Autor Thema: Linie 9  (Gelesen 116895 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3687
Re: Linie 9
« Antwort #15 am: 01. Februar 2012, 15:07:46 »
In die alte Schleife der Linie 9 am Mariahilfergürtel begibt sich gerade der E 4613, dahinter ein Zug der Linie 8 mit E1-c3, aufgenommen im März 1987.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30111
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 9
« Antwort #16 am: 01. April 2012, 19:05:46 »
4715 am 16. Juni 2005 als Linie 9 in der Obeliskenschleife.

Das Straßenbahnjournal weiß hierzu:

Gleisbauarbeiten am Westbahnhof im Bereich der Verzweigungsweichen zur Schleife der Linie 9 sorgten für eine ungewöhnliche Panne: Das neue Gleismaterial passt mit dem Altbestand nicht zusammen, weshalb die 9er-Schleife mit 15. Juni 2005, Betriebsbeginn, nicht mehr befahren werden konnte.

Seit diesem Zeitpunkt fahren die Züge der Linie 9 am Westbahnhof eine große Schleife im Uhrzeigersinn: Die Ausstiegstelle befindet sich bei der Haltestelle der Linie 5; die eigentlichen Stammgäste dieser Haltestelle, nämlich die Züge der Linie 5, werden teilweise von Aufsichtsorganen in der kurz davor liegenden Haltestelle für bestimmte Züge verhalten, um durch ihre Stehzeit die Linie 9 nicht zu behindern. Die Züge der Linie 9 fahren in der Folge weiter über die Obeliskenschleife zur Einsteigstelle, die sich bei der Haltestelle der Linien 6 und 18 Richtung Urban-Loritz-Platz befindet.

Ab Samstag, dem 18. Juni 2005, Betriebsbeginn, wird die Linie 9 wegen der an der Gleisbaustelle notwendigen Korrekturarbeiten nur zwischen Gersthof S und Urban-Loritz-Platz betrieben; die Fahrgäste werden zur Weiterfahrt Richtung Westbahnhof auf die Linien U6 und 18, seltsamerweise aber nicht auf die Linie 6 verwiesen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5334
    • www.tramway.at
Re: Linie 9
« Antwort #17 am: 01. April 2012, 20:06:36 »
Ab Samstag, dem 18. Juni 2005, Betriebsbeginn, wird die Linie 9 wegen der an der Gleisbaustelle notwendigen Korrekturarbeiten nur zwischen Gersthof S und Urban-Loritz-Platz betrieben; die Fahrgäste werden zur Weiterfahrt Richtung Westbahnhof auf die Linien U6 und 18, seltsamerweise aber nicht auf die Linie 6 verwiesen.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30111
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 9
« Antwort #18 am: 01. April 2012, 22:16:58 »
Danke für die Ergänzung!
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5334
    • www.tramway.at
Re: Linie 9
« Antwort #19 am: 01. April 2012, 23:05:57 »
Ein Schnappschuss von der Strecke 9: Die beiden fabrikneuen ULFe 42 und 43 auf dem Weg von der ZW zu ihrer neuen Heimat, BHF Hernals.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30111
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 9
« Antwort #20 am: 02. April 2012, 08:07:19 »
Die LCDs waren offensichtlich schon ab Werk falsch angeschlossen... ::)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

IbisMaster

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 342
Re: Linie 9
« Antwort #21 am: 05. April 2012, 16:10:46 »
Die LCDs waren offensichtlich schon ab Werk falsch angeschlossen... ::)

Was ist an denen falsch?

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6536
Re: Linie 9
« Antwort #22 am: 05. April 2012, 16:26:14 »
Die LCDs waren offensichtlich schon ab Werk falsch angeschlossen... ::)
Dieses Klumpert von Anzeige ist einfach nicht geeignet für das helle Tageslicht. :(

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30111
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 9
« Antwort #23 am: 05. April 2012, 17:26:57 »
Die LCDs waren offensichtlich schon ab Werk falsch angeschlossen... ::)
Was ist an denen falsch?
Sie werden bei hellem Tageslicht abgedimmt (als wären sie Beleuchtungskörper) und sind dadurch untertags quasi unlesbar. Auch die orangen Anzeigen der Silberpfeile sind so geschaltet; man kann oft erkennen, dass die Züge mit strahlend hellen Anzeigen aus dem Tunnel kommen und bei der Einfahrt in den Stationsbereich die Leuchtstärke reduziert wird (auch die Innenanzeigen machen diese Änderungen mit).

Dieses Klumpert von Anzeige ist einfach nicht geeignet für das helle Tageslicht. :(
Und ob. In etlichen anderen Städten sind solche Anzeigen problemlos in Betrieb. Übrigens funktionieren die Haltestellendisplays beider Generationen nach haargenau demselben Prinzip und sind selbst bei direkter Sonneneinstrahlung gut lesbar. :lamp:

Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

michael-h

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 195
    • Michael Heussler Photography
Re: Linie 9
« Antwort #24 am: 11. Juli 2012, 21:03:38 »
Am 11.9.1983 besuchte der Pabst das Missionshaus der Lazaristen in der Vinzenzgasse. Aus diesem Grund wurde die Linie 9 durch L+l-Züge aus dem Bhf. Hernals verstärkt.

L 514+l 1714 in der Kreuzgasse vor dem Bhf. Währing:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die Aufnahme derselben Garnitur in der Herbststraße ist fast schon ein Stilleben - das halb verfallene Haus, das alte Einbahn-Schild mit dem Passat davor...
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die alte Endstation in Gersthof vor dem noch nicht renovierten Aufnahmsgebäude der Vorortelinie ebenfalls mit L 514+l 1714:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die alte Palmschleife am Mariahilfer Gürtel. Im Vordergrund L 505+l 1705 und dahinter L 514+l 1714:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

LG Michi

T1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2683
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: Linie 9
« Antwort #25 am: 11. Juli 2012, 21:13:43 »
Toll eingefangen, das triste Wien. Danke für die Bilder! :up:

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1537
Re: Linie 9
« Antwort #26 am: 11. Juli 2012, 22:04:40 »
Gestochen scharfe Bilder, die das Wien der achtziger Jahre wunderbar eindrucksvoll zeigen! Danke und ich freue mich auf jede weitere Aufnahme!  :up:

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3414
  • Halbstarker
Re: Linie 9
« Antwort #27 am: 12. Juli 2012, 12:07:09 »

Danke!
Das Bild mit der noch unrenovierten Station Gersthof gefällt mir besonders gut!  :up:
Eine OT-Frage dazu noch: Im Hintergrund sieht man eine Aral-Tankstelle.
Aral-Tankstellen gibts in Österreich gar keine mehr, oder?  ???

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4462
  • romani ite domum!
Re: Linie 9
« Antwort #28 am: 12. Juli 2012, 12:30:39 »

Danke!
Das Bild mit der noch unrenovierten Station Gersthof gefällt mir besonders gut!  :up:
Eine OT-Frage dazu noch: Im Hintergrund sieht man eine Aral-Tankstelle.
Aral-Tankstellen gibts in Österreich gar keine mehr, oder?  ???

Aral Tanlstellen wurden in Österreich alle zu BP und in Deutschland wurden alle BP Tankstellen zu Aral Stationen.
Gehören beide dem gleichen Konzern.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7754
Re: Linie 9
« Antwort #29 am: 12. Juli 2012, 13:08:31 »

Danke!
Das Bild mit der noch unrenovierten Station Gersthof gefällt mir besonders gut!  :up:
Eine OT-Frage dazu noch: Im Hintergrund sieht man eine Aral-Tankstelle.
Aral-Tankstellen gibts in Österreich gar keine mehr, oder?  ???

Aral Tanlstellen wurden in Österreich alle zu BP und in Deutschland wurden alle BP Tankstellen zu Aral Stationen.
Gehören beide dem gleichen Konzern.
Um 1998 wurden Mobil-Tankstellen zu BP, ca. 2002 auch die Aral-Tankstellen.

Die Tankstelle an der S-Bahn-Station auf Seite der Gersthofer Straße, da wo heute der Gastgarten vom Mocca ist, war aber am Ende keine Aral mehr. Wie lange hat es die eigentlich gegeben? 2004 war sie schon weg.