Autor Thema: [MA] Casablanca  (Gelesen 612 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dalski

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 493
[MA] Casablanca
« am: 02. Dezember 2018, 13:25:54 »
Casablanca ist mit Abstand die größte Stadt Marokkos und veränderte sich in den letzten Jahren ziemlich stark.
In der Region Grand Casablanca leben annähernd 7 Millionen Menschen, permanente Staus und Verkehrsprobleme sind Standard, da es bis 2012 bis auf ein paar Stadtbusse keine Alternative zum Auto gab.
Dies änderte sich im Dezember 2012, als die Straßenbahn ihren Betrieb aufnahm. Sie wurde von der Bevölkerung derart gut angenommen, dass das 31km lange Netz noch weiter ausgebaut wird. Wer einmal eine Fahrt im übervollen Stadtbus mit inkludiertem Stau genossen hat, der weiß, wie notwendig der Ausbau der örtlichen Tram ist.
Die Straßenbahn wurde nach französischem Vorbild errichtet, die RATP ist am Betrieb beteiligt und zum Einsatz gelangen Alstom Citatdis, die allerdings in Doppeltraktion eingesetzt werden.
Weiters erwähnenswert ist, dass die Straßenbahn sich ihre Gleise nicht mit dem Autoverkehr teilen muss und in der Innenstadt einige Straßen mittlerweile nur für Trams und Fußgänger benutzbar sind.
Die Stadt selbst ist ziemlich konträr, zwischen Slums und Gegenden für etwas besser betuchtere Menschen gibt es quasi alles - die Straßenbahn fährt jedenfalls(fast) überall hin. Persönlich war ich von der Hassan II Moschee angetan, da sie durch ihre Lage am Atlantik ziemlich imposant wirkt.
Hier ein paar Eindrücke von Ende November:
Всё будет хорошо

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5600
    • www.tramway.at
Re: [MA] Casablanca
« Antwort #1 am: 02. Dezember 2018, 14:48:25 »
Vielen Dank, gerne mehr! Wie ist die Betriebsabwicklung?
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

dalski

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 493
Re: [MA] Casablanca
« Antwort #2 am: 03. Dezember 2018, 23:56:59 »
Vielen Dank, gerne mehr! Wie ist die Betriebsabwicklung?
Ziemlich geregelt. Die Haltestellen sind nur via Drehkreuz zu erreichen, wobei man in Fahrtrichtung von vorne die Station betritt und nach hinten muss um auszusteigen (um diese Drehkreuze zu überwinden muss man im Besitz eines Tickets sein, welches elektronisch gelesen wird). Der Betriebsablauf wird an jeder Haltestelle von mindestens einer Person je Fahrtrichtung kontrolliert, um Schwarzfahren zu verhindern.
Man merkt jedenfalls, dass die Tram eindeutig auch ein Prestigeobjekt für die Stadt ist, kein Vergleich zum örtlichen Busverkehr.
Dieser ist absolut chaotisch, Fahrpläne werden kaum gehalten, die Busse sind mehr als ekelerregend, gehalten wird oft auch dort, wo potentielle Fahrgäste gegen die Scheiben klopfen und der Aussteigevorgang ist mit Sparta zu vergleichen (ich musste mich ein paar Minuten durch den Bus quetschen um aussteigen zu können, die einsteigenden Personen haben das ignoriert und weiter gedrängt und eine Dame hatte sogar auf einmal mein Smartphone in ihren Händen...).

Всё будет хорошо

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3485
  • Halbstarker
Re: [MA] Casablanca
« Antwort #3 am: 10. Dezember 2018, 09:42:59 »
Danke für diese wunderschönen Eindrücke aus dieser entfernten Ecke der Welt.
Das Bild von der Moschee am Meer finde ich auch sehr beeindruckend.  :D