Autor Thema: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße  (Gelesen 30427 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

M-wagen

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 402
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #120 am: 14. August 2019, 09:37:07 »
Zitat
Warum kein Rasengleis?  :fp:
Weil dort auf dem Gleisfeld auch die Autobuslinie N6 fährt!

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5022
  • romani ite domum!
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #121 am: 14. August 2019, 09:53:13 »
Zitat
Warum kein Rasengleis?  :fp:
Weil dort auf dem Gleisfeld auch die Autobuslinie N6 fährt!
Und der muss natürlich unbedingt auf den Gleisen fahren und nicht auf einer der vielen Fahrspuren daneben. Staugefahr ist ja nachts auch nicht so gegeben.  :(
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2550
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #122 am: 14. August 2019, 09:53:52 »
Zitat
Warum kein Rasengleis?  :fp:
Weil dort auf dem Gleisfeld auch die Autobuslinie N6 fährt!

Das muss ja nicht so sein.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31533
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #123 am: 14. August 2019, 10:27:26 »
Das muss ja nicht so sein.

O doch, weu des woar scho imma so! :-X
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10063
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #124 am: 14. August 2019, 10:40:59 »
Das muss ja nicht so sein.

O doch, weu des woar scho imma so! :-X

Und dass man die Gleisanlagen eventuell auch für Einsatzfahrzeuge befahrbar macht, daran kommt ihr nicht?
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Signalabhängigkeit

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 339
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #125 am: 14. August 2019, 10:44:58 »
Bei einer vierspurigen autobahnähnlichen Straße müssen die Gleise für Einsatzfahrzeuge befahrbar sein?

Dein Ernst?

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1309
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #126 am: 14. August 2019, 10:45:33 »
Zitat
Warum kein Rasengleis?  :fp:
Weil dort auf dem Gleisfeld auch die Autobuslinie N6 fährt!

Das muss ja nicht so sein.

Doch. Man braucht schließlich einen Grund, in X Jahren wieder einen netten Auftrag zum Tausch der zerbröselnden Großflächenplatten an die befreundete Baufirma XY vergeben zu können. :P
Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5022
  • romani ite domum!
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #127 am: 14. August 2019, 10:48:14 »
Das muss ja nicht so sein.

O doch, weu des woar scho imma so! :-X

Und dass man die Gleisanlagen eventuell auch für Einsatzfahrzeuge befahrbar macht, daran kommt ihr nicht?
Bei insgesamt 4 daneben liegenden Fahrspuren in einer Gegend Wiens die nicht so zugestaut ist halte ich das dort für nicht notwendig. Weiter Richtung 11. Vielleicht aber in der Unterführung nicht. Mit dem Argument müsste man sofort jedes Grün im Straßenraum entfernen. Könnte ja irgendwann irgendeinem Einsatzfahrzeug im Weg sein.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1309
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #128 am: 14. August 2019, 10:51:00 »
Mit dem Argument müsste man sofort jedes Grün im Straßenraum entfernen. Könnte ja irgendwann irgendeinem Einsatzfahrzeug im Weg sein.

Vorsicht! Feind Partei liest mit ... ???

(Im Übrigen bin ich der Meinung, dass man den Blaulichtorganisationen betreffend ihres Verhaltens im Straßenverkehr bei Einsatzfahrten etwas mehr auf die Finger schauen sollte!)
Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5022
  • romani ite domum!
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #129 am: 14. August 2019, 10:54:47 »
Mit dem Argument müsste man sofort jedes Grün im Straßenraum entfernen. Könnte ja irgendwann irgendeinem Einsatzfahrzeug im Weg sein.

Vorsicht! Feind Partei liest mit ... ???
Ach das habens ja eh schon verinnerlicht. Weg mit dem Grün her mit Asphalt und Beton haben die doch schon seit ein paar Jahren als Credo.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

Elin Lohner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1108
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #130 am: 14. August 2019, 10:55:28 »
Und dass man die Gleisanlagen eventuell auch für Einsatzfahrzeuge befahrbar macht, daran kommt ihr nicht?
Einsatzfahrzeuge, die nicht von den Verkehrsbetrieben sind, haben prinzipiell nichts auf selbstständigen Gleiskörpern zu suchen, anstonsten endet es noch so wie hier. :lamp:
Bis auf Wien fiele mir, ehrlich gesagt, keine Stadt ein, wo Einsatzfahrzeuge auf einem selbstständigen Gleiskörper fahren dürfen.

Mit dem Argument müsste man sofort jedes Grün im Straßenraum entfernen. Könnte ja irgendwann irgendeinem Einsatzfahrzeug im Weg sein.
Wahre Worte. Den Autofahrerklubs müsste endlich einen Maulkorb, was die Begrünung von Gleisanlagen betrifft, verpasst werden.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

25er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 606
  • Polygonenschlichter
    • Zeitlinie
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #131 am: 14. August 2019, 11:03:14 »
(Im Übrigen bin ich der Meinung, dass man den Blaulichtorganisationen betreffend ihres Verhaltens im Straßenverkehr bei Einsatzfahrten etwas mehr auf die Finger schauen sollte!)

Den Autofahrern eher.  ;)

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2550
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #132 am: 14. August 2019, 11:07:18 »
Das muss ja nicht so sein.

O doch, weu des woar scho imma so! :-X

Und dass man die Gleisanlagen eventuell auch für Einsatzfahrzeuge befahrbar macht, daran kommt ihr nicht?

Oh sorry, auf die Parkplätze für die Einsatzfahrzeuge habe ich vergessen.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10063
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #133 am: 14. August 2019, 11:08:37 »
Und dass man die Gleisanlagen eventuell auch für Einsatzfahrzeuge befahrbar macht, daran kommt ihr nicht?
Einsatzfahrzeuge, die nicht von den Verkehrsbetrieben sind, haben prinzipiell nichts auf selbstständigen Gleiskörpern zu suchen, anstonsten endet es noch so wie hier. :lamp:
Bis auf Wien fiele mir, ehrlich gesagt, keine Stadt ein, wo Einsatzfahrzeuge auf einem selbstständigen Gleiskörper fahren dürfen.

Mit dem Argument müsste man sofort jedes Grün im Straßenraum entfernen. Könnte ja irgendwann irgendeinem Einsatzfahrzeug im Weg sein.
Wahre Worte. Den Autofahrerklubs müsste endlich einen Maulkorb, was die Begrünung von Gleisanlagen betrifft, verpasst werden.

Das mit den Gleiskörperverbot für die Einsatzfahrzeuge stelle ich mir in manchen Teile von Wien sehr spannend vor.

Bei dem angeführten Unfall kann ich mich nur mich nur Rodauner anschließen. Mich hätte auch einmal ein Rettung abgeschossen, nachdem sie ohne anzuhalten und ohne akustischen Signal eine Straßenbahn in einer Haltestelle überholt hatte. Die Ampel für die Rettung war im übrigen Rot.

Aber an dieser Stelle eine Straßenbahn zu überholen ist sowieso eine Kamikazisituation.

Und zu dem Argument, dass in anderen Städten Einsatzfahrzeuge keine eigenen Gleiskörper benutzen liegt wahrscheinlich daran, dass du in anderen Städten dies aus baulichen Gründen nicht möglich ist, oder aber du es noch dort warst, wie ein Einsatzfahrzeug sich den Weg über den Gleiskörper zum Einsatzort gewählt haben.

Denn wäre dies in Wien eine Ausnahme, dann wäre dies sicherlich auch anders in der STVO verankert.

Und abschließend geht es ja nicht nur um der Errichtungskosten, sondern auch um die Erhaltungskosten von Grüngleisen. Und da streiten sich dann die WL und die MA42, wer die Erhaltung und auch die Pflege der Grüngleise macht.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

71er

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 77
Re: Linie 6: Neubau Unterführung Gudrunstraße
« Antwort #134 am: 14. August 2019, 11:26:01 »
Bei insgesamt 4 daneben liegenden Fahrspuren in einer Gegend Wiens die nicht so zugestaut ist halte ich das dort für nicht notwendig. Weiter Richtung 11. Vielleicht aber in der Unterführung nicht. Mit dem Argument müsste man sofort jedes Grün im Straßenraum entfernen. Könnte ja irgendwann irgendeinem Einsatzfahrzeug im Weg sein.
"nicht so zugestaut" ist gut, die Unterführung war früher ein absoluter Stau Hotspot bei der man Verzögerungen von 10+ Minuten im Berufsverkehr einplanen konnte. Deswegen wurde sie ja auch verbreitert und ein eigener Gleiskörper errichtet.

Es gibt dort auch kaum Anwohner, die von dem Rasengleis profitieren würden und die Entwässerung in der Unterführung wäre wahrscheinlich auch nicht trivial.