Autor Thema: AVISO PK 11.07.2017: "Größte Öffi-Netzänderung seit Jahrzehnten ab September"  (Gelesen 30576 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 29891
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Auf der einen Seite werden Doppelnamen bereinigt, auf der anderen wieder neue geschaffen. Konsistent ist das jedenfalls nicht.

Und wetten, dass die Routentafeln (Außenseite) nicht geändert werden, der 49er also bis zum Ausscheiden der E1 zum Dr.-Karl-Renner-Ring fährt? Von den Routenzetteln reden wir ja gar nicht ...
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

t12700

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2656
Und wetten, dass die Routentafeln (Außenseite) nicht geändert werden, der 49er also bis zum Ausscheiden der E1 zum Dr.-Karl-Renner-Ring fährt? Von den Routenzetteln reden wir ja gar nicht ...
Natürlich werden sie das nicht. Und dass man neue Zielschilder für die E1 anschafft, kann ich mir für die paar Monate auch nicht vorstellen...

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

24A

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 12
Im Nahverkehr-Wien Forum wurde diese Liste mit den Stationen die mit 2. September umbenannt werden hochgeladen.

(C) nahverkehr-wien; User: 24A
;D
KLICK

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 29891
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Im Nahverkehr-Wien Forum wurde diese Liste mit den Stationen die mit 2. September umbenannt werden hochgeladen.

(C) nahverkehr-wien; User: 24A
;D
KLICK

Welchen informativen Mehrwert hatte jetzt dieses Posting? ???
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

24A

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 12
Im Nahverkehr-Wien Forum wurde diese Liste mit den Stationen die mit 2. September umbenannt werden hochgeladen.

(C) nahverkehr-wien; User: 24A
;D
KLICK

Welchen informativen Mehrwert hatte jetzt dieses Posting? ???
Dass es sich um meine Bilder handelt, wurde bereits erwähnt. Dies war die Bestätigung meinerseits und der Link zum entsprechenen Posting.

Lerchenfelder

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 183
Ich war bei Haltestellen an U-Bahn-Haltestellen immer eindeutig für Doppelnamen bestehend aus genauer Lage der oberirdischen Haltestelle und Name der U-Bahn-Station! :up: Ein gelungenes Beispiel wäre demnach beispielsweise "Bösendorferstraße, Kalbsplatz U"...

So weit, so gut...

Aber was man da jetzt offensichtlich produziert, ist ja echt nur mehr zum weinen...  :ugvm: Was genau war denn jetzt das Ziel? Vereinheitlichung? Genaue Lagebestimmung? Doppelnamen ersetzen? U-Bahn ersichtlich machen? Man hat es jetzt einmal so gemacht, einmal so - komplett ohne ersichtliches System!

Was gegen Vereinheitlichung spricht: Die Sache mit der Possingergasse macht für mich keinen Sinn...

Was gegen genaue Lagebestimmung spricht: Die "neue" Endhaltestelle Maroltingergasse befindet sich gar nicht in der Maroltingergasse! (in der Nähe, aber nicht direkt dort!)

Was gegen Doppelnamen ersetzen spricht: Es werden neue Ungetümer wie "Johnstraße, Schuselkagasse" geschaffen... Weiters hat man bei duzenden anderen Doppelnamen nichts geändert...

Was gegen Ersichtlichmachung der U-Bahn spricht: Bei "Johnstraße, Schuselkagasse" gibt es kein U! Warum überhaupt dieses sinnlose Hinzufügen einer unbedeutenden Nebengasse in den Namen? Einfach Johnstraße U und fertig! Weiters stimmt bei Westbahnhof U, Gerstnerstraße die Reihenfolge nicht, falls man nach einem ordentlichen System vorgehen würde.... Natürlich würden in weiterer Folge auch etliche andere Haltestellen so benannt werden müssen - etwa Auerspergstraße, Volkstheater U, usw.

usw. usw.

Alles in Allem eine typisch wienerische Verschlimmbesserung. Wie das erst in der Praxis ausschauen wird, davor graut mir jetzt schon... Das mit dem 49er wurde ja schon angesprochen... Übrigens kenne ich etliche Leute die sich beim Volkstheater-Komplex schon das ein oder andere Mal schwer getan haben zB vom 46er in die U2 umzusteigen und dann beim Ring ausgestiegen sind und den ganzen Weg zur U2 unterirdisch zurückgegangen sind...

Lerchenfelder

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 183
Vor allem, weil der Karlsplatz ja doch hunderte Meter weit weg ist!  ::)

"Oper" allein ist ihnen halt zu unbedeutend, wer kennt schon die Oper?

Von der TU gabs da mal eine Studie, zum Karlsplartz und da gab es auch einen recht interessanten Teil dazu, was eigentlich von den Leuten als Karlsplatz aufgefasst wird... Da reichten die Abgrenzungen von der Karlskirche und dem Resselpark bis hin zur Oper!

TW 292

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 993
    • Styria Mobile
Wo ich wirklich gehandelt hätte wäre statt Hauptbahnhof, Südtirolerplatz nur noch Hauptbahnhof zu nennen.

Soviel neues hat man hier auch nicht präsentiert nur altes bekanntes neu verpackt also.  8) 8)


nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7916
Bei der Pressekonferenz war wenig neues zu erfahren. KR DI Steinbauer dementierte vor der Presse Befürchtungen, dass die Strecke der Linie 58 bis Unter St. Veit stillgelegt werden könnte; diese wird künftig von der Linie 10 bedient. Es sei keine Stilllegung von Straßenbahntrassen geplant. Straßenbahnausbauten beschränken sich aus budgetären Gründen auf die drei in der letzten Pressekonferenz präsentierten Projekte (Verlängerung Linie D zur Absberggasse, Linie O in das Nordbahnhofgelände und Linie 67 über Neilreichgasse bis Siemensgründe).
Im Smalltalk nach der Konferenz wurden dann doch mehr Informationen ausgetauscht: Lt. Stadträtin Sima ist die Finanzierung der U5 zwischen Frankhplatz und Elterleinplatz durch den Bund nicht gesichert und aktuell völlig offen.

nord22

Lerchenfelder

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 183
Lt. Stadträtin Sima ist die Finanzierung der U5 zwischen Frankhplatz und Elterleinplatz durch den Bund nicht gesichert und aktuell völlig offen.

nord22

Ist natürlich klar, dass eine weitere Ausbaustufe nicht fertig ausverhandelt ist, bevor noch nicht einmal die vorherige begonnen wurde, aber es wäre schon sehr skurril, wenn die U5 beim Frankhplatz verenden würde...   ;D

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14221
Geh, ab Oktober regiert Rot/Grün, dann geht das U-Bahn-Pyramidenspiel flott weiter!    >:D
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Lerchenfelder

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 183
Geh, ab Oktober regiert Rot/Grün, dann geht das U-Bahn-Pyramidenspiel flott weiter!    >:D

Rot-Grün-Giftgrün-Pink, so viel Zeit muss sein... Oder "Fleckerlteppich-Koalition" wie es der Fellner in seinem Blatt letztens genannt hat...  ;D

Nein nein keine Sorge, ich habe keine Sekunde ernsthaft einen Gedanken daran verschwendet, dass der U5-Weiterbau ernsthaft infrage gestellt werden könnte... Weder unter den genannten Akteuren, noch unter Schwarz-Blau oder sonst irgendeinem anderen Szenario... Das hat man schon so klug gemacht, dass eine U5 bis zum Frankhplatz derart sinnlos ist, dass weitergebaut werden MUSS!

Rodauner

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 865
KR DI Steinbauer dementierte vor der Presse Befürchtungen, dass die Strecke der Linie 58 bis Unter St. Veit stillgelegt werden könnte....

Nonaned - was sollte er sonst sagen? >:D
D.o.a.

TW 292

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 993
    • Styria Mobile
KR DI Steinbauer dementierte vor der Presse Befürchtungen, dass die Strecke der Linie 58 bis Unter St. Veit stillgelegt werden könnte....

Nonaned - was sollte er sonst sagen? >:D

In paar Jahren kommt plötzlich wieder eine weitere größte Linienreform unter Stadtrat X und schau der Bus wird von Unter St. Veit nach Hietzing verlängert weil die direkte Verbindungen doch super sienen und auch nur moderne Busse fahren.  :ugvm:


Rodauner

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 865
Straßenbahnausbauten beschränken sich aus budgetären Gründen auf....

Bezogen auf die U-Bahn käme den WL- und Stadthäuptlingen sowas NIE IM LEBEN über die Lippen >:D >:D
D.o.a.