Autor Thema: Graz: Linie 4  (Gelesen 13021 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1036
Graz: Linie 4
« am: 14. März 2016, 15:45:20 »
Bei meinen vielen Aufnahmen der Linie in Graz beginne ich mit den Zweiachsern. Wie schon erwähnt, habe ich 1971 erstmals Graz besucht, von damals stammen auch die ältesten Aufnahmen. Aber die Zweiachser waren bis Ende der 1980er-Jahre noch im Einsatz.

1. Wagen 218 auf dem Jakominiplatz. Man sieht sehr deutlich den Unterschied zum heutigen Zustand. (1971)

2. Wagen 229 verläßt den Jakominiplatz und fährt über die alte Gleisanlage, die später für viele Jahre verschwinden wird, in die Jakoministraße ein.

3. 1984 entstand dieses Bild in der Nähe des Ostbahnhofs in Liebenau.

4. Ebenfalls 1984 in der Conrad von Hötzendorf-Straße bei der Abzweigung Steyrergasse (zum Betriebsbahnhof)

5. Und 1987 entstand mein letztes Bild einer Zweiachser-Garnitur auf Linie 4 bei der Einfahrt in die Herrengasse.

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1036
Re: Graz: Linie 4
« Antwort #1 am: 14. März 2016, 16:18:54 »
Ich war natürlich auch immer auf der Suche nach Besonderheiten:

1. Wagen 291 war ein echter Wiener: wegen Wagenmangels wurden drei E1 aus Wien in Graz adaptiert und eine Zeit lang eingesetzt. Gut erkennbar an den runden Liniensignalen. Hier Wagen 291 (Baujahr 1967) bei der Einfahrt in die Herrengasse am 14.11.2007.

2. Ebenso eine Besonderheit waren die vier zu einem Achtachser erweiterten Sechsachser mit der zeitweisen Aufschrift "Gib 8 bei 6". Die Mittelteile wurden aus ehemaligen Wuppertaler Wagen ausgebaut und in bestehende Sechsachser eingebaut. Wagen 581 entstand aus dem Wagen 273 mit dem Mittelteil aus dem Wuppertaler 552. Aufgenommen am 1.9.2010 in der Conrad-von-Hötzendorf-Straße.

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1036
Re: Graz: Linie 4
« Antwort #2 am: 14. März 2016, 16:40:44 »
Und nun kommen die Wuppertaler zu Ehren (Details im Dateinamen):

1. Wagen 552 im August 1985: hier wurde die cremefarbene Untergrundfarbe noch belassen, nur die grüne Schürze wurde drüberlackiert. Der cremefarbene Farbton ist dunkler als der sonst übliche in Graz. Aufgenommen in der Herrengasse.

2. Wagen 551 in der ansprechenden Lackierungsform der 1990er ebenfalls in der Herrengasse.

3. Wagen 566 auf dem Hauptplatz.

4. Wagen 567 auf dem Hauptplatz.

5. Wagen 571 gehörte zu den wenigen Wagen mit schrägen Stirnfenstern. Hier in der Sackstraße.

Bahnpetzi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 500
Re: Graz: Linie 4
« Antwort #3 am: 14. März 2016, 18:42:16 »
Es gab auch eine E4. Hier ein Foto von der Beschilderung

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9338
Re: Graz: Linie 4
« Antwort #4 am: 15. März 2016, 08:13:53 »
5. Wagen 571 gehörte zu den wenigen Wagen mit schrägen Stirnfenstern. Hier in der Sackstraße.

M.W. waren das die Wagen 568-572.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1036
Re: Graz: Linie 4
« Antwort #5 am: 15. März 2016, 08:18:23 »
Ganz richtig. Und dazu noch Wagen 554, der nach einem Unfall schon 1986 ausgemustert wurde.

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1036
Re: Graz: Linie 4
« Antwort #6 am: 15. März 2016, 15:23:13 »
Nun folgen weitere Bilder ohne Besonderheiten bis heute.

1. Wagen 263 war wohl einer der häßlichsten Vollwerbewagen (aber das ist bekanntlich Geschmacksache)

2. In der Conrad-von-Hötzendorf-Straße ist ein Vertreter der SGP-Achtachser unterwegs, die am Anfang ihrer Karriere fast nur auf Linie 7 anzutreffen waren.

3. Duisburger waren ebenso auf Linie 4 anzutreffen.

Großes Ereignis war die Verlängerung zum Murpark. Die folgenden Bilder sind von dieser Verlängerungsstrecke:

4. Es gehört zu den unergründlichen Sonderbarkeiten in Graz, daß die neue Endstation genauso nur als Liebenau angeschrieben ist (obwohl ich nicht weiß, ob die Schleife beim Stadion noch benützbar ist).

5. Auch hier steht nichts anderes als Liebenau im Zielschildkasten.

6. Ein Zug in der Gegenrichtung.

Wie man hier sieht, sind in Graz auch die Fronten der Vollwerbe-Triebwagen nicht von den Folien ausgenommen (siehe Diskussion in einem anderen Thread).

Straßenbahn Graz

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 410
Re: Graz: Linie 4
« Antwort #7 am: 15. März 2016, 16:37:03 »
4. Es gehört zu den unergründlichen Sonderbarkeiten in Graz, daß die neue Endstation genauso nur als Liebenau angeschrieben ist (obwohl ich nicht weiß, ob die Schleife beim Stadion noch benützbar ist).

Ja die Schleife ist noch benützbar.

Bild 1: VB 210 als Linie 6 in der Schleife Stadion, Fasching 2014.
Bild 2: TW 608 + TW 507 beide als Linie 5 in der Schleife Stadion, 13.09.2011
Bild 3: CR 651 als Probefahrt in der Schleife Stadion, Fasching 2014.
Bild 4: E1 4654/291 wärend einer Sonderfahrt in der Schleife Stadion, 26.06.2011

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1497
Re: Graz: Linie 4
« Antwort #8 am: 15. März 2016, 17:23:28 »
Bezüglich Post http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=6701.msg214317#msg214317 : Was sind die Wagen 566 und 567 für welche? Die kenne ich gar nicht ...
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5020
  • romani ite domum!
Re: Graz: Linie 4
« Antwort #9 am: 15. März 2016, 18:09:37 »
Bezüglich Post http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=6701.msg214317#msg214317 : Was sind die Wagen 566 und 567 für welche? Die kenne ich gar nicht ...
Das sind die ehemaligen Wuppertaler.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Graz: Linie 4
« Antwort #10 am: 15. März 2016, 19:34:19 »
1. Wagen 263 war wohl einer der häßlichsten Vollwerbewagen (aber das ist bekanntlich Geschmacksache)
Wofür warb der? :o Oder war das eher ein Kunstprojekt?
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Straßenbahn Graz

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 410
Re: Graz: Linie 4
« Antwort #11 am: 15. März 2016, 19:57:02 »
War ein Kunstprojekt.

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1036
Re: Graz: Linie 4
« Antwort #12 am: 15. März 2016, 20:43:54 »
Und hier meine letzten Bilder der Linie 4:

1. 654 in der Herrengasse. Auf diesem Bild hat er noch keine Vollwerbung (siehe Bild weiter oben). Gut zu erkennen ist auch die völlig unbrauchbare Zielschildanzeige bei dem gewölbten Glas. Auch in Wien hat es lange gedauert, bis man eine Leuchtmittelform gefunden hat, die man auch durch gewölbte Scheiben lesen kann. Warum das immer so lange braucht?

2. Duisburger 521 erhielt eine Werbung, wobei man das Rot und Weiß jedoch nicht anbringen mußte. Es war die damals übliche (neuere) Lackierungsform der Duisburger Straßenbahn. Alle anderen (orange mit gelber Zierlinie) erhielten schon zu Beginn die Grazer Lackierung.

3. Bei diesem Duisburger kann man wieder sehen, daß die Fronten nicht ausgenommen sind von der Lackierung/Beklebung...

4. Natürlich sollen auch die Variobahnen nicht fehlen. Daß sie silber statt grün sind, finde ich persönlich auch schade.

5. Warum am 23.7.2015 die Linie in der südlichen Schleife Jakominiplatz wendete, weiß ich leider nicht mehr. Übrigens würde ich gerne wissen, wann diese Schleife errichtet wurde. Das kann wohl vor längstens 10 Jahren gewesen sein... Daten zum Grazer Streckennetz findet man leider kaum im Internet (Wien ist da besser dran).

6. Wagen 203 in der Endstation Murpark.

7. Und zum Schluß noch ein SGP Sechsachser in der Herrengasse, aufgenommen 1990.

Wattman

  • Gast
Re: Graz: Linie 4
« Antwort #13 am: 15. März 2016, 21:42:58 »
Hier ein paar Bilder vom ex-Wiener 293 am 24.06.2008
in Andritz und in der Körösistraße:

Straßenbahn Graz

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 410
Re: Graz: Linie 4
« Antwort #14 am: 16. März 2016, 00:57:54 »

5. Warum am 23.7.2015 die Linie in der südlichen Schleife Jakominiplatz wendete, weiß ich leider nicht mehr.

Bauarbeiten am Jakominiplatz.

Zitat
Übrigens würde ich gerne wissen, wann diese Schleife errichtet wurde. Das kann wohl vor längstens 10 Jahren gewesen sein...   

Die Schleife gibt es seit dem Umbau.