Autor Thema: Haltestelle "neu"  (Gelesen 5836 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LAWO

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 21
Haltestelle "neu"
« am: 16. Oktober 2018, 11:02:55 »
Seit wann steht diese klobige Anzeige am Rathausplatz ?

Schienenchaos

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 864
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1 am: 16. Oktober 2018, 11:06:55 »
Um Himmels Willen!  :fp: :fp:  :fp:

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30716
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #2 am: 16. Oktober 2018, 11:11:44 »
Das ist die Haltestelle der Zukunft 2.0, entworfen und zusammengebastelt von F59. Laut Signalvorschrift ist dort allerdings keine Haltestelle mehr, sobald die provisorischen Haltestellenschilder entfernt worden sind! >:D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

25er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 573
  • Polygonenschlichter
    • Zeitlinie
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #3 am: 16. Oktober 2018, 11:12:42 »
Die werden doch nicht ernsthaft vorhaben, diese identitätslosen Stangerln künftig als Haltestellenschilder zu verwenden?  :fp:

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30716
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #4 am: 16. Oktober 2018, 11:14:26 »
Die werden doch nicht ernsthaft vorhaben, diese identitätslosen Stangerln künftig als Haltestellenschilder zu verwenden?  :fp:

Doch, es schaut danach aus. In Rumänien haben die Straßenbahnhaltestellen auch bisweilen keine Schilder, vielleicht hat man sich ja vorbildhaft daran orientiert. :))
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2135
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #5 am: 16. Oktober 2018, 11:28:13 »
Wieso seid ihr so überrascht? War schon vor über einem Jahr hier zu lesen.

Bus

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1987
  • Der Bushase
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #6 am: 16. Oktober 2018, 11:29:01 »
 :bh: na servas

In einer Woche wird man vor lauter Pickerl und Beschmierungen eh nichts mehr davon lesen können.

Wo sind jetzt die großartigen Politiker, die die alten Haltestellentaferln retten wollen, schließlich gehört das zur Wiener Tradition.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30716
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #7 am: 16. Oktober 2018, 11:36:37 »
Wieso seid ihr so überrascht? War schon vor über einem Jahr hier zu lesen.

Es war ja nicht unbedingt zu erwarten, dass dieses Monstrum irgendwann einmal den Jurassic Park verlässt.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6851
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #8 am: 16. Oktober 2018, 11:44:38 »
Wieso blau? Das ist doch die Kennfarbe für den Autobus, während die Farbe der Straßenbahn rot ist. :fp:

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30716
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #9 am: 16. Oktober 2018, 11:50:55 »
Wieso blau? Das ist doch die Kennfarbe für den Autobus, während die Farbe der Straßenbahn rot ist. :fp:

Das Stangl ist eher dunkelgrau.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4725
  • romani ite domum!
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #10 am: 16. Oktober 2018, 11:55:19 »
Das ist die Haltestelle der Zukunft 2.0, entworfen und zusammengebastelt von F59. Laut Signalvorschrift ist dort allerdings keine Haltestelle mehr, sobald die provisorischen Haltestellenschilder entfernt worden sind! >:D

Ist wohl eher schon die Haltestelle der Zukunft 5.0. Lieber wäre mir eher 0.9.
Warum man das Etablierte Schild krampfhaft weg haben will erschliesst sich mir nicht ganz. Auch auf anderen Stehern lässt sich das sicher durchaus integrieren.
Ansonsten wohl eine Bastelarbeit der Lehrlinge.  ;)
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

denond

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 866
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #11 am: 16. Oktober 2018, 12:00:43 »
Die werden doch nicht ernsthaft vorhaben, diese identitätslosen Stangerln künftig als Haltestellenschilder zu verwenden?  :fp:

Doch, es schaut danach aus. In Rumänien haben die Straßenbahnhaltestellen auch bisweilen keine Schilder, vielleicht hat man sich ja vorbildhaft daran orientiert. :))

Quadratisch, Praktisch, Gut, Handy und Tabletgerecht, fehlt nur noch das WLAN, Steckdose und USB-Anschluß. Alles andere ist unwichtig, nur: viel Geld muß sie kosten! In keiner anderen Stadt wird diesen 'Am Puls der Sekunde lebens und über alles sofort informiert sein zu müssen' so große Aufmerksamkeit/Bedeutung beigemessen als in Wien.  Und dadurch:  @ coolharry: Das etablierte Schild ist dadurch mehr zeitgemäß...


Die Politik kappiert halt noch immer nicht, warum so viele Touristen nach Wien kommen, ob der vielen alten Stadthäuser, der Kultur wegen, dem Flair, der Lieblichkeit der Stadt selbst, auch wegen des öffentlichen Verkehrs mit seinem dichten Netz. Auch die Fiaker wollen sie ja nicht mehr in der Innenstadt. Wenn ich da z.B. nach Lissabon schaue, wo u.A. viele User, auch @13er immer wieder von neuen Sachen, von Wiederinbetriebnahmen eingestellter STRAB-Linien berichtet. Der Neid frißt am da...

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5531
    • www.tramway.at
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #12 am: 16. Oktober 2018, 12:18:53 »
Ach seufz. Wenn ich denk was raus kommt, wenn man anderswo nachdenkt...
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5334
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #13 am: 16. Oktober 2018, 12:49:29 »
Ach seufz. Wenn ich denk was raus kommt, wenn man anderswo nachdenkt...
Ich fürchte ja, dass du schon zuviel erwartest, wenn du das Wort „nachdenken“ verwendest. :-X
Eine Abwandlung deines Beispiels mit „BIM“ und „BUS“ ganz oben könnte gut aussehen, aber das, was hier gezeigt wurde, ist jenseitig - wozu hat man kürzlich erst alle Straßenbahnhaltestellenschilder von blau auf rot getauscht, wenn man sie jetzt erst wieder (auf blau?) tauscht? Wo ist hier die auf den ersten Blick, auch aus mittlerer Entfernung ersichtliche Information, welche Linien hier fahren (vor allem für die vielen Situationen, wo die FGI-Anzeige ausfällt)? Wo ist hier überhaupt die Info, dass es sich um eine Haltestelle handelt (auch gemäß StVO)? Warum montiert man erst wieder diese komplett überholten LCD-Anzeigen?

 :bh: :bh: :bh:
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5531
    • www.tramway.at
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #14 am: 16. Oktober 2018, 13:13:47 »
Seit wann steht diese klobige Anzeige am Rathausplatz ?

Darf ich deine Bilder weiter verbreiten? Das muss man doch publik machen.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at