Autor Thema: WTM - Museumsdepot Traiskirchen  (Gelesen 3258 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9835
Re: WTM - Museumsdepot Traiskirchen
« Antwort #15 am: 12. Juni 2019, 10:10:59 »
@Linie 360 -> Ich glaube eher, dass es sich an Befindlichkeiten auf beiden Seiten in der Vergangenheit als Grund vorliegt. Denn was ich wiederum intern über die WTM gehört hatte, da wundert es mich, dass der WTM überhaupt noch fahren darf.

Die Befindlichkeiten sollten aber spätestens mit dem Tod des Gründers des WTM Geschichte sein. Zumindest sollte man sich einmal zusammensetzen und sich überlegen, wie man ab nun miteinander umgeht. Und da ist, soviel ich gehört habe, tatsächlich seitens der WL wenig Interesse vorhanden.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Straßenbahn Graz

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 469
Re: WTM - Museumsdepot Traiskirchen
« Antwort #16 am: 13. September 2020, 10:40:58 »
Weiß jemand was das S in der Scheibe bedeutet?

Helga06

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1296
Re: WTM - Museumsdepot Traiskirchen
« Antwort #17 am: 13. September 2020, 11:24:49 »
Wenn ich mich richtig erinnere bedeutete das "S" Stapel. Z.B. Zentralfriedhofsverkehr. Es gab auch andere Stapel, muss aber zugeben, es fällt mir momentan keiner ein.
Im Zusammenhang mit Reichsbrücke könnte vielleicht auf der Strecke 11 zum Stadion gestapelt worden sein?

44er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 111
Re: WTM - Museumsdepot Traiskirchen
« Antwort #18 am: 13. September 2020, 11:52:00 »
Es hat auch Stapel an Renntagen in der Freudenau gegeben

31/5

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 701
Re: WTM - Museumsdepot Traiskirchen
« Antwort #19 am: 13. September 2020, 13:04:23 »
Sogar noch zu E1-Zeiten gab es bei gut besuchten Fussballländerspielen Stapel von der Stadlauer Brücke bis zum Stadion. Dort kann ich mich aber nicht an die Verwendung des S erinnern.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11409
Re: WTM - Museumsdepot Traiskirchen
« Antwort #20 am: 13. September 2020, 14:19:07 »
Sogar noch zu E1-Zeiten gab es bei gut besuchten Fussballländerspielen Stapel von der Stadlauer Brücke bis zum Stadion. Dort kann ich mich aber nicht an die Verwendung des S erinnern.

Ich auch nicht, denn da hatten wir die Zebratafel. Aber war das vielleicht ein Signal für die eingleisigen Strecken, dass da ein Zugverband kommt? Schließlich ist das Signal auf der Zugspitze.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

hiller_michael

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 266
Re: WTM - Museumsdepot Traiskirchen
« Antwort #21 am: 13. September 2020, 23:23:08 »
Weiß jemand was das S in der Scheibe bedeutet?

Der koennte auch frischen Lack brauchen
Warum kann Wien nicht Stadtbahn und U-Bahn haben?

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1276
Re: WTM - Museumsdepot Traiskirchen
« Antwort #22 am: 14. September 2020, 06:32:18 »
Weiß jemand was das S in der Scheibe bedeutet?

Der koennte auch frischen Lack brauchen

Wieso? Das ist Originallack...wenn der neu lackiert wird, ist das für immer verloren. Nicht alles muss wie neu aussehen.  ;)