Autor Thema: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »  (Gelesen 16859 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schienenchaos

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1024
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #75 am: 28. März 2019, 14:44:08 »
Das Architekturmagazin "Detail" hat jüngst einen Blogbeitrag zur Gestaltung der neuen Endhaltestelle am Kehler Rathaus publiziert.
Link!

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5041
  • romani ite domum!
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #76 am: 28. März 2019, 15:16:59 »
Das Architekturmagazin "Detail" hat jüngst einen Blogbeitrag zur Gestaltung der neuen Endhaltestelle am Kehler Rathaus publiziert.
Link!

Über Design lässt sich ja immer am besten streiten aber mir kommt die ganze Haltestelle sehr schmal vor.
Davon abgesehen ist Dach ja wohl nur für Schnürlregen, der senkrecht von oben kommt, gut. ;)
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2599
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #77 am: 28. März 2019, 15:25:52 »
Davon abgesehen ist Dach ja wohl nur für Schnürlregen, der senkrecht von oben kommt, gut. ;)

Dieses Problem hat man aber bei diesem schmalen Bahnsteig mit jedem Dach, außer man macht es so wie am Urban-Loritz-Platz. In Wien würde diese Haltestelle in kürzester Zeit entweder von Wildplakatierern oder Sprayern heimgesucht werden oder beides.

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5041
  • romani ite domum!
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #78 am: 28. März 2019, 16:09:52 »
Davon abgesehen ist Dach ja wohl nur für Schnürlregen, der senkrecht von oben kommt, gut. ;)

Dieses Problem hat man aber bei diesem schmalen Bahnsteig mit jedem Dach, außer man macht es so wie am Urban-Loritz-Platz. In Wien würde diese Haltestelle in kürzester Zeit entweder von Wildplakatierern oder Sprayern heimgesucht werden oder beides.

In Wien wäre von Haus aus eine Gewista Plakatfläche auf den Eiern. 8)
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5992
    • www.tramway.at
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #79 am: 28. März 2019, 16:32:57 »
Kaum kommt die schöne Tramway nach Deutschland, wirds hässlich ;P  Die brauchen dort ja auch sofort massive Geländer, Ampeln und Schilder, wo in F garnix ist, weil man eine Tramway eh nicht übersieht.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3692
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #80 am: 28. März 2019, 17:25:58 »
Massiv sind die wirklich nicht, sondern eh filigran. Massiv ist das, was bei uns herumsteht.

Aber so ist das halt in einem Land voller Regelwerke und Normen. ::)

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5992
    • www.tramway.at
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #81 am: 28. März 2019, 17:38:30 »
Massiv sind die wirklich nicht, sondern eh filigran. Massiv ist das, was bei uns herumsteht.

Eh. Mich hats halt geflasht, nachdem ich von F kommend zum ersten Mal in Kehl ausgestiegen bin. Auch entlang der Rheinrampe Absperrgeländer zum Gleis, auf der französischen Seite nicht.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

maybreeze

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 172
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #82 am: 29. März 2019, 07:50:53 »

... Auch entlang der Rheinrampe Absperrgeländer zum Gleis, auf der französischen Seite nicht....

Vielleicht sind die Franzosen im öffentlichen Raum selbstverantwortend umsichtiger/vorsichtiger ... ich denke nur an den schlimmen Unfall mit dem Buben in Wien


95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31552
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #83 am: 29. März 2019, 09:03:54 »
Vielleicht sind die Franzosen im öffentlichen Raum selbstverantwortend umsichtiger/vorsichtiger ... ich denke nur an den schlimmen Unfall mit dem Buben in Wien

Vielleicht ist auch die französische Rechtsprechung noch nicht so amerikanisiert.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3692
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #84 am: 29. März 2019, 11:41:46 »
Massiv sind die wirklich nicht, sondern eh filigran. Massiv ist das, was bei uns herumsteht.

Eh. Mich hats halt geflasht, nachdem ich von F kommend zum ersten Mal in Kehl ausgestiegen bin. Auch entlang der Rheinrampe Absperrgeländer zum Gleis, auf der französischen Seite nicht.
Glaub ich. Deswegen in Kehl aussteigen und von dort nach Frankreich fahren  :D

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11522
    • In vollen Zügen
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #85 am: 29. März 2019, 23:32:19 »
Die deutsche Gesetzgebung überreguliert halt alles. Merkt man schon bei der ersten Steuererklärung - was bei uns für normale Arbeitnehmer fast alles mit automatisch angesetzten Pauschbeträgen erschlagen wird, darf man in Deutschland als einzeln ansetzen.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11242
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #86 am: 30. März 2019, 07:18:08 »

... Auch entlang der Rheinrampe Absperrgeländer zum Gleis, auf der französischen Seite nicht....

Vielleicht sind die Franzosen im öffentlichen Raum selbstverantwortend umsichtiger/vorsichtiger ... ich denke nur an den schlimmen Unfall mit dem Buben in Wien
Wieviel Umsicht verlangst du von einem 11(?)-Jährigen. Was glaubst, warum Kinder nicht unter den Vertrauensgrundsatz fallen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5992
    • www.tramway.at
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #87 am: 30. März 2019, 09:34:53 »
Wieviel Umsicht verlangst du von einem 11(?)-Jährigen. Was glaubst, warum Kinder nicht unter den Vertrauensgrundsatz fallen.

Naja, in Frankreich pflastern auch keine blutigen Leichen die Schienenwege. Schau mal da: https://youtu.be/h4ly4Bfn0rA?t=409 - da fährt man mit 80 den Radweg entlang, ohne Trennung. ich denke, das beisst sich in den Schwanz, je mehr die Menschen in Watte gepackt werden, desto weniger Eigenverantwortung entwickeln sie.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2555
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #88 am: Gestern um 00:05:57 »
Da es hier noch keine Fotos von der Verlängerung bis zum Kehler Rathaus gibt, poste ich einfach mal welche. Alle Bilder sind von letzter Woche. Man möge mir die Anzeigen verzeihen. :-\

Wagen 3016 bei der Stehzeit in der Endstation Kehl Rathaus:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Der Abschnitt von der Station Hochschule/Läger bis Kehl Rathaus, also der letzte Stationsabschnitt, wurde übrigens eingleisig gebaut.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3692
Re: [FR-DE] Strasbourg-Kehl: « Un tramway nommé Europe »
« Antwort #89 am: Gestern um 04:14:39 »
Danke :up: