Autor Thema: Verfeinerung von Industriemodellen  (Gelesen 18360 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1203
Re: Verfeinerung von Industriemodellen
« Antwort #15 am: 29. Mai 2016, 21:19:06 »
Gut gemachte Modelle! Interessant sieht auch der Maischmuck aus, aus was hast den gefertigt?

Danke.  :)

Der Maischmuck entstand aus steifem Messingdraht, welcher mit einem grünen Garn mehrfach umwickelt wurde. Damit sich das ganze nicht auslösen kann, wurden die umwickelten Drähte mit Superkleber (auch jeder andere durchsichtige stark flüssige Kleber möglich) versiegelt. Dann einfach noch weiße und rote Punkte mit einem dünnen Pinsel aufmalen und fertig.

Ich hab viel getüftelt, damit man den kompletten Maischmuck auch wieder abnehmen kann. Daraus wurde leider nichts. Jetzt klebt er fix drauf.  :)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31438
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Verfeinerung von Industriemodellen
« Antwort #16 am: 29. Mai 2016, 21:27:16 »
Auch bei den E1 gab es einige Möglichkeiten um die Modelle optisch zu verfeinern:
[...]

Für eine realistischen Zustand gehören noch rundherum ausreichend Rostflecken angebracht und der rote Lack in diversen Schattierungen gealtert. >:D

Etwa so?  ;D

Ja!

Hast du eigentlich schon überlegt, ein Modell des 4087 im Letztzustand zu basteln? >:D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1203
Re: Verfeinerung von Industriemodellen
« Antwort #17 am: 29. Mai 2016, 21:50:06 »
Auch bei den E1 gab es einige Möglichkeiten um die Modelle optisch zu verfeinern:
[...]

Für eine realistischen Zustand gehören noch rundherum ausreichend Rostflecken angebracht und der rote Lack in diversen Schattierungen gealtert. >:D

Etwa so?  ;D

Ja!

Hast du eigentlich schon überlegt, ein Modell des 4087 im Letztzustand zu basteln? >:D

Sollte es einmal ein halbwegs ordentliches E2-Modell geben, wäre das durchaus möglich. ;D

Selbstverständlich wirst du dann davon erfahren.  :D ;)

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1203
Re: Verfeinerung von Industriemodellen
« Antwort #18 am: 02. Juni 2016, 22:23:37 »
Ab heute müssen die Fahrer beim C1 111 nicht mehr aufs Dach klettern um den Wagen abzubügeln >:D, sondern können dies bequem vom Fahrerplatz aus machen.  ;D

Die frisch angebrachte Bügelleine im Maßstab 1:87:

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3494
Re: Verfeinerung von Industriemodellen
« Antwort #19 am: 03. Juni 2016, 07:00:06 »
Dein Modell vom C1 ist toll geworden! Das wäre tatsächlich der erste Wiener Zug, den ich mir auch auf die Anlage holen würde!
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1203
Re: Verfeinerung von Industriemodellen
« Antwort #20 am: 03. Juni 2016, 10:19:40 »
Danke. Freut mich wenn er gefällt. War auch nicht gerade wenig Arbeit. :)

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1389
Re: Verfeinerung von Industriemodellen
« Antwort #21 am: 19. Juni 2016, 18:45:04 »
Sehr schöne und gute Arbeit! Spitze  :up: :)
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1203
Re: Verfeinerung von Industriemodellen
« Antwort #22 am: 01. Juli 2016, 22:55:54 »
Oh dankeschön :) tut gut zu hören, wenn es auch anderen gefällt :)

67er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 689
Re: Verfeinerung von Industriemodellen
« Antwort #23 am: 02. Juli 2016, 01:22:31 »
Klasse!

Wie hast du das Dach denn so "realitätsnahe" gebracht was den Dreck betrifft?

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1203
Re: Verfeinerung von Industriemodellen
« Antwort #24 am: 02. Juli 2016, 09:00:50 »
Das sind Pulverfarben von der Firma NOCH die trocken mit einem Pinsel draufgetupft werden.

Danach mit mattem Klarlack drüberlackieren und fertig.

Ist Übungssache ....gibt aber genug Tutorial Videos dazu im Internet :)

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1203
Re: Verfeinerung von Industriemodellen
« Antwort #25 am: 28. Juli 2016, 08:24:51 »
Neuzugang in meinem Fuhrpark ist eine weitere C1-c1 Garnitur. Genauer gesagt soll daraus der C1 102 samt dazugehörigem Beiwagen im Letztzustand entstehen. Basis für das Modell ist ein schlichtes Souvenirmodell vom Museumsshop.

Der Triebwagen ist schon mitten im Umbau. Einiges wurde bereits getan. Fehlen tut nur mehr die komplette Beschriftung (inkl. Lüftungsschlitze und Blinker).

künftige Features:
-) klare Fenstersätze
-) Inneneinrichtung
-) originaler Stromabnehmer
-) Nachbildung der Bügelleine
-) "Kabelkanal" bei Funkantenne
-) farbliche Behandlung der Notkupplungen
-) Alterung um ein realistischeres Gesamtbild abzugeben

Weiters wurde der gesamte Innenraum des Triebwagens (Beiwagen folgt auch) farblich gestaltet...sprich der Wagenkasten wurde innen bräunlich gefärbt und die Türen grau.

Diese zwei (Handy)Fotos sollen erst mal einen Eindruck über den Umbau vermitteln. Wenn er dann fertig ist, soll diese Garnitur genauso aussehen wie mein C1 111, welchen ich bereits am Anfang dieses Threads vorgestellt habe. :)

Stellwerker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 794
Re: Verfeinerung von Industriemodellen
« Antwort #26 am: 28. Juli 2016, 10:51:21 »
Macht sich gut, nur solltest du dem C1-Dach die richtige Anzahl Dachlüfter spendieren und dem Drehgestell passendere Blenden.

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1203
Re: Verfeinerung von Industriemodellen
« Antwort #27 am: 28. Juli 2016, 11:54:41 »
Dachlüfter kommen noch. Leider sind bei dem Set nur 5 dachlüfter dabei. 4 beim Beiwagen und dann bleibt nur mehr einer fürn TW. Die fehlenden 3 muss ich noch irgendwo organisieren.

@Drehgestellblenden:
Das Fahrwerk vom Souvenirmodell ist für den Triebwagen ungeeignet. Die Halterung für das Tastgitter fehlt. Könnte man zwar unter Umständen selber anbringen auf irgendeine Art und Weise ist aber mit Umständen verbunden.

Stellwerker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 794
Re: Verfeinerung von Industriemodellen
« Antwort #28 am: 28. Juli 2016, 12:07:56 »
Bezgl. Dachlüfter hab ich was gefunden: Link

Für die Drehgestelle könntest du die Blenden von Roco verwenden.

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1203
Re: Verfeinerung von Industriemodellen
« Antwort #29 am: 01. August 2016, 18:01:32 »
Heute wurde der neue C1 102 zu seinem zukünftigen Heimatbahnhof transportiert. Nachdem er vom Tieflader gerollt ist, wurde er von einem MH die letzten Meter bis zum Prellbock zurückgedrückt. Da er nur in der geraden für wenige Meter zurückgedrückt wurde, ersparte man sich das Kuppeln. (Was laut Vorschrift der Wiener Linien sogar erlaubt ist)

In den kommenden Wochen wird der Wagen noch komplettiert mit Dachlüfter, Piktogrammen und Kupplung.

Während ich auf die Beschriftung warte, wird der c1 Beiwagen in Angriff genommen.