Autor Thema: Sonnenschutzfolien für A und B  (Gelesen 4182 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14571
Re: Sonnenschutzfolien für A und B
« Antwort #15 am: 16. Mai 2018, 12:36:43 »
Normalerweise werden die innen draufgepickt.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

38ger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1254
Re: Sonnenschutzfolien für A und B
« Antwort #16 am: 16. Mai 2018, 12:36:55 »
andernfalls dürfte sas selbst bei einem Schönwettertag eine "Kunstlichtorgie" werden da drinnen.

Nein, da der Sensor für die Innenbeleuchtung nicht im Fahrgastraum angebracht ist, sondern in der Fahrerkabine.

Noch "besser", dann wäre es überhaupt recht dunkel bei Ganzwerbung!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30439
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Sonnenschutzfolien für A und B
« Antwort #17 am: 16. Mai 2018, 12:39:26 »
Wird die Folie innen oder außen angebracht?

Ich denke, außen – wenn man sie innen anbringt, treffen die Sonnenstrahlen durch das Glas auf eine abweisende Oberfläche und es wird erst recht heiß.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

38ger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1254
Re: Sonnenschutzfolien für A und B
« Antwort #18 am: 16. Mai 2018, 12:42:09 »
Normalerweise werden die innen draufgepickt.

Scheint mir unlogisch - dann würde die Sonne ja erst durch das Glas verstärkt werden.  :o

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4603
  • romani ite domum!
Re: Sonnenschutzfolien für A und B
« Antwort #19 am: 16. Mai 2018, 13:12:17 »
Wird die Folie innen oder außen angebracht?

Ich denke, außen – wenn man sie innen anbringt, treffen die Sonnenstrahlen durch das Glas auf eine abweisende Oberfläche und es wird erst recht heiß.

Es gibt zwei Varianten dieser Folien.
Eine die man Aussen aufbringt und eine die man Innen aufbringt. Letztere Erwärmt halt das Glas. Aber eben nur das Glas und nicht auch noch den Fußboden oder den dahinter sitzenden oder stehenden Fahrgast.

Sie bringen schon was aber ungefähr so viel wie als wenn man daheim den Innenrollo zuzieht. Nur das mehr Licht durch kommt.

Es hat dann halt nicht 10° über  Aussentemperatur sondern nur 5°. Kühl ist das bei 38°C Aussen auch nicht mehr.

Scheint mir unlogisch - dann würde die Sonne ja erst durch das Glas verstärkt werden.  :o

Normales Glas verstärkt nicht. Lupen bündeln aber das wars auch schon.  ;)
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

Schienenchaos

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 830
Re: Sonnenschutzfolien für A und B
« Antwort #20 am: 16. Mai 2018, 13:20:26 »
Im Gegenständlichen Fall werden die Scheiben außen beklebt.

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2316
Re: Sonnenschutzfolien für A und B
« Antwort #21 am: 16. Mai 2018, 13:39:44 »
Bei 632 sind sie innen beklebt, wenn mich nicht alles täuscht!

Superguppy

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 236
Re: Sonnenschutzfolien für A und B
« Antwort #22 am: 16. Mai 2018, 14:26:08 »
Vielleicht eine Spur offtopic, aber was ich mich schon öfter gefragt haben:

Wenn man bei den Typen A und B schon keine Klimaanlage einbauen kann, wieso kann nicht im Sommer zumindest die Lüftungsanlage für einen ordentlichen Luftdurchsatz sorgen, um so die Innentemperatur in etwas auf Außentemperatur zu halten? Selbiges eigentlich auch bei den E2... die Luftumwälzung gegenüber älteren Garnituren mit Übersetzfenstern ist bei allen genannten irgendwie ein schlechter Scherz...  :(

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30439
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Sonnenschutzfolien für A und B
« Antwort #23 am: 16. Mai 2018, 14:47:38 »
Vielleicht eine Spur offtopic, aber was ich mich schon öfter gefragt haben:

Wenn man bei den Typen A und B schon keine Klimaanlage einbauen kann, wieso kann nicht im Sommer zumindest die Lüftungsanlage für einen ordentlichen Luftdurchsatz sorgen, um so die Innentemperatur in etwas auf Außentemperatur zu halten? Selbiges eigentlich auch bei den E2... die Luftumwälzung gegenüber älteren Garnituren mit Übersetzfenstern ist bei allen genannten irgendwie ein schlechter Scherz...  :(

Weil die Lüftung auf gesetzliche Anforderungen ausgelegt ist und nicht auf ein akzeptables Innenraumklima. ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4603
  • romani ite domum!
Re: Sonnenschutzfolien für A und B
« Antwort #24 am: 16. Mai 2018, 15:05:50 »
Vielleicht eine Spur offtopic, aber was ich mich schon öfter gefragt haben:

Wenn man bei den Typen A und B schon keine Klimaanlage einbauen kann, wieso kann nicht im Sommer zumindest die Lüftungsanlage für einen ordentlichen Luftdurchsatz sorgen, um so die Innentemperatur in etwas auf Außentemperatur zu halten? Selbiges eigentlich auch bei den E2... die Luftumwälzung gegenüber älteren Garnituren mit Übersetzfenstern ist bei allen genannten irgendwie ein schlechter Scherz...  :(

Weil sie es nicht schafft. Von der Tatsache einmal abgesehen dass das dann ganz schön blasen müsste. Wäre wohl wie Tempo 30 ohne Frontscheibe.  8)
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

Superguppy

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 236
Re: Sonnenschutzfolien für A und B
« Antwort #25 am: 16. Mai 2018, 16:32:31 »
Weil die Lüftung auf gesetzliche Anforderungen ausgelegt ist und nicht auf ein akzeptables Innenraumklima. ;)
:'( :'(

Z-TW

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1407
Re: Sonnenschutzfolien für A und B
« Antwort #26 am: 16. Mai 2018, 16:49:02 »
Ich will nicht sudern, dass früher alles besser war. Aber im Sommer war die Fahrt bei den offenen Fenstern und Türen einfach ein Genuss.

Linie106

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 136
Re: Sonnenschutzfolien für A und B
« Antwort #27 am: 17. Mai 2018, 08:16:42 »
Es waren auch die E1 ein Hochgenuss, als man die Fenster noch beidseitig öffnen konnte...

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8904
Re: Sonnenschutzfolien für A und B
« Antwort #28 am: 17. Mai 2018, 08:24:16 »
Es waren auch die E1 ein Hochgenuss, als man die Fenster noch beidseitig öffnen konnte...

Nur was nützt dir Fenster zum öffnen, wenn es Fahrgäste gibt, die es selbst im Hochsommer die Fenster schließen?
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8763
Re: Sonnenschutzfolien für A und B
« Antwort #29 am: 17. Mai 2018, 08:49:10 »
Es waren auch die E1 ein Hochgenuss, als man die Fenster noch beidseitig öffnen konnte...

Naja, das konnte manchmal schon ziemlich zugig werden, wenn beidseitig alle Fenster geöffnet waren. Dass man dann die Fenster auf der Türseite verschlossen hat, hatte schon seine Gründe. Aber es gab ja noch die andere Seite!
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")