Autor Thema: Verlängerung Linie D  (Gelesen 138792 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

WVB

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 161
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #825 am: 09. Februar 2019, 08:46:36 »
Die Wiener Linien zeigen hier übrigens die angehängte Visualisierung der Verlängerungsstrecke mit Rasengleis.
Davon gibt es jetzt auch einen kurzen Videoclip auf Twitter: https://twitter.com/wienerlinien/status/1093806418120069120

Der Satz "Und so wird das dann aussehen" ist auch nicht schlecht. :bh:

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1214
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #826 am: 09. Februar 2019, 12:46:50 »
Für interessanter halte ich allerdings die ausweichende Antwort der WL auf den Tweet "wann gehts mit der verlängerung des O wagens los?" ???
Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9669
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #827 am: 09. Februar 2019, 13:19:01 »
Für interessanter halte ich allerdings die ausweichende Antwort der WL auf den Tweet "wann gehts mit der verlängerung des O wagens los?" ???

Ich glaube, das liegt auch an den Bauarbeiten im Nordbahngelände ab.

Und sind wir uns doch ehrlich. Wenn man von einer Betriebsaufnahme der Linie O vom September 2020 aus geht. Dann ist es doch egal, ob man ein Monat früher oder später beginnt.

Vielleicht will man so eine Endlosdiskussion über eine eventuell dann frühere Inbetriebnahme entgegenwirken.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1041
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #828 am: 09. Februar 2019, 13:59:45 »
Ich weiß schon, es sind andere Abhängigkeiten und Zusammenhänge, aber dennoch:

Es weiß jeder Interessierte, dass der Semmeringbasistunnel geplanterweise mit Fahrplanwechsel am zweiten Sonntag im Dezember 2026 in Betrieb gehen wird. Oder dass mit dem gleichen Stichtag der Ausbau der Verbindungsbahn abgeschlossen sein sollte. Oder dass die Pottendorfer Linie exakt drei Jahre früher, nämlich im Dezember 2023 fertig sein sollte.

Warum kann man denn ein geplantes Bauvorhaben und den geplanten Inbetriebnahmezeitpunkt nicht klar kommunizieren? Diese Geheimnistuerei wirkt doch nur so, als wäre man irrsinnig wichtig und müsste mit den paar hundert Metern Straßenbahnstrecke einen neuen Raketentreibstoff entwickeln.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9669
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #829 am: 09. Februar 2019, 14:29:19 »
Vielleicht wollte man aber auch so verhindern, dass die Diskussion vom eigentlichen Thema abdriftet. Man braucht ja nur hier ins Forum schauen, wie weit sich die Diskussionen vom eigentlichen Thema abschweifen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

WVB

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 161
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #830 am: 09. Februar 2019, 15:19:51 »
Für interessanter halte ich allerdings die ausweichende Antwort der WL auf den Tweet "wann gehts mit der verlängerung des O wagens los?" ???
Von den Social-Media-Kasperln darf man sich leider nix erwarten. Die schaffen es weder Fragen richtig zu beantworten noch gemeldete Fehler (falsche Aushänge, uralte Netzpläne, ...) weiter zuleiten. Das einzige was die wirklich gut zusammenbringen sind die Standardsätze "Wir schauen uns das an!" (vom Anschauen alleine wird es leider nicht besser) oder "Danke für den Hinweis!".

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11025
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #831 am: 09. Februar 2019, 15:52:48 »
Warum kann man denn ein geplantes Bauvorhaben und den geplanten Inbetriebnahmezeitpunkt nicht klar kommunizieren? Diese Geheimnistuerei wirkt doch nur so, als wäre man irrsinnig wichtig und müsste mit den paar hundert Metern Straßenbahnstrecke einen neuen Raketentreibstoff entwickeln.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3474
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #832 am: 09. Februar 2019, 16:04:38 »
Warum kann man denn ein geplantes Bauvorhaben und den geplanten Inbetriebnahmezeitpunkt nicht klar kommunizieren? Diese Geheimnistuerei wirkt doch nur so, als wäre man irrsinnig wichtig und müsste mit den paar hundert Metern Straßenbahnstrecke einen neuen Raketentreibstoff entwickeln.
Weil das alles in einem Übermaß politisiert wird, das kann sich kein Mensch vorstellen. So wie Harald es schrieb, da sitzt eine Truppe von Abteilungskaisern, Bereichskönigen, eitlen Gockeln, professionellen Verhinderern und Präpotenzler sonder gleichen und niemand hat den Fahrgast im Sinne, sondern jeder nur den persönlichen Vorteil für sich oder seine politische/persönliche Seilschaft.
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3342
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #833 am: 09. Februar 2019, 16:12:01 »
Vielleicht wollte man aber auch so verhindern, dass die Diskussion vom eigentlichen Thema abdriftet. Man braucht ja nur hier ins Forum schauen, wie weit sich die Diskussionen vom eigentlichen Thema abschweifen.
:fp:

Signalabhängigkeit

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 224
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #834 am: 09. Februar 2019, 17:01:28 »
Vielleicht wollte man aber auch so verhindern, dass die Diskussion vom eigentlichen Thema abdriftet. Man braucht ja nur hier ins Forum schauen, wie weit sich die Diskussionen vom eigentlichen Thema abschweifen.

Ein durch Steuergeld finanziertes Unternehmen hat sich nicht Gedanken um irgendwelche Diskussionen auf Twitter oder in Foren zu machen sondern hat für Transparenz und Offenheit zu sorgen.

Aber das ist bei euch ja ein Fremdwort.

tram

  • Administrator
  • Zugführer
  • *****
  • Beiträge: 519
    • Tramwayforum
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #835 am: 10. Februar 2019, 09:39:53 »
Mehrere Off-Topic Beiträge entfernt. Beschimpft euch doch bitte privat.

Donaufelder

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1247
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #836 am: 10. Februar 2019, 19:28:17 »
Für interessanter halte ich allerdings die ausweichende Antwort der WL auf den Tweet "wann gehts mit der verlängerung des O wagens los?" ???
Von den Social-Media-Kasperln darf man sich leider nix erwarten. Die schaffen es weder Fragen richtig zu beantworten noch gemeldete Fehler (falsche Aushänge, uralte Netzpläne, ...) weiter zuleiten. Das einzige was die wirklich gut zusammenbringen sind die Standardsätze "Wir schauen uns das an!" (vom Anschauen alleine wird es leider nicht besser) oder "Danke für den Hinweis!".

Den Eindruck, den ich gewonnen habe, ist der Umstand, dass man auf der "Social Media" Ebene (egal ob auf Facebook oder Twitter o.ä.) krampfhaft versucht, eine heile "Hochglanz - Glitzerweilt" aufrecht zu erhalten! Diese wird mit den "richtigen Inhalten von oben" ausgestattet, um von den teils offensichtlichen Mängeln, die hier in diesem Forum auf den Punkt gebracht thematisiert werden, abzulenken! :down: Mit dieser "Taktik" in der "Außenarbeit" sind die Wiener Linien aber bei weitem nicht alleine!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5788
    • www.tramway.at
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #837 am: 10. Februar 2019, 20:36:44 »
Den Eindruck, den ich gewonnen habe, ist der Umstand, dass man auf der "Social Media" Ebene (egal ob auf Facebook oder Twitter o.ä.) krampfhaft versucht, eine heile "Hochglanz - Glitzerweilt" aufrecht zu erhalten! Diese wird mit den "richtigen Inhalten von oben" ausgestattet, um von den teils offensichtlichen Mängeln, die hier in diesem Forum auf den Punkt gebracht thematisiert werden, abzulenken! :down: Mit dieser "Taktik" in der "Außenarbeit" sind die Wiener Linien aber bei weitem nicht alleine!

Wobei es sich heute kein Unternehmen mehr leisten kann, auf Social-Media-Inhalte zu verzichten. Abgesehen davon macht das WiLi-Team das ziemlich gut. Klar, dass da keine Inhalte kommuniziert werden, die nicht WiLi-Mainstream sind.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Donaufelder

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1247
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #838 am: 10. Februar 2019, 20:45:04 »
Den Eindruck, den ich gewonnen habe, ist der Umstand, dass man auf der "Social Media" Ebene (egal ob auf Facebook oder Twitter o.ä.) krampfhaft versucht, eine heile "Hochglanz - Glitzerweilt" aufrecht zu erhalten! Diese wird mit den "richtigen Inhalten von oben" ausgestattet, um von den teils offensichtlichen Mängeln, die hier in diesem Forum auf den Punkt gebracht thematisiert werden, abzulenken! :down: Mit dieser "Taktik" in der "Außenarbeit" sind die Wiener Linien aber bei weitem nicht alleine!

Wobei es sich heute kein Unternehmen mehr leisten kann, auf Social-Media-Inhalte zu verzichten. Abgesehen davon macht das WiLi-Team das ziemlich gut. Klar, dass da keine Inhalte kommuniziert werden, die nicht WiLi-Mainstream sind.

Gut? ???
Naja, da gehen die Meinungen wohl eher auseinander, aber das liegt ja in der Natur der Sache, jeder hat eben seine eigene Wahrnehmung - mit gutem Recht!

M-wagen

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 342
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #839 am: 12. Februar 2019, 13:31:32 »
Seit gestern wird am neuen Gleis Richtung Simmering in der Unterführung Gudrunstraße gearbeitet.