Autor Thema: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz  (Gelesen 3667 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz
« Antwort #15 am: 06. November 2018, 07:18:48 »
Danke für die tollen Bilder! :up:
Wobei man beim Fotomachen auch vorsichtig sein musste, denn einige Gelbjacken und Securities reagierten extrem giftig darauf! :-X
Ein paar probieren's immer wieder, aber es geht sie im Grunde nix an und du darfst dort natürlich fotografieren.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9782
Re: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz
« Antwort #16 am: 06. November 2018, 07:36:08 »
Danke für die tollen Bilder! :up:
Wobei man beim Fotomachen auch vorsichtig sein musste, denn einige Gelbjacken und Securities reagierten extrem giftig darauf! :-X

Liegt vielleicht auch daran, dass es in letzter Zeit einige Paparazzi etwas übertrieben haben, wenn es darum ging Fotoposition oder Motiv auszuwählen. Da darf man sich nicht wundern, wenn dann rigoros gesagt wird, nicht fotografieren
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2474
Re: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz
« Antwort #17 am: 06. November 2018, 07:36:18 »
Danke für die tollen Bilder! :up:
Wobei man beim Fotomachen auch vorsichtig sein musste, denn einige Gelbjacken und Securities reagierten extrem giftig darauf! :-X
Ein paar probieren's immer wieder, aber es geht sie im Grunde nix an und du darfst dort natürlich fotografieren.
Eben. Die erwischten Fotografierenden wurden übrigens in bester Nordkorea-Manier dazu verdonnert, das Foto unverzüglich zu löschen, weil es sonst böse rechtliche Konsequenzen geben könnte. ::)

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz
« Antwort #18 am: 06. November 2018, 08:07:56 »
Eben. Die erwischten Fotografierenden wurden übrigens in bester Nordkorea-Manier dazu verdonnert, das Foto unverzüglich zu löschen, weil es sonst böse rechtliche Konsequenzen geben könnte. ::)
Darum lob ich mir meine Nikon mit zwei Speicherkartenslots: Ich lösche sehr gerne vor ihm dann das erste Foto, er ist beruhigt und ich poste das von der zweiten Karte hier im Forum >:D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3485
Re: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz
« Antwort #19 am: 06. November 2018, 08:08:43 »
Offizielle Betriebsaufnahme war wohl um ca. 4:30 Uhr heute Morgen.
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31376
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz
« Antwort #20 am: 06. November 2018, 09:11:07 »
Danke für die tollen Bilder! :up:
Wobei man beim Fotomachen auch vorsichtig sein musste, denn einige Gelbjacken und Securities reagierten extrem giftig darauf! :-X

Solange man die Bilder nicht für kommerzielle Zwecke verwendet, braucht man keinerlei Genehmigung.

Darum lob ich mir meine Nikon mit zwei Speicherkartenslots: Ich lösche sehr gerne vor ihm dann das erste Foto, er ist beruhigt und ich poste das von der zweiten Karte hier im Forum >:D

Das brauchst in Amerika. Bei uns kann die Gelbjacke in so einem Fall getrost das WC aufsuchen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Bimdose

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 105
Re: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz
« Antwort #21 am: 06. November 2018, 09:38:25 »
Für das Foto an der Oberfläche braucht man selbstverständlich auch keine Genehmigung, wenn es kommerziell (z.B. Zeitung) verwendet wird. Es handelt sich um einen Vorfall von öffentlichem Interesse, der dokumentiert werden kann/darf. Die U-Bahn-Station ist Privatgrund der Wiener Linien, aber niemand darf einen zwingen, gemachte Fotos zu löschen.

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1193
Re: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz
« Antwort #22 am: 06. November 2018, 09:40:03 »
Danke für die tollen Bilder! :up:
Wobei man beim Fotomachen auch vorsichtig sein musste, denn einige Gelbjacken und Securities reagierten extrem giftig darauf! :-X

Naja ich würd auch nicht gern bei der Arbeit fotografiert werden wollen...  ;D

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz
« Antwort #23 am: 06. November 2018, 10:37:56 »
Naja ich würd auch nicht gern bei der Arbeit fotografiert werden wollen...  ;D
Gerade die, die sich am meisten drüber aufregen, hackeln dort eh nix >:D Die normalen Hackler haben eine Freud, wenn sie bei der Arbeit fotografiert werden.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7267
Re: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz
« Antwort #24 am: 06. November 2018, 10:41:04 »
Naja ich würd auch nicht gern bei der Arbeit beim Herumstehen fotografiert werden wollen...  ;D

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9782
Re: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz
« Antwort #25 am: 06. November 2018, 10:44:51 »
Naja ich würd auch nicht gern bei der Arbeit beim Herumstehen fotografiert werden wollen...  ;D

Und das ist wieder einmal eine Vorverurteilung. Auf Grund von Foto's kann man nie darauf schließen, ob die Personen nur herumstehen, oder eventuell gerade zu diesem Zeitpunkt einfach nichts zu tun haben, weil sie darauf warten müssen, dass 1-2 Personen, die womöglich gar nicht im Bild sind ihre Arbeit abgeschlossen haben.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz
« Antwort #26 am: 06. November 2018, 11:01:39 »
Und das ist wieder einmal eine Vorverurteilung. Auf Grund von Foto's kann man nie darauf schließen, ob die Personen nur herumstehen, oder eventuell gerade zu diesem Zeitpunkt einfach nichts zu tun haben, weil sie darauf warten müssen, dass 1-2 Personen, die womöglich gar nicht im Bild sind ihre Arbeit abgeschlossen haben.
Glaub mir, bisher waren es bei mir immer genau die "richtigen", die sich aufgeregt haben... der Rest schmunzelt dann eh nur drüber bzw. verdreht die Augen.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7267
Re: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz
« Antwort #27 am: 06. November 2018, 11:02:58 »
Und das ist wieder einmal eine Vorverurteilung. Auf Grund von Foto's kann man nie darauf schließen, ob die Personen nur herumstehen, oder eventuell gerade zu diesem Zeitpunkt einfach nichts zu tun haben, weil sie darauf warten müssen, dass 1-2 Personen, die womöglich gar nicht im Bild sind ihre Arbeit abgeschlossen haben.
Wer genug Zeit hat Fotografen anzuschnauzen und zum Löschen der Fotos zu nötigen, ist offensichtlich mit seiner eigentlichen Arbeit nicht voll ausgelastet. ;)

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15058
Re: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz
« Antwort #28 am: 06. November 2018, 13:18:16 »
Hatten halt sonst nix G'scheites zu tun!  ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Autobusfan

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 70
  • Test
Re: 5.11.2018: U1-Entgleisung Stephansplatz
« Antwort #29 am: 06. November 2018, 18:46:31 »
Wie funktioniert ein eingleisiger Betrieb in einem so langen Abschnitt? Werden manche Züge kurzgeführt oder stellen sich alle an?