Autor Thema: Weihnachten in Wien  (Gelesen 12201 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

alteremil6

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1368
  • Der Opa Petz hat im Emil sei Hetz
Re: Weihnachten in Wien
« Antwort #15 am: 30. November 2016, 21:57:34 »
Die Beleuchtung zieht sich bis zum Gürtel runter! Bei Tageslicht schaut sie natürlich nicht sonderlich spektakulär aus, wenn sie auch durch die Anwesenheit einer E1/c4-Garnitur, wie gestern am Hofferplatz, wesentlich aufgewertet wird :)
61218591

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1230
Re: Weihnachten in Wien
« Antwort #16 am: 01. Dezember 2016, 09:03:10 »
Diese Beleuchtung ist mir heute auch aufgefallen! Leider geht es nicht mit dem Erdbrust-46er (noch zu hell), aber am Abend wäre es sicher auch an der Kreuzung Maroltinger sehr gut umsetzbar!

Als Inspiration:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7523
Re: Weihnachten in Wien
« Antwort #17 am: 01. Dezember 2016, 09:41:00 »
Die Beleuchtung zieht sich bis zum Gürtel runter! Bei Tageslicht schaut sie natürlich nicht sonderlich spektakulär aus, wenn sie auch durch die Anwesenheit einer E1/c4-Garnitur, wie gestern am Hofferplatz, wesentlich aufgewertet wird :)

4536 ist einer der schönsten E1 am Sektor West, ohne Dellen und mit relativ ansprechendem Lackzustand.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Weihnachten in Wien
« Antwort #18 am: 01. Dezember 2016, 09:46:14 »
4536 ist einer der schönsten E1 am Sektor West, ohne Dellen und mit relativ ansprechendem Lackzustand.
Wie schön, dass der Verschub auch ein bißchen an die Fotografen denkt! :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Nussdorf

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 364
Re: Weihnachten in Wien
« Antwort #19 am: 03. Dezember 2016, 20:51:49 »
Zwei Ringstraßen-Bilder von heute

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11777
Re: Weihnachten in Wien
« Antwort #20 am: 03. Dezember 2016, 22:05:58 »
Wenn ich  mir den Schmuck vom Ströck-Wagen so anschaue, dann frag ich mich, wer den Wagen so auf die  Strecke gelassen hat, hinter dem Schmuck an der Windschutzscheibe kann sich fast schon ein B-ULF verstecken. Das freie Sichtfeld des Fahrers kann kaum über 60° gehen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Weihnachten in Wien
« Antwort #21 am: 03. Dezember 2016, 22:53:05 »
Wenn ich  mir den Schmuck vom Ströck-Wagen so anschaue, dann frag ich mich, wer den Wagen so auf die  Strecke gelassen hat, hinter dem Schmuck an der Windschutzscheibe kann sich fast schon ein B-ULF verstecken. Das freie Sichtfeld des Fahrers kann kaum über 60° gehen.
Das schaut nur so aus. Von innen sieht man eh alles...
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33011
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Weihnachten in Wien
« Antwort #22 am: 03. Dezember 2016, 23:26:36 »
Allerdings sieht man beim Ströck von vorne keine Wagennummer. Meines Wissens muss diese jedoch von vorne erkennbar sein.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15599
Re: Weihnachten in Wien
« Antwort #23 am: 04. Dezember 2016, 01:12:07 »
Meines Wissens muss diese jedoch von vorne erkennbar sein.
Wo steht das?  ???
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11777
Re: Weihnachten in Wien
« Antwort #24 am: 04. Dezember 2016, 01:41:46 »
Meines Wissens muss diese jedoch von vorne erkennbar sein.
Wo steht das?  ???
Straßenbahnverordnung
Zitat
Beschriftung der Fahrzeuge
§ 50. (1) An allen Außenseiten der Fahrzeuge ist die Fahrzeugnummer anzubringen.
Anbringen allein genügt sicher nicht, die Sichtbarkeit muss auch gegeben sein, sonst wäre die  Bestimmung sinnlos.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33011
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Weihnachten in Wien
« Antwort #25 am: 04. Dezember 2016, 09:54:07 »
Zitat
Beschriftung der Fahrzeuge
§ 50. (1) An allen Außenseiten der Fahrzeuge ist die Fahrzeugnummer anzubringen.
Anbringen allein genügt sicher nicht, die Sichtbarkeit muss auch gegeben sein, sonst wäre die  Bestimmung sinnlos.

Wenn es dazu noch kein näher ausführendes höchstgerichtliches Erkenntnis gibt, ist das Anbringen allein ausreichend, schließlich steht es explizit im Gesetz ... und da kann keiner dem Schweinchenkombinat vorwerfen, dass es explizit tut, was angeschafft wird. ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15599
Re: Weihnachten in Wien
« Antwort #26 am: 04. Dezember 2016, 13:52:44 »
Straßenbahnverordnung
Zitat
Beschriftung der Fahrzeuge
§ 50. (1) An allen Außenseiten der Fahrzeuge ist die Fahrzeugnummer anzubringen.

Was mit "Außenseiten" gemeint ist, kann aber auch Definitionssache sein.  ;)

Bei den Längsseiten ist es ja klar, Bug oder Heck als "Seite" zu sehen ist wohl eine eher individuelle Ansicht, speziell bei Bugrundungen.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33011
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Weihnachten in Wien
« Antwort #27 am: 04. Dezember 2016, 13:55:13 »
Straßenbahnverordnung
Zitat
Beschriftung der Fahrzeuge
§ 50. (1) An allen Außenseiten der Fahrzeuge ist die Fahrzeugnummer anzubringen.

Was mit "Außenseiten" gemeint ist, kann aber auch Definitionssache sein.  ;)

Bei den Längsseiten ist es ja klar, Bug oder Heck als "Seite" zu sehen ist wohl eine eher individuelle Ansicht, speziell bei Bugrundungen.

Vorne, hinten, links, rechts.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11777
Re: Weihnachten in Wien
« Antwort #28 am: 04. Dezember 2016, 14:02:27 »
Was mit "Außenseiten" gemeint ist, kann aber auch Definitionssache sein.  ;)

Bei den Längsseiten ist es ja klar, Bug oder Heck als "Seite" zu sehen ist wohl eine eher individuelle Ansicht, speziell bei Bugrundungen.
Wenn man einen Ex mit einem Quader vergleicht, hat er 3 Außenseiten: Unterboden, Dach, einmal rundherum, weil da die die Seiten begrenzenden Kanten fehlen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15599
Re: Weihnachten in Wien
« Antwort #29 am: 04. Dezember 2016, 14:04:17 »

Vorne, hinten, links, rechts.
Es gibt aber auch Fahrzeuge mit schrägen Seiten im Bug- und Heckbereich, da kommt dann noch dazu schräg links vorne, schräg rechts vorne . . . . .     :P
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!