Autor Thema: 33 & 31  (Gelesen 86171 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31606
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 33 & 31
« Antwort #30 am: 10. Oktober 2011, 21:40:17 »
31+32=33? :o ??? (im Jahr 2007, selbstverständlich gestellt)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3046
  • Kompliziertdenker
Re: 33 & 31
« Antwort #31 am: 04. April 2012, 15:58:06 »
Zweimal die Brücke über den Marchfeldkanal ...

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: 33 & 31
« Antwort #32 am: 04. April 2012, 16:05:47 »
Grundsätzlich sehr schön getroffen, nur deine Kamera neigt wohl zur Überbelichtung (oder hast du im Männermodus fotografiert?). Probier mal so -2/3 bis -1 Blende voreinstellen.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3046
  • Kompliziertdenker
Re: 33 & 31
« Antwort #33 am: 04. April 2012, 16:10:24 »
(oder hast du im Männermodus fotografiert?)
Ja, hab ich - werd in Zukunft andere Einstellungen wählen, danke fürs Feedback!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: 33 & 31
« Antwort #34 am: 04. April 2012, 16:13:07 »
(oder hast du im Männermodus fotografiert?)
Ja, hab ich - werd in Zukunft andere Einstellungen wählen, danke fürs Feedback!
Normalerweise kannst du bei so guten Bedingungen auch fix 1/250s einstellen und die ISOs (bei so schönem Wetter 100 oder 200) so, dass du ungefähr f/5,6 bis f/8 rausbekommst. Dann werden die Bilder am schärfsten.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8009
Re: 33 & 31
« Antwort #35 am: 04. April 2012, 16:14:57 »
(oder hast du im Männermodus fotografiert?)
Ja, hab ich - werd in Zukunft andere Einstellungen wählen, danke fürs Feedback!
Normalerweise kannst du bei so guten Bedingungen auch fix 1/250s einstellen und die ISOs (bei so schönem Wetter 100 oder 200) so, dass du ungefähr f/5,6 bis f/8 rausbekommst. Dann werden die Bilder am schärfsten.
Faustregel: Blende acht wenn die Sonne lacht.  ;D

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11525
    • In vollen Zügen
Re: 33 & 31
« Antwort #36 am: 04. April 2012, 19:07:54 »
Normalerweise kannst du bei so guten Bedingungen auch fix 1/250s einstellen und die ISOs (bei so schönem Wetter 100 oder 200) so, dass du ungefähr f/5,6 bis f/8 rausbekommst. Dann werden die Bilder am schärfsten.
Auf straßenunabhängigen Abschnitten würde ich sicherheitshalber eine etwas kürzere Belichtungszeit einstellen. Am einfachsten ein Testbild machen und dann das Histogramm kontrollieren, wenn das schön in der Mitte liegt kann man auch nachträglich noch die Belichtung am PC korrigieren.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1110
Re: 33 & 31
« Antwort #37 am: 05. April 2012, 00:56:28 »
Meine Standardeinstellungen bei Sonnenschein: 1/500, F8.0, ISO 200. Funktioniert bei mir zumindest fast immer, spezielle Lichtsituationen und Motive (schnelle seitliche Bewegungen, große Helligkeitsunterschiede, etc.) ausgenommen.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8009
Re: 33 & 31
« Antwort #38 am: 05. April 2012, 09:21:02 »
Was auch gut funktioniert, wenn die Sonne scheint: Blende 10 und als Belichtungszeit die reziproke ISO-Zahl nehmen. Also z.B. ISO=200, Belichtungszeit 1/200.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: 33 & 31
« Antwort #39 am: 05. April 2012, 11:20:27 »
Was auch gut funktioniert, wenn die Sonne scheint: Blende 10 und als Belichtungszeit die reziproke ISO-Zahl nehmen. Also z.B. ISO=200, Belichtungszeit 1/200.
Bei den modernen Sensoren mit irre vielen Megapixeln (z.B. 16) auf dem kleinen Cropchip ist Blende 10 schon fast zu viel des guten. Da bekommt man schon Beugungserscheinungen und das Bild wirkt etwas unscharf/flau. Ich gehe kaum mehr über 8-9 (außer aus Versehen, wenn ich vorher die Einstellungen nicht geprüft habe).
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Wattman

  • Gast
Re: 33 & 31
« Antwort #40 am: 05. April 2012, 18:28:16 »
Bei den modernen Sensoren mit irre vielen Megapixeln (z.B. 16) auf dem kleinen Cropchip ist Blende 10 schon fast zu viel des guten. Da bekommt man schon Beugungserscheinungen und das Bild wirkt etwas unscharf/flau.

OT, aber das sind wir hier eh schon lang: mit welcher Camera machtest Du diese Erfahrungen?

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: 33 & 31
« Antwort #41 am: 05. April 2012, 19:03:30 »
Bei den modernen Sensoren mit irre vielen Megapixeln (z.B. 16) auf dem kleinen Cropchip ist Blende 10 schon fast zu viel des guten. Da bekommt man schon Beugungserscheinungen und das Bild wirkt etwas unscharf/flau.

OT, aber das sind wir hier eh schon lang: mit welcher Camera machtest Du diese Erfahrungen?
Bei der Nikon D7000 (16 MPixel) tritt das auf jeden Fall schon auf; es ist am Anfang (so f/10-f/11) noch nicht sehr auffällig, steigert sich aber dann. Fürs Web sind die Bilder natürlich nach wie vor zu gebrauchen, aber in der 100%-Ansicht wird der Qualitätsabfall deutlich.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6032
    • www.tramway.at
Re: 33 & 31
« Antwort #42 am: 05. April 2012, 20:09:29 »
Bei den modernen Sensoren mit irre vielen Megapixeln (z.B. 16) auf dem kleinen Cropchip ist Blende 10 schon fast zu viel des guten. Da bekommt man schon Beugungserscheinungen und das Bild wirkt etwas unscharf/flau.

OT, aber das sind wir hier eh schon lang: mit welcher Camera machtest Du diese Erfahrungen?
Bei der Nikon D7000 (16 MPixel) tritt das auf jeden Fall schon auf; es ist am Anfang (so f/10-f/11) noch nicht sehr auffällig, steigert sich aber dann. Fürs Web sind die Bilder natürlich nach wie vor zu gebrauchen, aber in der 100%-Ansicht wird der Qualitätsabfall deutlich.

detto D300 & D700. Ist leider ein generelles Phänomen. Hier ein 1:1-Ausschnitt mit Blende 32, die Schärfe war natürlich richtig eingestellt. Ich war sehr enttäuscht, dass damit echte Langzeitbelichtungen mit großer Tiefenschärfe unmöglich werden.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11525
    • In vollen Zügen
Re: 33 & 31
« Antwort #43 am: 05. April 2012, 21:05:33 »
Brrr.... da bin ich ja direkt froh, daß meine Kameras schon in die Jahre gekommen sind und weniger Pixel haben. Hohe Blendenzahlen haben bisher immer funktioniert.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31606
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 33 & 31
« Antwort #44 am: 05. April 2012, 21:45:10 »
Schaut wirklich schlimm aus. Bei der D60 ist dieser Effekt sichtlich weniger stark, wenngleich in Ansätzen vorhanden. Als Beispiel eine misslungene* Aufnahme des B1 718 in der Kaiserstraße vom 18. Juli 2011 mit 13 Sekunden Belichtungszeit und Blende 29.

*) Da ich eigentlich ein E1-Foto machen wollte, habe ich die vorbeikommenden Gummihunde für allerhand Experimente genutzt. Der linke Scheinwerfer dieses ULFs war wohl etwas verstellt, ein anderer B1 hat an derselben Fotostelle weit weniger geblendet.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!