Autor Thema: [GB] London - Croydon  (Gelesen 11748 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6491
Re: [GB] London - Croydon
« Antwort #30 am: 16. November 2016, 18:56:51 »

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11597
    • In vollen Zügen
Re: [GB] London - Croydon
« Antwort #31 am: 16. November 2016, 19:22:51 »
Hier ein erster Zwischenbericht zu dem Unfall->https://www.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/569620/IR012016_161116_Sandilands_Jn.pdf
Wow... ich bin begeistert. Vorbildlich, in relativer Zeitnähe zum Unfall ein öffentlich einsehbarer Untersuchungsbericht – und sie verwenden das metrische System. Keine Geheimniskrämerei, sondern maximale Transparenz. :up: :up: :up:

Rule Britannia!
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11692
Re: [GB] London - Croydon
« Antwort #32 am: 16. November 2016, 20:22:05 »
Die Formulierung ist schon im ersten Artikel recht komisch... bezeichnen die Briten vielleicht Gelenkwagen als Zweiwagenzüge? Würde ich ihnen zutrauen, so wie die früher auf Solo-Vierachser programmiert waren.
Ja - aus dem Untersuchungsbericht:
Zitat
comprising three bogies and two cars joined by an articulation unit
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11597
    • In vollen Zügen
Re: [GB] London - Croydon
« Antwort #33 am: 16. November 2016, 21:15:50 »
Ist ja auch nicht ganz falsch. Bei einem TGV würde ja auch jeder von einer bestimmten Anzahl von Zwischenwagen sprechen, obwohl diese alle (bis auf die Endwagen) mit Jacobsdrehgestellen verbunden sind. Die Bombardier CR4000 sind da auch nicht anders, ebenso ein E1 oder E2.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6491
Re: [GB] London - Croydon
« Antwort #34 am: 30. August 2017, 14:15:04 »
Ich bereiste im Rahmen einer größeren Reise am 27.07.2016 das Gesamtnetz; hierbei entstanden auch ein paar Fotos, die ich Euch nicht vorenthalten möchte->
 

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 701
Re: [GB] London - Croydon
« Antwort #35 am: 25. September 2017, 00:11:20 »
Am 22.09. kam ich erstmals dazu Croydon kurz zu besuchen und dabei entstanden diese 2 Eindrücke:
Всё будет хорошо

25er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 641
    • Zeitlinie
Re: [GB] London - Croydon
« Antwort #36 am: 15. Juli 2018, 15:42:12 »
Im heurigen Februar wurde das Netz der Londoner Straßenbahn neugeordnet und damit auch laut lokalen Berichten stabiler. Zum Vergleich eine Übersicht der alten Linien und der neuen Linien, welche allerdings keine dezidierten Liniennummern haben – ich habe nur zur besseren Unterscheidung welche in Klammern dazugesetzt.

Alt:

1 Croydon – Elmers End (10' Takt)
2 Croydon – Beckenham Junction (10' Takt)
3 Wimbledon – New Addington (8' Takt)
4 Wimbledon – Elmers End (8' Takt)

Neu:

(1) Wimbledon – Beckenham Junction (10' Takt)
(2) Wimbledon – Elmers End (10' Takt)
(3) Croydon – New Addington (6/7' Takt)

Die "Trams" liegen in einer eigenen Tarifzone, man muss nur vor dem Antritt seiner Reise bei der Anfangshaltestelle die Oystercard (o.ä.) zu einem entsprechenden Lesegerät halten. Dies wird ab morgen auch die einzige Möglichkeit sein, die Straßenbahn zu benutzen, nachdem heute die Fahrscheinautomaten aufgelassen werden.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Zum Einsatz kommen auf dem Netz 24 Bombardier CR4000 (2530 - 2553) und 12 Stadler Variobahnen nach dem Muster Bergens (2554 - 2565). Ein nettes Detail bei den Wagennummern ist, dass 2529 die nummernmäßig letzte Straßenbahn des alten Londoner Netzwerkes war.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

2537 nach Wimbledon bei der Reeves Corner.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ein CR4000 von innen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Variobahn 2560 kurz vor dem Erreichen der Haltestelle Dundonald Road.



Ansonsten möchte ich euch nun weitere Eindrücke des Netzes geben.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Wenn mich nicht alles täuscht, hat das Netz insgesamt zwei Brücken – jeweils über Bahnanlagen. Hier im Bild hat CR 2545 gerade erfolgreich die Hayes line überquert und wird gleich in die Haltestelle Mitcham Junction einfahren ...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

... welche so aussieht.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die Straßenbahn umfährt das Ortszentrum von Croydon und bindet somit in eine Richtung den Bahnhof West Croydon an, wo unter anderem die East London Line der London Overground ihren Startpunkt hat.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

In der anderen Richtung durchfährt die Straßenbahn die Church Street.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Der einzige Werbewagen im Netz, VB 2554, auf dem Weg nach Elmers End in der Addiscombe Road.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Alle Endstationen – bis auf die Schleifenfahrt der Züge von/nach New Addington in Croydon – sind natürlich keine Schleifen, wie hier Beckenham Junction.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die größte Station der Trams ist eindeutig die dreigleisig ausgeführte Haltestelle East Croydon vor dem namensgebenden Bahnhof, wo mehrere Züge in den Süden (u.a. Brighton) sowie auch ins Zentrum von London (Victoria, London Bridge) halten.

Und abschließend eine Besonderheit: neben einer normalen Straßenbahnglocke sind alle Wägen auch mit Hupen ausgestattet, die im Ortskern (in einer Fußgängerzone) auch gerne eingesetzt wird!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6404
    • www.tramway.at
Re: [GB] London - Croydon
« Antwort #37 am: 15. Juli 2018, 16:14:10 »
Wobei mir ja die frühere Lackierung um Vieles besser gefallen hat als dieses kasperlbunte Joghurtbecherdesign. Hier die alte Version - einer der ersten Wagen am - Trommelwirbel - Testgleis der Zentralwerkstätte. Hätte man von mir aus gleich hier behalten können! Übrigens, kleine Kuriosität: Die Wagen wurden recht kurzfristig aus der Kölner Serie angezweigt, deswegen ist der seitliche Zielschildkasten auch an der eigentlich für Rechtsverkehr passenden Stelle!
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at