Autor Thema: Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife  (Gelesen 5527 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie 360

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4687
Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife
« am: 24. September 2017, 13:51:50 »
Seit 11.09.2017 wird der Bereich direkt bei der Schweizergartenschleife komplett neu gestaltet!
Anbei aktuelle Aufnahmen->

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5022
Re: Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife
« Antwort #1 am: 24. September 2017, 20:40:21 »
Ist der Schienenzustand echt noch so gut, dass man hier darauf verzichtet, im Zuge dessen gleich 1 oder 2 Gleise (und damit auch gleich die betreffenden Weichen) zu entfernen? ???
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

denond

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 602
Re: Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife
« Antwort #2 am: 24. September 2017, 22:31:25 »
Ist der Schienenzustand echt noch so gut, dass man hier darauf verzichtet, im Zuge dessen gleich 1 oder 2 Gleise (und damit auch gleich die betreffenden Weichen) zu entfernen? ???

Der Schienen-/Erhaltungszustand in dieser (Südbahn) Schleife ist ausgezeichnet. Und es wäre - auch eine Gleisverringerung - ein Kapitalfehler, diese Schleife aufzulassen.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8051
Re: Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife
« Antwort #3 am: 24. September 2017, 22:39:46 »
Die Bedeutung dieser Schleifenanlage wird wieder steigen, da nach der Verlängerung der Linie D zur Geiselbergstraße die Schleife Alfred-Adler-Straße aufgelassen werden soll.

nord22

Simmeringer

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife
« Antwort #4 am: 24. September 2017, 22:45:25 »
Dort wo der D hinkommen soll, ist wohl eher von der Gudrunstraße die Rede  ;)

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5022
Re: Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife
« Antwort #5 am: 24. September 2017, 23:09:01 »
Die Bedeutung dieser Schleifenanlage wird wieder steigen, da nach der Verlängerung der Linie D zur Geiselbergstraße die Schleife Alfred-Adler-Straße aufgelassen werden soll.
Aber sicher nicht auf ein Niveau, dass 3 Gleise benötigt werden. Noch dazu, wo bekanntlich nur 2 Gleise sinnvoll gleichzeitig benützt werden können. Aber zugegeben: wenn der Schienenzustand passt, dann kann man es natürlich bis auf weiteres so lassen.
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Donaufelder

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1177
Re: Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife
« Antwort #6 am: 25. September 2017, 10:32:58 »
Die Bedeutung dieser Schleifenanlage wird wieder steigen, da nach der Verlängerung der Linie D zur Geiselbergstraße die Schleife Alfred-Adler-Straße aufgelassen werden soll.

nord22

Will man in diesem Fall nicht nach dem Vorbild Frödenplatz die Schleife ins neue Streckengleis integrieren?

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6481
Re: Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife
« Antwort #7 am: 25. September 2017, 10:50:17 »
Will man in diesem Fall nicht nach dem Vorbild Frödenplatz die Schleife ins neue Streckengleis integrieren?
Nein. Das würde dort auch überhaupt keinen Sinn ergeben.

Schön finde ich, dass man die alten Pflastersteine weiterbenutzt und nicht den bequemeren und schnelleren Weg geht, einfach alles zu asphaltieren.

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2145
  • Blechzugfanatiker
Re: Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife
« Antwort #8 am: 25. September 2017, 11:24:36 »
Was genau wird dort jetzt neugestaltet? Gleisbauarbeiten finden aber keine statt, oder?

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6481
Re: Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife
« Antwort #9 am: 25. September 2017, 11:51:16 »
Was genau wird dort jetzt neugestaltet? Gleisbauarbeiten finden aber keine statt, oder?
Auf den Fotos schaut es so aus, als ob nur die ehemals von den 13A-Bussen genutzten Flächen entfernt werden. Da, wo der 13A früher seine Haltestelle hatte, dürfte eine Grünfläche vorgesehen sein.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8553
Re: Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife
« Antwort #10 am: 25. September 2017, 11:58:37 »
Der Schienen-/Erhaltungszustand in dieser (Südbahn) Schleife ist ausgezeichnet. Und es wäre - auch eine Gleisverringerung - ein Kapitalfehler, diese Schleife aufzulassen.

Daran ist ja auch nicht gedacht.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

4498

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 237
Re: Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife
« Antwort #11 am: 28. November 2017, 14:15:27 »
Die Bedeutung dieser Schleifenanlage wird wieder steigen, da nach der Verlängerung der Linie D zur Geiselbergstraße die Schleife Alfred-Adler-Straße aufgelassen werden soll.

Sehr gute Idee! Bei Kurzführungen eine Station vor dem Hauptbahnhof umdrehen. Sorgt für Sport bei den Fahrgästen.

luki32

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4979
  • Bösuser
Re: Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife
« Antwort #12 am: 28. November 2017, 14:20:58 »
Die Bedeutung dieser Schleifenanlage wird wieder steigen, da nach der Verlängerung der Linie D zur Geiselbergstraße die Schleife Alfred-Adler-Straße aufgelassen werden soll.

Sehr gute Idee! Bei Kurzführungen eine Station vor dem Hauptbahnhof umdrehen. Sorgt für Sport bei den Fahrgästen.

Du meinst also wirklich, man sollte beim D-Wagen dann innerhalb von ein paar Metern drei Schleifen haben?
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

mcm57

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife
« Antwort #13 am: 28. November 2017, 15:26:48 »
Nach meiner Kenntnis ist die Schleife auch schon deswegen notwendig, da das Abbiegen vom Gürtel in die Prinz Eugen Straße nicht genehmigt wurde und daher Sonderführungen über O - 18 - D nur durch Abbiegen vom Gürtel und Wenden in der Schweizergartenschleife möglich sind.

Werner1981

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 786
Re: Umgestaltung Bereich Schweizergartenschleife
« Antwort #14 am: 28. November 2017, 20:22:37 »
Anstelle der Wiese am Rande der Arsenalstraße zwischen Schleife und 21er-Haus gibt es jetzt nach der Neugestaltung ein Kiesbett...  :o