Autor Thema: [CA] Toronto  (Gelesen 4473 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9028
[CA] Toronto
« am: 27. Juli 2016, 14:52:56 »
Anlässlich eines Besuchertags im Betriebsbahnhof Leslie Barns ist die Aufnahme von Wagen 4406 entstanden. Der aus europäischer Sicht anachronistische Rollenstromabnehmer bedingt ein ziemliches Fahrleitungsgewirr (Foto: Richard Laperche, 28.05.2016).

nord22

leofink

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 27
Re: [CA] Toronto
« Antwort #1 am: 29. Juli 2016, 11:24:34 »
Hallo
Ein Drahtgitter wie beim Autoscooter wäre da wohl angebrachter!
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Fotothek_df_ps_0003903_x.jpg#/media/File:Fotothek_df_ps_0003903_x.jpg
Gruss Leo

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10979
Re: [CA] Toronto
« Antwort #2 am: 29. Juli 2016, 12:26:12 »
Sehe ich da auf dem Dach noch einen "normalen" Stromabnehmer?
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3496
  • Halbstarker
Re: [CA] Toronto
« Antwort #3 am: 29. Juli 2016, 13:39:49 »
Sehe ich da auf dem Dach noch einen "normalen" Stromabnehmer?

Stimmt. Sieht aus wie eine abgesenkte Halbschere!

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5220
  • Bösuser
Re: [CA] Toronto
« Antwort #4 am: 29. Juli 2016, 13:50:56 »
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11467
    • In vollen Zügen
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7032
Re: [CA] Toronto
« Antwort #6 am: 01. August 2016, 12:43:21 »
Wie ist das eigentlich, kann man nicht bei einer für Rolle gebauten Fahrleitung auch problemlos mit Pantograph fahren? Probleme sehe ich nur umgekehrt, da ja für Rolle die gesamten Halteklemmen anders sein müssen und man passende Weichen und Kreuzungen im Draht braucht.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4884
  • romani ite domum!
Re: [CA] Toronto
« Antwort #7 am: 01. August 2016, 12:56:48 »
Wie ist das eigentlich, kann man nicht bei einer für Rolle gebauten Fahrleitung auch problemlos mit Pantograph fahren? Probleme sehe ich nur umgekehrt, da ja für Rolle die gesamten Halteklemmen anders sein müssen und man passende Weichen und Kreuzungen im Draht braucht.

Wenn die Fahrdrahtweichen, die man ja für die Rolle braucht, so gebaut sind, dass sich der Pantograph nicht verfängt, kann man durchaus mit einem normalen Pantograph über eine Rollenstromabnehmerleitung fahren. Der Lichtraum bei den Halterungen sollte auch passen. Eine Stange braucht ja nicht sehr viel Platz, ein Pantograph dagegen schon. Auch die Schleifstücke werden recht rasch abgefahren sein, da ja die Zick-Zack Fahrleitung fehlt.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

Donaufelder

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1243
Re: [CA] Toronto
« Antwort #8 am: 23. September 2016, 09:27:25 »
 ??? Sind Rollenstromabnehmer nicht Technologie von vor- vorgestern?

Mich wundert ohnehin, dass es überhaupt noch Betriebe gibt, die das anwenden (zB Lissabon).

Was sind eigentlich deren Begründungen?

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10979
Re: [CA] Toronto
« Antwort #9 am: 23. September 2016, 09:33:40 »
Auf den Strecken in Lissabon wo sie noch verwendet wird, soll es der Abstand zu den Häusern sein, der durch die Bügel verringert wird
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5220
  • Bösuser
Re: [CA] Toronto
« Antwort #10 am: 23. September 2016, 09:35:06 »
??? Sind Rollenstromabnehmer nicht Technologie von vor- vorgestern?

Mich wundert ohnehin, dass es überhaupt noch Betriebe gibt, die das anwenden (zB Lissabon).

Was sind eigentlich deren Begründungen?

Lissabon kann nicht anders, da auf den Strecken von 12er und 28er ein Pantograph an den Balkonen hängen bleiben würde.
Warum Toronto den noch verwendet, weiß ich nicht, man müßte aber schon die Oberleitungsgeometrie ändern, da die Oberleitungen für die Stangen ja gerade aufgehängt sind, für die Pantographen aber im Zick-Zack, um die Schleifstücke gleichmäßig abzunützen.

mfG
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

hiller_michael

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 226
Re: [CA] Toronto
« Antwort #11 am: 15. Juli 2017, 21:57:24 »
Toronto hat noch immer Probleme mit den Lieferungen des Flexity.

http://www.torontosun.com/2017/07/14/bombardier-ttc-you-had-one-job
Warum kann Wien nicht Stadtbahn und U-Bahn haben?

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 521
Re: [CA] Toronto
« Antwort #12 am: 10. Oktober 2017, 00:16:39 »
Toronto wäre ein Paradies für Tramwayfreunde, wenn da dieser nervige und vollkommen überlastete Verkehr nicht wäre.
Es gibt kaum Straßen, die nicht von täglichen Staus geplagt sind, oftmals ist das sogar mitten in der Nacht keine Seltenheit, was in meinen Augen die Lebensqualität in dieser eigentlich wunderschönen Stadt total zerstört.
Всё будет хорошо

bill937ca

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 2
Re: [CA] Toronto
« Antwort #13 am: 12. Oktober 2018, 22:35:08 »
Entschuldigung, ich spreche kein Deutsch

Stromabnehmer an 509 Harbourfront, 510 Spadina und 512 St.Clair.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

4463 at Fort York Blvd. July 27. 2018

bill937ca

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 2
Re: [CA] Toronto
« Antwort #14 am: 12. Oktober 2018, 22:41:11 »
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

4477 at Willcocks Street on 510 Spadina, July 28, 2018.