dienstvorschrift, das vor Rücknahme der Türfreigabe,"Vorsicht, Zug fährt ab" durchgesagt werden muss. Nachdem sich viele Triebfahrzeugführer bei einer Überprüfung gegen Jahresende 2014 nicht daran gehalten haben, und eine "übern Deckel gezogen" bekommen haben, hält sich ein Großteil der Tfzf an die Dienstvorschrift.

Ach, jetzt kapiere ich, warum seit einiger Zeit bei der Schnellbahn vermehrt "Segfedeb" zu hören ist.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

sheldor

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 596
Re: 4020er
« Antwort #4 am: 06. Mai 2015, 12:02:26 »
Eine aufgenommene oder selbst durchgesagte?

Zumindest eine Garnitur hat schon die Dursage mit der Stimme von Chris Lohner ("Zug fährt ab!").

Zitat
@Achter: Nur beim Zwangsschließen - das heißt, wenn bei Rücknahme der Türfreigabe noch zumindest eine Tür offen ist - muß "Vorsicht, Zug fährt ab" am Außenlautsprecher durchgesagt werden.

Nicht nur da, sondern auch bei Stationen die nicht komplett einsehbar sind (ua. Floridsdorf).

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31438
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 4020er
« Antwort #5 am: 06. Mai 2015, 14:02:48 »
Nicht nur da, sondern auch bei Stationen die nicht komplett einsehbar sind (ua. Floridsdorf).

Das haben sie vor Jahren auch eine Zeit lang bei der Krottenbachstr. gemacht, aber bald wieder weggelassen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9410
Re: 4020er
« Antwort #6 am: 06. Mai 2015, 16:17:47 »
Eine aufgenommene oder selbst durchgesagte?

Denn seit Jahersbeginn 2014 gibt es die Dienstvorschrift, das vor Rücknahme der Türfreigabe,"Vorsicht, Zug fährt ab" durchgesagt werden muss. Nachdem sich viele Triebfahrzeugführer bei einer Überprüfung gegen Jahresende 2014 nicht daran gehalten haben, und eine "übern Deckel gezogen" bekommen haben, hält sich ein Großteil der Tfzf an die Dienstvorschrift.
Eine aufgenommene und da würde ich sagen von Chris Lohner.
Wie gesagt ich fahre öfter mit einer 4020 und heute war die Premiere mit dieser Ansage.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

denond

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1072
Re: 4020er
« Antwort #7 am: 31. Mai 2015, 18:03:59 »
Bei dieser Reihe steht ab sofort ein neuerlicher Umbau an, der ca. 1 1/2 Jahre dauern wird:
Man kam nach ca. 25 Jahren des O:O-Fahrens - böse Zugen behaupten, daß das 0:0-Fahren schon 27 Jahre praktiziert wird - jetzt von Behördenseite  d'rauf, daß man sich eigentlich noch immer im Probebetrieb befindet und es dabei sicherheitsrelevante Versäumnisse (notwendige Umbauten bei den Türen) seitens der ÖBB gibt und der O:O-Betrieb in der derzeit praktizierten Form nicht Rechtens sei. Es wurde auch so weit Druck ausgeübt, daß bei Nichtreagierens von Seiten des Betriebes mit der sofortigen Abstellung der Reihe 4020 zu rechnen ist. Dies könne nur durch Beigabe von Zugbegleiter oder durch sofortigen beginnenden Umbau verhindert werden. 

So werden ab sofort - eine Garnitur soll sich bereits im Umbau befinden - alle Türschnallen auf den Türblättern abgebaut und durch Druckknöpfe ersetzt und zusätzlich werden die Türfühlerkanten umgebaut. Auch wurde in der Station Quartier Belvedere in diesem Zusammenhang Kameras und Monitore installiert um eine gesicherte Abfertigung der sich in einem Gleisbogen befindlichen Station in FR Meidling zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang muß festgestellt werden, daß man Froh sein kann, in den vergangen Jahren ohne gröberen Unfall davongekommen zu sein.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31438
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 4020er
« Antwort #8 am: 31. Mai 2015, 18:55:18 »
böse Zugen behaupten, daß das 0:0-Fahren schon 27 Jahre praktiziert wird

Wird es denn nicht seit der Eröffnung der Vorortelinie praktiziert? Für die S45 wurden doch ein paar 4020er auf selbsttätig schließende Türen umgebaut.

So werden ab sofort - eine Garnitur soll sich bereits im Umbau befinden - alle Türschnallen auf den Türblättern abgebaut und durch Druckknöpfe ersetzt und zusätzlich werden die Türfühlerkanten umgebaut.

Bekommen die 4020er also elektrische Türen wie der 7020 291, der selbige vor vielen, vielen Jahren zur Erprobung für die Dostos erhalten hat?

Auch wurde in der Station Quartier Belvedere in diesem Zusammenhang Kameras und Monitore installiert um eine gesicherte Abfertigung der sich in einem Gleisbogen befindlichen Station in FR Meidling zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang muß festgestellt werden, daß man Froh sein kann, in den vergangen Jahren ohne gröberen Unfall davongekommen zu sein.

Während ich nicht wirklich nachvollziehen kann, was Türgriffe mit Sicherheit zu tun haben sollen, ist die Nachrüstung mit Monitoren auf jeden Fall eine gerechtfertigte Forderung. Allerdings ist diese Station nicht die einzige, die in einem Bogen liegt – auch andernorts werden die Schnellbahnzüge blind abgefertigt (und da kann man wirklich froh sein, dass noch nie was Gröberes passiert ist).
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1089
Re: 4020er
« Antwort #9 am: 31. Mai 2015, 20:19:40 »
Bekommen dann die Straßenbahnhaltestellen die in einem Bogen liegen auch Monitore zum abfertigend? Warum brauch man die bei der S Bahn und bei der Bim nicht?

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15090
Re: 4020er
« Antwort #10 am: 31. Mai 2015, 20:25:11 »
Türen schließen bei der Straßenbahn automatisch und der Zug fertigt sich selbsttätig ab, das Einklemmen einer Person verhindern Lichtschranken. Die Türen sind also technisch überwacht.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9410
Re: 4020er
« Antwort #11 am: 31. Mai 2015, 21:50:17 »
Ich fahre öfter mit den 4020 und ich kenne eigentlich keinen mehr, zumindestens keine die auf der S45 bzw. S50 eingesetzt werden, wo die Türen sich nicht selbständig schließen.

Edit: Sorry wiedereinmal meinem Handy und dem zu kleinem Display zum Opfer gefallen. :-[
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1269
Re: 4020er
« Antwort #12 am: 31. Mai 2015, 22:22:41 »
Während ich nicht wirklich nachvollziehen kann, was Türgriffe mit Sicherheit zu tun haben sollen, ...
Hängenbleiben von FG mit Kleidungsteilen, Riemen von (Hand-)Taschen,... und Gefahr des Mitschleifens beim Anfahren - würde ich als Laie einmal vermuten...
Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2391
Re: 4020er
« Antwort #13 am: 01. Juni 2015, 01:22:55 »
Türen schließen bei der Straßenbahn automatisch und der Zug fertigt sich selbsttätig ab, das Einklemmen einer Person verhindern Lichtschranken. Die Türen sind also technisch überwacht.
...genau wie bei den 4020ern. ;)


Ich fahre öfter mit den 4020 und ich kenne eigentlich keinen mehr, zumindestens keine die auf der S45 bzw. S50 eingesetzt werden, wo die Türen sich selbständig schließen.
Doch, bei allen!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9410
Re: 4020er
« Antwort #14 am: 01. Juni 2015, 16:28:39 »
Ich fahre öfter mit den 4020 und ich kenne eigentlich keinen mehr, zumindestens keine die auf der S45 bzw. S50 eingesetzt werden, wo die Türen sich nicht selbständig schließen.
Doch, bei allen!
Da fehlt ein "nicht".
Editiere es aber umgehend.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr