Autor Thema: [NL] Den Haag  (Gelesen 3173 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3495
[NL] Den Haag
« am: 21. Juni 2017, 19:38:41 »
Viel Neues ist in den vergangenen Jahren in Den Haag passiert: Umso erstaunlicher, dass es hier im Forum keinen Thread dazu gibt.

Ein paar vereinzelte Fotos zu dem Betrieb daher in Kürze. Zunächst zur Orientierung der aktuelle Netzplan (Quelle: HTM):

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die deutlichste Veränderung ist sicherlich die Inbetriebnahme des Avenio (Siemens), die auch im Forum abgehandelt wurde. Mittlerweile sind diese recht verbreitet unterwegs, soweit ich es aber gesehen habe, typenrein – d.h. es gibt einzelne Linien, welche vollkommen barrierefrei sind (2, 9, 11, 15 und 17). Seit 2015 in Dienst gestellt, wurden 40+20 Stück bestellt, wovon sich zurzeit die Option (20 Fahrzeuge) in Auslieferung befindet.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
HTM Avenio 5007 am Strandweg in Scheveningen auf der Linie 11. Wie man im Hintergrund deutlich sieht, ist Den Haag eine Stadt, in welcher man per Tramway zum Strand anreisen kann ^-^

Die Fahrzeuge sind meiner Meinung nach zwar nicht besonders schön, aber man kann sie abgesehen davon durchaus als gelungen bezeichnen. Mittlerweile ist das Konzept des Niederflur-Kurzgelenkers ja schon ausgereift, der Schieneninfrastruktur dürfte das gut tun. Die Innenraumaufteilung (in jedem Modul vier hohe Sitze über Fahrwerk) ist konzeptbedingt weniger flexibel als bei den Multigelenkern – kann man mögen, muss man nicht. Einzig ein Schlingern ist mir beim schnellen Geradeausfahren in der Tunnelstrecke aufgefallen, das hoffe ich aber, dass das der Gleislage zuzuschreiben ist, das wäre sonst ein ziemliches Armutszeugnis für dieses Fahrzeug.

Auf der RandstadRail (3, 4, 19) ist soweit alles beim alten: Die RegioCitadis (Alstom) haben schon ein wenig mehr Jahre am Buckel (2006-2007 sowie 2011 gebaut), sind aber unverändert unterwegs (71 Stück). Die RandstadRail sind ehemalige Eisenbahnlinien, welche ins Straßenbahnnetz eingebunden sind und das Umland erschließen (was manche Tramwaylinien aber auch tun). Ich mag deren Äußeres, sie sind jetzt zwar nicht besonders schön gestaltet, haben irgendwie etwas Sympathisches an sich:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
RandstadRail RegioCitadis verlässt als Linie 3 den Innenstadt-Tramtunnel um sogleich die Haltestelle Brouversgracht zu bedienen.

Die nach unten gewinkelte Anzeige ist zwar eine gute Idee, die Lesbarkeit zu erhöhen, ist auf dem Foto aufgrund der starken Sonneneinstrahlung dennoch schwer erkennbar. Leider sind das halt noch die LCD-Displays, wie sie Mitte der 2000er-Jahre leider üblich waren.

Auf allen anderen Linien, die nicht mit den Avenios oder RegioCitadis gesegnet sind, verkehren noch die Den Haager Klassiker: die GTL (Gelede Tram Lang, also lange Gelenktramway), 8-achsige Gelenkwägen aus den 80er- und 90er-Jahren. Zu meiner Überraschung wurden deren Front modernisiert, was ihnen meiner Meinung nach ein deutlich gefälligeres Aussehen verleiht (so sahen sie vorher aus). Sie sollen noch bis 2022 im Einsatz stehen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
GTL 3114 als Linie 1 in der Parkstraat, nächst Kneuterdijk.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3495
Re: [NL] Den Haag
« Antwort #1 am: 21. Juni 2017, 19:55:49 »
Der angesprochene Innenstadt-Tramtunnel ist zwar nicht besonders neu (Eröffnung 2004), schaut aber noch älter aus, als er ist: Zumindest die unterirdischen Stationen in der Innenstadt haben mir wenig gefallen. An der Oberfläche befindet sich jetzt eine Fußgängerzone. Straßenbahnfrei ist die Innenstadt dennoch nicht, es wurde nur die eine Hauptachse unterirdisch gelegt (und die auch nicht vollständig), es gibt daneben noch weitere oberirdische Verbindungen durchs Zentrum.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

HTM Avenio 5018 in der Haltestelle Grote Markt.


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Abseits des Tramtunnels in der Innenstadt: HTM GTL 3142 bei der Grote Kirk.

Die im Anschluss an die Tunnelstrecke folgende Hochstrecke gefällt mir da schon deutlich besser, besonders die Haltestelle am Hauptbahnhof, welche quer zu den Gleisen erhöht in der Bahnhofshalle gebaut wurde.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Den Haag Centraal Station.

Die Rampe zwischen der Haltestelle am Hauptbahnhof und der Tunnelstrecke geht im Übrigen durch zwei Häuser, was relativ schräg ausschaut.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3495
Re: [NL] Den Haag
« Antwort #2 am: 21. Juni 2017, 20:13:03 »
Wie bereits erwähnt, fährt die Straßenbahn in Den Haag zum Strand: Im Sommer ist das natürlich sehr gut genutzt, weshalb es in Schevenigen beim Noorderstrand (Linien 1 und 9) eine groß dimensionierte Wendeanlage gibt, in der sich gerade zwei GTL (3124 vorne) sonnen:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die andere Strandendstelle Strandweg (Linie 11) haben wir bereits gesehen, diese Umkehranlage ist deutlich kleiner. Wie ich dort war, machte gerade ein historischer Zug eine Pause dort:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Es handelt sich hierbei um den Motorwagen 57 der Gele Tram, die bis 1961 Den Haag mit Leiden und anderen Städten in der Region verband. Der Wagen stammt aus 1923 und ist natürlich kein Zweiachser…

Ergänzend noch eine Aufnahme, die verdeutlicht, wie nah der Strand wirklich ist:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

In Den Haag fährt auch wochenends eine Museumslinie, welche Hop-on-Hop-off-Stadtrundfahrten mit der Straßenbahn ermöglicht: Zum Einsatz kommen verschiedene Fahrzeuge aus der Museumssammlung (siehe hier: https://www.hovm.nl/nieuw/collectie.php), wie ich vor Ort war, war es einer der vielen PCC:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
PCC 1101 (aus 1957) bei der Haltestelle Kneuterdijk im Zentrum.

Damit möchte ich die bildlichen Eindrücke auch schon abschließen, die Fotos stammen alle vom 16. und 17. Juni 2017. Kurzum, ein interessanter Betrieb, der zeigt, was man aus einem Bestandnetz in Kombination mit Überlandstrecken machen kann. Wobei hier auch die dichte Siedlungsstruktur der Niederlande zu tragen kommt, da braucht man einfach viel Infrastruktur. Die Tunnelstrecke hat mich gestalterisch wenig begeistert, dürfte aber von der Netzwirkung ziemlich sinnvoll sein – der Bau hatte aber massive Verzögerungen und verlief nicht ganz problemlos (Baukosten und Bauzeitüberschreitungen inklusive).

(Eine Kleinigkeit noch: Dank neuer Kamera und damit einhergehend neuem Workflow in der RAW-Konvertierung bin ich noch nicht ganz souverän in der Nachbereitung – freue mich über jegliches Feedback, was die Bildqualität betrifft ;))

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3520
  • Halbstarker
Re: [NL] Den Haag
« Antwort #3 am: 21. Juni 2017, 20:56:07 »

Danke für diese schöne Reportage!  :up:
Als ich seinerzeit (im Jahr 2009) dort war, hat es mich auch fasziniert, wie nahe die Straßenbahn ans Meer fährt.  :)
Die RegioCitadis (Alstom) waren damals noch ganz neu, die GTL hatten noch die alte Front. Hätte mir nicht gedacht, dass sie an den Wägen noch groß was ändern.

In Den Haag fährt auch wochenends eine Museumslinie, welche Hop-on-Hop-off-Stadtrundfahrten mit der Straßenbahn ermöglicht: Zum Einsatz kommen verschiedene Fahrzeuge aus der Museumssammlung (siehe hier: https://www.hovm.nl/nieuw/collectie.php), wie ich vor Ort war, war es einer der vielen PCC:

Toll!  :up:
Echt schade, dass es sowas bei uns nicht gibt...

Schlosser

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 26
Re: [NL] Den Haag
« Antwort #4 am: 21. Juni 2017, 22:53:37 »
Angeblich sollte der neue front verhindern das es bei Unfälle mit Fußgänger oder Radler schwere verletzungen auftreten. Der front is aus sanftes Kunststoff angefertigt.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9271
Re: [NL] Den Haag
« Antwort #5 am: 01. Juli 2017, 22:54:00 »
Anbei eine Bildergalerie der in Den Haag eingesetzten PCC; die Wagen mit 1100er Nummern hatten ein europäisches Design der Seitenfenster.

* 1006, Linie 6, Castricumplein Terminus, 08.05.1970 (Foto: Mega Anorak)
* 1006, Linie 16, Moerwijk, 22.09.1981 (Foto: Hendrik Ploeger)
* 1009, Linie 12, Centraal Station, 02.08.1978 (Foto: Mike Rhodes)
* 1009, Linie 16, Slachthuisstraat, 1976 (Foto: Tim Boric)
* 1155 neben 1156, Linie 8 - 9, Hollandse Spoor Terminus, 08.05.1970 (Foto: Mega Anorak)
* 1190, Linie 12, Hollandse Spoor Terminus, 08.05.1970 (Foto: Mega Anorak)

LG nord22

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3495
Re: [NL] Den Haag
« Antwort #6 am: 02. Juli 2017, 00:11:55 »
Anbei eine Bildergalerie der in Den Haag eingesetzten PCC; die Wagen mit 1100er Nummern hatten ein europäisches Design der Seitenfenster.
Nicht nur die 1100er-Nummern, sondern auch die 1200er- und 1300er sowie die führerstandslosen Triebbeiwagen (2100). Man müsste es also eher anders ausdrücken: Die 1000er-Serie hatte noch amerikanische Fenster ;)

Danke auf jeden Fall für die historischen Eindrücke!

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 544
Re: [NL] Den Haag
« Antwort #7 am: 03. Oktober 2017, 00:38:46 »
Vom ruhigen Strandspaziergang ins dichte Stadttreiben konnte man am 24.08.2017 mit Wagen 3146 fahren:
Всё будет хорошо

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5738
Re: [NL] Den Haag
« Antwort #8 am: 03. Oktober 2017, 20:08:32 »
Vom ruhigen Strandspaziergang ins dichte Stadttreiben konnte man am 24.08.2017 mit Wagen 3146 fahren:
War der Strandspaziergang wirklich so ruhig? Im Hintergrund stapeln sich die Autos ja regelrecht. :o
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 544
Re: [NL] Den Haag
« Antwort #9 am: 05. Oktober 2017, 05:21:36 »
Vom ruhigen Strandspaziergang ins dichte Stadttreiben konnte man am 24.08.2017 mit Wagen 3146 fahren:
War der Strandspaziergang wirklich so ruhig? Im Hintergrund stapeln sich die Autos ja regelrecht. :o
Die meisten Besucher kamen wohl nicht weiter als zu den Strandcafés bzw. Strandbars.  ;D
Всё будет хорошо

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5738
Re: [NL] Den Haag
« Antwort #10 am: 05. Oktober 2017, 12:59:23 »
Die meisten Besucher kamen wohl nicht weiter als zu den Strandcafés bzw. Strandbars.  ;D
Na dann: "Proost!"  ;D
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Mainzelbahn

  • Gast
Re: [NL] Den Haag
« Antwort #11 am: 01. November 2017, 19:10:24 »
Hallo,

Den Haag hat mich bei meinem Besuch am meisten begeistert: Schöne Altstadt, Strand, paar moderne Hochhäuser...


In Scheveningen kann man mit der Tram (in diesem Fall ein Avenio) bis an den Strand fahren.


Aufgeständerte Trasse der Randstadrail-Verbindung im Hochhausviertel mit interessanter Haltestellenkonstruktion (im dortigen Volksmund offenbar "Netzstrumpf"). Der RegioCitadis fährt Richtung Hauptbahnhof.


Zwischen Den Haag und Scheveningen geht es ein Stück durch den Wald


In der Haager Altstadt


Ebendort in der Herbststimmung

Gruß

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9271
Re: [NL] Den Haag
« Antwort #12 am: 16. Juli 2018, 17:57:25 »
Anbei eine Aufnahme von 1964 mit TW 814 der Linie 11 (Foto: Jean-Henri Manara). Der Begriff TRIO "VRUCHTENLIMONADE" ist leicht zu übersetzen ...

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9271
Re: [NL] Den Haag
« Antwort #13 am: 20. Juli 2018, 14:14:22 »
Anbei eine Bildergalerie diverser PCC - Wagen (Fotos: Jean-Henri Manara, 1964):
* 1007, Linie 6, Terminus Hofzichtlaan
* 1224, Linie 12, Gare/Station Hollands Spoor
* 1139, Linie 9, Stationsplein
* 1174 neben 1139, Linie 8 bzw. 9, Stationsplein

LG nord22