Autor Thema: U4 Station Gunoldstraße  (Gelesen 4079 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tramwayhüttl

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 526
Re: U4 Station Gunoldstraße
« Antwort #15 am: 06. Januar 2018, 18:47:58 »
Zitat
Spannend finde ich die auch geplante U4-Station Reinprechtsdorfer Straße.

In der Tat. Noch spannender finde ich aber die Führung des 14A über Stumper-/Webgasse. Gerade das "obere Gumpendorf" bräuchte eine gute Querverbindung, davon würden wohl sowohl das Viertal an sich, die obere Gumpendorfer Str. und auch die Reinprechtsdorfer Straße profitieren. Vielleicht hinkünftig wieder eine Option als Anbindung an die U4/U2 um  U3/U6 zu entlasen.

Ich vermute aber in diesem Plan wäre es "der" 14A gewesen der den 5er zwischen Mariahilfer Str. und Josefstädter Str. hätte ersetzen sollen, da gabs doch in den 80er/90ern einmal Planungen wen ich mich nicht irre.
Bitte seien Sie achtsam! Zwischen Ihren Ohren befindet sich nichts als Luft.

Monorail

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 329
Re: U4 Station Gunoldstraße
« Antwort #16 am: 04. Januar 2019, 01:18:04 »
Da der Stationsabstand Spittelau <-> Heiligenstadt der längste im Netz der Wiener U-Bahn ist, finde ichs nicht so absurd. Aber für den zu erwartenden Nutzen ist das Unterfangen vermutlich einfach zu teuer.
Der längste Stationsabstand ist immer noch Aspernstraße <-> Hausfeldstraße auf der U2!

Ändert aber nichts daran, dass das erwartungsgemäße Fahrgastaufkommen eine zusätzliche Haltestelle zwischen Spittelau und Heiligenstadt - egal ob jetzt Gunoldstraße oder Rampengasse - nicht rechtfertigt.

Zur Reinprechtsdorfer Straße: da wären doch die Abstände zu den benachbarten Stationen denkbar kurz. Vom südlichen Ausgang der Hst. Pilgramgasse sind es zur Reinprechtsdorfer Brücke ganze 300 Meter. ::)