Autor Thema: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn  (Gelesen 18071 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8051
Re: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #45 am: 21. September 2017, 21:46:32 »
KO 6132 + ko2 7511 + ko2 7523 auf der Rotundenbrücke (Fotos: DI J. Michlmayr, 09.04.1963). Man beachte die unterschiedliche Ausführung der Kippmulden aus Holz bzw. Blech bei den ko2.

LG nord22

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1212
Re: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #46 am: 22. September 2017, 11:37:37 »
Der KO 6132 sieht/sah abartig aus. Fehlt nur noch ein Halbscherenstromabnehmer, und der Ausdruck "pervers" schleicht sich ins Hirn ;)
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8051
Re: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #47 am: 22. September 2017, 13:34:05 »
Mit derartigen Äußerungen wirst du im Mödlinger Stadtverkehrsmuseum Hausverbot bekommen  C:-)

nord22

ncc1701c

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 85
Re: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #48 am: 22. September 2017, 15:17:16 »
KO 6132 + ko2 7511 + ko2 7523 auf der Rotundenbrücke (Fotos: DI J. Michlmayr, 09.04.1963). Man beachte die unterschiedliche Ausführung der Kippmulden aus Holz bzw. Blech bei den ko2.

LG nord22

Sehr interessante Bilder!
Was mich wundert ist, dass die Lastbeiwagen sogar mit einer Lichtleitung verbunden waren, obwohl gar keine Schlußlichter vorhanden sind?

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14282
Re: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #49 am: 22. September 2017, 15:24:57 »
Und wie hätten sie ohne Strom kippen sollen?
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

WIENTAL DONAUKANAL

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 914
Re: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #50 am: 22. September 2017, 16:07:12 »
Und wie hätten sie ohne Strom kippen sollen?

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1212
Re: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #51 am: 22. September 2017, 16:21:14 »
Mit derartigen Äußerungen wirst du im Mödlinger Stadtverkehrsmuseum Hausverbot bekommen  C:-)

nord22
Du wirst zumindest ein "seltsam" akzeptieren, oder? :)
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

WIENTAL DONAUKANAL

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 914
Re: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #52 am: 22. September 2017, 16:32:16 »
Und wie hätten sie ohne Strom kippen sollen?

Mit einer Kurbel. Auf der Bühne befand sich ein Kurbelschalter mit Mittelstellung 0 und jeweils L und R. Ein Gleichstrommotor war an ein Untersetzungsgetriebe angeflanscht und eben dieses Getriebe hatte eine Zapfwelle für die mitgeführte Handkurbel. Ich war beim Umbau, (Knotz), der ko2 zu ko3 für den elektrischen Teil seitens BBC tätig und habe da einmal einen Kippvorgang handgekurbelt. Das war derartig langwierig, ebenso hätte man Farbe beim Trocknen zusehen können.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8051
Re: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #53 am: 28. September 2017, 08:22:45 »
HP 6060 ex H1 2208 beim Verschub von E Drehgestellen in der Gerichtsgasse/ Peitlgasse (Foto: DI J. Michlmayr, 30.11.1963).

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8051
Re: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #54 am: 02. Oktober 2017, 09:44:13 »
SP 6047 + kl 11743 in der Gerichtsgasse (Foto: DI J. Michlmayr, 22.10.1962).

LG nord22

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1212
Re: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #55 am: 02. Oktober 2017, 09:52:46 »
Fünfstellige Wagennummern waren nicht sehr häufig, oder?
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8559
Re: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #56 am: 02. Oktober 2017, 11:22:31 »
Fünfstellige Wagennummern waren nicht sehr häufig, oder?

Fünfstellige Wagennummern hatten die Arbeitswagen der Serien kl (11001-11132, 26 Wagen) und kl1 (11654-11768, 30 Wagen). Die Nummern entstanden 1923 im Zuge des Umbaus von Personen- in Arbeitswagen bei kl durch Vorsetzen des Präfixes 11000 vor die DT-Wagennummer, bei den kl1 durch Vorsetzen des 1ers vor die vierstellige Wagennummer.

1972 wurden die zu diesem Zeitpunkt noch vorhandenen kl in den Bereich 7531-7545 und die kl1 in den Bereich 7551-7555 zusammengefasst und die fünfstelligen Wagennummern waren Geschichte.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1212
Re: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #57 am: 02. Oktober 2017, 12:05:55 »
Fünfstellige Wagennummern waren nicht sehr häufig, oder?

Fünfstellige Wagennummern hatten die Arbeitswagen der Serien kl (11001-11132, 26 Wagen) und kl1 (11654-11768, 30 Wagen). Die Nummern entstanden 1923 im Zuge des Umbaus von Personen- in Arbeitswagen bei kl durch Vorsetzen des Präfixes 11000 vor die DT-Wagennummer, bei den kl1 durch Vorsetzen des 1ers vor die vierstellige Wagennummer.

1972 wurden die zu diesem Zeitpunkt noch vorhandenen kl in den Bereich 7531-7545 und die kl1 in den Bereich 7551-7555 zusammengefasst und die fünfstelligen Wagennummern waren Geschichte.
Also ja, nicht sehr häufig :)
Danke für die Info  :up:
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Erdberg

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 917
Re: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #58 am: 16. Oktober 2017, 21:32:45 »
Ich habe mal in der Meidlinger Hauptstraße gleich zwei Hilfstriebwagen gesehen. Es war im September 1982.

Zuerst fotografierte ich MH 6309 (ex M 4079, war von 1975 bis 1984 MH).
Und in der Gegenrichtung erkennt man schon den zweiten Zug: MH 6310 ( ex M 4002, war von 1977 bis 1984 MH) mit sl 7103 (Baujahr 1924, kassiert 1993).
Von der Serie sl gab es nur drei Stück: 7101 Baujahr 1912, 7102 Baujahr 1916 und 7103 Baujahr 1924.


nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8051
Re: Lastentransporte bei der Wiener Straßenbahn
« Antwort #59 am: 24. Dezember 2017, 00:22:57 »
Staubintensive Bauarbeiten in der Klosterneuburger Straße mit KO2 6133 und zwei Lastbeiwagen (Foto: Mag. Alfred Luft, 09.07.1963).

LG nord22