Autor Thema: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße  (Gelesen 17516 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kanitzgasse

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 949
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #75 am: 24. März 2019, 16:12:37 »
In der Zwischenzeit wurden die Gleis bis zur Unterführung gelegt und warten auf das Einbetonieren. Es fehlen nur noch ca. 100 Meter bis zum Lückenschluss.
Heute Früh:

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10983
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #76 am: 24. März 2019, 18:08:00 »
System Reinfaller!
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5745
    • www.tramway.at
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #77 am: 24. März 2019, 18:10:18 »
Grandios, was ca 10 Jahre Grüne Verkehrsstadträtin gebracht haben!
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Linie 25/26

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #78 am: 24. März 2019, 18:18:40 »

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5555
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #79 am: 24. März 2019, 18:21:23 »
System Reinfaller!

Wieso denn?
Weil man bei einem kompletten Neubau, wie diesem hier vielleicht besser gleich Rheinfeder verbaut hätte statt auch hier den Pferdebahnoberbau auf die nächsten Jahrzehnte einzuzementieren.  :P
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10983
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #80 am: 24. März 2019, 18:22:43 »
Grandios, was ca 10 Jahre Grüne Verkehrsstadträtin gebracht haben!
Wie meinst du das - wegen der Schienenbauart
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4888
  • romani ite domum!
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #81 am: 24. März 2019, 18:24:03 »
Grandios, was ca 10 Jahre Grüne Verkehrsstadträtin gebracht haben!
Wie meinst du das - wegen der Schienenbauart
Wohl eher wegen dem 4 spurigen Ausbau der Unterführung.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5745
    • www.tramway.at
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #82 am: 24. März 2019, 18:47:13 »
...und wegen der völligen Autoorientierung eines Neubaugebietes, das jedem STEP 180° entgegen läuft
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1212
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #83 am: 24. März 2019, 19:56:43 »
Grandios, was ca 10 Jahre Grüne Verkehrsstadträtin gebracht haben!

Da haben sich wohl Viele viel mehr erwartet. Wird bei den nächsten Wahlen Konsequenzen haben... ::)

...statt auch hier den Pferdebahnoberbau auf die nächsten Jahrzehnte einzuzementieren.  :P

Wieso, passt doch! - Das Tempo der Straßenbahn in Wien bewegt sich eh in die Richtung, wie es zu Pferdebahnzeiten war... >:D
Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1358
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #84 am: Gestern um 20:15:25 »
Grandios, was ca 10 Jahre Grüne Verkehrsstadträtin gebracht haben!
Wie meinst du das - wegen der Schienenbauart
Wohl eher wegen dem 4 spurigen Ausbau der Unterführung.
War früher auch so, und es gab sehr viele Unfälle!  :(
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5555
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #85 am: Gestern um 20:49:10 »
Grandios, was ca 10 Jahre Grüne Verkehrsstadträtin gebracht haben!
Wie meinst du das - wegen der Schienenbauart
Wohl eher wegen dem 4 spurigen Ausbau der Unterführung.
War früher auch so, und es gab sehr viele Unfälle!  :(
Der einzige Fortschritt ist, dass die Bim jetzt einen eigenen Gleiskörper hat. Allerdings hätte man besser diesen zwar gemacht aber daneben nur jeweils eine Spur für die Autos. Mit der Südbahnhofbrücke und der Alfred-Adler-Straße (die ja auch „leicht“ überdimensioniert ist) hat man ohnehin genug Anbindungen des neuen Stadtviertels in alle Richtungen. ::)
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

maybreeze

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 122
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #86 am: Gestern um 20:54:02 »
Irgendwo muss gespart werden, wenn bei anderen Projekten die Kosten heftig aus dem Ruder gelaufen sind, oder?

Signalabhängigkeit

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 202
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #87 am: Gestern um 21:10:08 »
Wo wurde da gespart?

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4888
  • romani ite domum!
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #88 am: Heute um 08:08:01 »
Der einzige Fortschritt ist, dass die Bim jetzt einen eigenen Gleiskörper hat. Allerdings hätte man besser diesen zwar gemacht aber daneben nur jeweils eine Spur für die Autos. Mit der Südbahnhofbrücke und der Alfred-Adler-Straße (die ja auch „leicht“ überdimensioniert ist) hat man ohnehin genug Anbindungen des neuen Stadtviertels in alle Richtungen. ::)

Ganz meine Meinung. Da ja vorallem der Abbiegeverkehr auf der Ostseite der Unterführung durch die Südbahnhofbrücke deutlich nachlassen wird. Und Richtung Simmering gehts nur Einspurig weiter also wozu zwei Fahrspuren?

Grandios, was ca 10 Jahre Grüne Verkehrsstadträtin gebracht haben!
Wie meinst du das - wegen der Schienenbauart
Wohl eher wegen dem 4 spurigen Ausbau der Unterführung.
War früher auch so, und es gab sehr viele Unfälle!  :(

Das waren ja damals keine Vollwertigen 2 Fahrspuren. Es war halt Platz für zwei PKW. Aber bei LKW, PKW und entgegekommender Straßenbahn wars dann schon verdammt eng. Deswegen wurde ja dann ein Teil mit Sperrfläche markiert damit eben nur mehr eine echte Fahrspur über blieb. Ausserdem waren die Gehwege viel zu schmal.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3299
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #89 am: Heute um 13:24:31 »
...und wegen der völligen Autoorientierung eines Neubaugebietes, das jedem STEP 180° entgegen läuft
Es wurde eh ein wenig korrigiert. Was willst du auch machen, solche Bauprojekte haben halt eine relativ lange Vorlaufzeit. 10 Jahre grünes Verkehrsressort (mehr werden es wohl nicht werden) haben im Rahmen der beschränkten Möglichkeiten und der politischen Realität doch ein wenig mehr gebracht, als man realistisch annehmen konnte. Dass da einige Sachen dabei waren, die nicht hätten sein müssen, wissen wir beide. Und dass viel Luft nach oben ist - das wissen die Grünen selbst.

Ich frage mich auch, was es bringt, wenn ehemalige (?) Grünwähler die Grünen schlecht reden? Nur weil wenig passiert ist, heißt es ja nicht, dass alles schlecht war. Aus(persönlicher?) Enttäuschung die Grünen zu Tode reden, bringt der Sache im Übrigen ganz wenig. Konstruktive Kritik als Wähler ist natürlich sinnvoll, aber für alles an den Pranger stellen, eher weniger. Gerade im Sonnwendviertel hat sich ja gezeigt (Rasengleis), wie es ohne grüne Beteiligung in der Stadtregierung wäre.