Autor Thema: Linie 72 (1907-1961)  (Gelesen 32256 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5222
  • Bösuser
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #75 am: 17. Dezember 2018, 15:53:08 »
Kuppler gab es auch in Sievering beim 39er, aber meist nur an Werktagen bei dichtem Intervall.

Von Sievering gibt es ein Video, wo das Fahrpersonal beim Kuppeln zu sehen ist. Wahrscheinlich gab es eigene Kuppler nur in der HVZ, wenn es wirklich schnell gehen musste.

Beim Video, den Du meinst, sieht man den Kuppler, der dort Dienst verrrichtet.
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

WIENTAL DONAUKANAL

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1254
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #76 am: 17. Dezember 2018, 16:15:07 »
Kuppler gab es auch in Sievering beim 39er, aber meist nur an Werktagen bei dichtem Intervall.

Von Sievering gibt es ein Video, wo das Fahrpersonal beim Kuppeln zu sehen ist. Wahrscheinlich gab es eigene Kuppler nur in der HVZ, wenn es wirklich schnell gehen musste.

Beim Video, den Du meinst, sieht man den Kuppler, der dort Dienst verrrichtet.


Siehst du ab Minute  1:20.

https://www.youtube.com/watch?v=W-q3Oaq1f2E

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9499
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #77 am: 10. März 2019, 18:17:58 »
Anbei ein Postkartenmotiv von der Endstation in Schwechat mit einem G und einem kleinen ehemaligen Pferdebahnbeiwagen um 1912.

LG nord22

GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 610
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #78 am: 10. März 2019, 19:58:29 »
Der kleine BW könnte ein e2 sein, ehem. Kagraner Bahn.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9499
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #79 am: 09. Mai 2019, 10:00:24 »
Die Aufnahme von Seite 1 diese Threads in etwas besserer Qualität: H1 2273 + k2 3313 in Schwechat (Foto: DI J. Michlmayr, 15.06.1961). Die Zugsmannschaft nützte die Ausgleichszeit zum Tratschen.

LG nord22

31/5

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 442
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #80 am: 09. Mai 2019, 11:08:40 »
Die Zugsmannschaft nützte die Ausgleichszeit zum Tratschen.

Eindeutig eine dienstliche Besprechung!