Autor Thema: 2.5.2017: Hauptbahnhof Betonplatten heruntergefallen  (Gelesen 3224 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
2.5.2017: Hauptbahnhof Betonplatten heruntergefallen
« am: 02. Mai 2017, 11:05:53 »
Am Hauptbahnhof sollen gegen 9 Uhr Betonplatten auf eine Schnellbahn gefallen sein - mehr Infos noch nicht bekannt.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31715
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 2.5.2017: Hauptbahnhof Betonplatten heruntergefallen
« Antwort #1 am: 02. Mai 2017, 11:13:26 »
Am Hauptbahnhof sollen gegen 9 Uhr Betonplatten auf eine Schnellbahn gefallen sein - mehr Infos noch nicht bekannt.

Vermutlich haben sich Teile der Deckenverkleidung gelöst. Störungsinformation ist jedenfalls keine vorhanden, also kann der Betrieb zumindest zum jetzigen Zeitpunkt dadurch nicht mehr beeinträchtigt sein.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: 2.5.2017: Hauptbahnhof Betonplatten heruntergefallen
« Antwort #2 am: 02. Mai 2017, 13:01:51 »
Die betroffene Garnitur war ein 4020er.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

öffi-dude

  • Gast
Re: 2.5.2017: Hauptbahnhof Betonplatten heruntergefallen
« Antwort #3 am: 02. Mai 2017, 13:23:53 »
Gehts schon um den Schnellbahntunnel, oder? Wäre gut zu wissen  ;)

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5917

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11376
Re: 2.5.2017: Hauptbahnhof Betonplatten heruntergefallen
« Antwort #5 am: 02. Mai 2017, 15:06:49 »
Gehts schon um den Schnellbahntunnel, oder? Wäre gut zu wissen  ;)
Ja, aber es verkauft sich halt besser als wenn man schreibt "In der Schnellbahnstation Hauptbahnhof"
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31715
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 2.5.2017: Hauptbahnhof Betonplatten heruntergefallen
« Antwort #6 am: 02. Mai 2017, 16:34:24 »
Das nach unserem Land benannte "Qualitätsmedium" berichtet:

Horror im Wiener Hauptbahnhof
Schock für ÖBB-Fahrgäste!
Unfassbare Bilder!

 ::) :fp:

Die ÓBB haben mittlerweile die Ursache herausgefunden (frische Taube vom Grill?):

Auslöser des Zwischenfalls war ein sogenannter Stromüberschlag, durch den der Brocken "abgesprengt" wurde, sagte ÖBB-Sprecher Roman Hahslinger. Möglicherweise war etwas in den Stromkreis zwischen Zug und Oberleitung geraten. Q: derstandard.at/2000056866871
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2219
  • Der Bushase
Re: 2.5.2017: Hauptbahnhof Betonplatten heruntergefallen
« Antwort #7 am: 02. Mai 2017, 16:45:18 »
Haben sie gar nicht "Jahrhundertkatastrophe" geschrieben?  8)

öffi-dude

  • Gast
Re: 2.5.2017: Hauptbahnhof Betonplatten heruntergefallen
« Antwort #8 am: 02. Mai 2017, 16:50:21 »
Ja, aber es verkauft sich halt besser als wenn man schreibt "In der Schnellbahnstation Hauptbahnhof"

Najo, Schnellbahnen gibts oben auch. ;)

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27833
Re: 2.5.2017: Hauptbahnhof Betonplatten heruntergefallen
« Antwort #9 am: 02. Mai 2017, 16:59:30 »
Die ÓBB haben mittlerweile die Ursache herausgefunden (frische Taube vom Grill?):
Wenns wenigstens ein Hendl gewesen wär!
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3558
Re: 2.5.2017: Hauptbahnhof Betonplatten heruntergefallen
« Antwort #10 am: 02. Mai 2017, 17:36:14 »
Am Hauptbahnhof sollen gegen 9 Uhr Betonplatten auf eine Schnellbahn gefallen sein - mehr Infos noch nicht bekannt.

Vermutlich haben sich Teile der Deckenverkleidung gelöst. Störungsinformation ist jedenfalls keine vorhanden, also kann der Betrieb zumindest zum jetzigen Zeitpunkt dadurch nicht mehr beeinträchtigt sein.

Ich halte da einen Zusammenhang mit den Bauarbeiten mit der Gebäudeerrichtung in genau diesem Bereich für möglich. Und seltsam finde ich auch, dass in dem Bereich ja die feste Fahrleitung verbaut ist - wie soll da was an den Beton für einen herbeigesonnenen Stromüberschlag rangekommen sein?
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31715
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 2.5.2017: Hauptbahnhof Betonplatten heruntergefallen
« Antwort #11 am: 02. Mai 2017, 19:12:46 »
wie soll da was an den Beton für einen herbeigesonnenen Stromüberschlag rangekommen sein?

Meine Theorie: eine Flugratte.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5917
Re: 2.5.2017: Hauptbahnhof Betonplatten heruntergefallen
« Antwort #12 am: 02. Mai 2017, 21:05:38 »
Bittesehr->

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6092
    • www.tramway.at
Re: 2.5.2017: Hauptbahnhof Betonplatten heruntergefallen
« Antwort #13 am: 03. Mai 2017, 02:12:42 »
so ein Loch von einem Überschlag?
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9687
Re: 2.5.2017: Hauptbahnhof Betonplatten heruntergefallen
« Antwort #14 am: 03. Mai 2017, 07:39:39 »
15.000 V und eine Taube, das reicht schon ...

nord22