Autor Thema: Fahrplan 2020  (Gelesen 20581 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

highspeedtrain

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1335
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #165 am: 21. Dezember 2019, 21:05:19 »
So lustig, dass der Abzug der CJ als Verschlechterung empfunden wird; ich bilde mir ein, anlässlich ihrer Einführung auf der FJB wurden sie kritisiert...

alteremil6

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1297
  • Der Opa Petz hat im Emil sei Hetz
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #166 am: 21. Dezember 2019, 22:11:19 »
@ Tramwaycafe-> Man hat schlichtweg nicht genügend entsprechendes Wagenmaterial um damit alle Angebotserweiterungen fahren zu können und man möchte so viel wie möglich mit zumindest teilweise barrierefreien Garnituren fahren
Deswegen gibt es solch gemischte Garnituren heuer planmäßig auf der alten Westbahn und der Franz-Josefs-Bahn (dort allerdings in anderer Zusammenstellung)
Am Wochenende gibt es auf der alten Westbahn im aktuellen Fahrplan allerdings keinen lokbespannten Personenzug mehr
Fast reinen 4744 Betrieb gibt's jetzt auf der Linie Deutschkreutz<->Ebenfurth<->Wien Hauptbahnhof<->Bratislava Petržalka (nach Bratislava Petržalka geht's nur mehr Mo-Fr Früh lokbespannt und Wien Hbf<->Deutschkreutz nur mehr in der HVZ auch Talent)
Und zur Eindämmung der Fahrgastbeschwerden wegen dem Abzug der Cityjets auf der Franz-Josefs-Bahn wird die einzige bereits umgebaute Doppelstockgarnitur ausschließlich dort eingesetzt und die Garnitur darf auch nicht "zerrissen" werden

Diese Cityjet-Dosto-Garnitur am Freitag in der Früh am FJB. Sie wurde von einem 1144-Tandem gezogen, und hatte zudem eine weitere (abgesperrte) Dosto-Garnitur drangekuppelt
61218591

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3911
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #167 am: 22. Dezember 2019, 13:26:11 »
Die Zwischengarnituren, die einst als S80 die Direktverbindung nach Meidling und zum Hauptbahnhof herstellten, und nunmehr einen Viertelstundenhinketakt auf der S50 sicherstellen, führen derzeit sehr viel Luft durch die Gegend. Wer zwei Vierersitzabteile ab Westbahnhof für sich alleine haben möchte, kann sich zwar höchst kommod ausbreiten – aber bis jetzt hätte man sich das Abschneiden der S80 in Hütteldorf sparen können >:(
Jeder sieht wohl das, was er will. ;) Ich habe, zwar nur nachmittags, in der vergangenen Woche öfter die Kurse der S50 nach Unter Purkersdorf beobachten können. Für ein neues Angebot war es deutlich besser besetzt als es hier so klingt...

Weiterhin fallen S80-Kurse aus. Das geht auf dieser Linie aber so etwas von gar nicht :ugvm:
Tja, wenn Österreichs größter Mobilitätsbetreiber der Meinung ist, dass ihm die Fahrgäste in Ostdeutschland wichtiger sind als in der Ostregion, dann muss man halt um 6:00 eine halbe Stunde warten. So kann man sich halt auch ein ausbaufähiges, aber grundsätzlich gutes Angebot auch ruinieren ::)

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1666
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #168 am: 22. Dezember 2019, 13:59:01 »
  • Der Zwei-Minuten-Anschluss von S50 auf S80 in Hütteldorf scheint gut zu funktionieren; drei Mal hab' ich ihn in einer Woche ausnützen können :up:

Und es wird im Verspätungsfall sogar gewartet!

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1147
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #169 am: 22. Dezember 2019, 14:40:11 »
So lustig, dass der Abzug der CJ als Verschlechterung empfunden wird; ich bilde mir ein, anlässlich ihrer Einführung auf der FJB wurden sie kritisiert...

Die medial lautstärksten Beschwerden kommen in dieser Gegend eh meistens von einem sehr eingeschränkten Personenkreis - und der raunzt über fast alles...

Tramwaycafe

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 825
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #170 am: 22. Dezember 2019, 14:55:10 »
  • Der Zwei-Minuten-Anschluss von S50 auf S80 in Hütteldorf scheint gut zu funktionieren; drei Mal hab' ich ihn in einer Woche ausnützen können :up:
Und es wird im Verspätungsfall sogar gewartet!
Wenn das so bleibt, dann seh' ich den Verlust der ehemaligen Direktverbindung äußeres Wiental->Hauptbahnhof schon sehr viel entspannter und differenzierter ^-^ Verlassen muss man sich auf die Verbindung können, und bis jetzt sieht's so aus, zumal die HVZ-Zwischengarnituren der S50 ab Unter Purkersdorf auch merkbar auf Pünktlichkeit getrimmt sein dürften :up: (die Verspätungen der S50 entstehen stadteinwärts ja typischerweise schon vor Purkersdorf)

Jetzt als Weihnachtswunsch bloß noch eine minimal spätere Taktung der S50 stadtauswärts, und die S50 wäre in Hütteldorf prima aus allen Richtungen angebunden :D

Hauptbahnhof

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1737
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #171 am: 22. Dezember 2019, 15:10:44 »
So lustig, dass der Abzug der CJ als Verschlechterung empfunden wird; ich bilde mir ein, anlässlich ihrer Einführung auf der FJB wurden sie kritisiert...

Die medial lautstärksten Beschwerden kommen in dieser Gegend eh meistens von einem sehr eingeschränkten Personenkreis - und der raunzt über fast alles...
Das würde ich ein bisserl differenzierter betrachten:
JA, der Desiro ML ist nicht das komfortabelste Fahrzeug für eine Reisezeit von über 2 h. Aber die medial angekündigte Beschleunigung der FJB mit einer v/max von bis zu 160 km/h und strafferer Fahrzeit schafft nur der Desiro ML. Beim Dosto ist bei 140 km/h Schluss und solche Garnituren beschleunigen auch langsamer.

Gerade das jüngere Reisepublikum findet den Desiro ML übrigens durchaus ansprechend.

Schlussendlich geht es natürlich auch um die symbolische Wirkung, wenn einerseits viele Dinge über die FJB versprochen werden und sich in dem Kontext die Entscheidungsträger vor dem Desiro ML ablichten lassen, andererseits die Züge von Jahr zu Jahr länger brauchen und das neue, moderne Wagenmaterial gegen ältere Fahrzeuge ausgetauscht wird.

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1147
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #172 am: 23. Dezember 2019, 10:19:36 »
Verlassen muss man sich auf die Verbindung können, und bis jetzt sieht's so aus, zumal die HVZ-Zwischengarnituren der S50 ab Unter Purkersdorf auch merkbar auf Pünktlichkeit getrimmt sein dürften :up: (die Verspätungen der S50 entstehen stadteinwärts ja typischerweise schon vor Purkersdorf)

Die Unter Purkersdorf-S50 hat ebendort eine Wendezeit von irgendwas um die 20 Minuten, verkehrt zwischen Unter Purkersdorf und Hütteldorf quasi isoliert auf eigener Infrastruktur - da sollte es mit der Pünktlichkeit außer in Extremsituationen ganz gut funktionieren.

Das würde ich ein bisserl differenzierter betrachten:
JA, der Desiro ML ist nicht das komfortabelste Fahrzeug für eine Reisezeit von über 2 h. Aber die medial angekündigte Beschleunigung der FJB mit einer v/max von bis zu 160 km/h und strafferer Fahrzeit schafft nur der Desiro ML. Beim Dosto ist bei 140 km/h Schluss und solche Garnituren beschleunigen auch langsamer.

Gerade das jüngere Reisepublikum findet den Desiro ML übrigens durchaus ansprechend.

Schlussendlich geht es natürlich auch um die symbolische Wirkung, wenn einerseits viele Dinge über die FJB versprochen werden und sich in dem Kontext die Entscheidungsträger vor dem Desiro ML ablichten lassen, andererseits die Züge von Jahr zu Jahr länger brauchen und das neue, moderne Wagenmaterial gegen ältere Fahrzeuge ausgetauscht wird.

Gebe dir grundsätzlich auch recht - nur dass in manchen Kreisen und manchen Regionen über jede Neuerung geraunzt wird (ob sinnvoll oder nicht), ist leider ebenfalls Fakt.

Zum Thema FJB-Beschleunigung: es gibt derzeit keinen einzigen Abschnitt, wo schneller als 140 km/h gefahren werden kann. Selbst die Abschnitte mit vmax 140 km/h kann man an zwei Fingern abzählen. Die Fahrzeiten sind und waren immer auf Dostos gerechnet, weil man ansonsten den gesamten Verkehr auf der FJB mit Desiro ML betreiben müsste.
Wenn die versprochenen Infrastrukturertüchtigungen einmal umgesetzt sind, wird man sich aus Fahrzeitsicht dem Fuhrparkthema wieder intensiv widmen müssen - das wird aber vermutlich noch einige Jahre dauern und damit auch die österreichweite Fuhrparksituation eine grundlegend andere sein.

4498

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 451
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #173 am: 24. Dezember 2019, 13:39:52 »
Die 5047er sind zwar nicht sardinenbüchsenvoll, aber immerhin, geschätzte 80 % der 4er-Sitzkombis war bei jeder Fahrt, die ich bisher getätigt habe, besetzt.
Fahren dort auch 5022 oder 2016er-DoStos? Swarat wegen Barrierefreiheit ...

Autobusfan

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 160
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #174 am: 24. Dezember 2019, 13:47:03 »
Meines Wissens nicht.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3911
Re: Fahrplan 2020
« Antwort #175 am: 24. Dezember 2019, 14:13:23 »
Die würden dort auch wenig bringen, da es keine dementsprechenden Bahnsteige gibt (bzw. dort wo es sie gibt, halten auch andere Linien).