Autor Thema: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)  (Gelesen 3083304 mal)

0 Mitglieder und 10 Gäste betrachten dieses Thema.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #420 am: 19. Mai 2011, 17:25:26 »
Zwei Züge sind ein Stau?

Edit: Sorry, den B und den weiteren Zug dahinter habe ich übersehen. Weil der ULF auch so unauffällig lackiert ist.  ;)

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2424
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #421 am: 19. Mai 2011, 18:04:52 »
Derzeit werden einige Linien wegen einer Stromstörung in der Knöllgasse umgeleitet, darunter der 1er, der statt zum Stefan-Fadinger-Platz zum Reumannplatz fährt.

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2424
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #422 am: 19. Mai 2011, 18:06:35 »
Am Quellenplatz ist A 12 als O-Wagen gerade fast einem E1+c3 rückwärts aufgefahren.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15311
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #423 am: 19. Mai 2011, 18:55:43 »
Am Quellenplatz ist A 12 als O-Wagen gerade fast einem E1+c3 rückwärts aufgefahren.
Wieso ist der O-Wagen rückwärts gefahren (worden)?  :-\
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2424
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #424 am: 19. Mai 2011, 19:36:59 »
Wieso ist der O-Wagen rückwärts gefahren (worden)?  :-\
So genau weiß ich das nicht, ich war im 1er Richtung Reumannplatz. Ich hab nur gesehen, dass der O scheinbar die falsche Strecke genommen hat, deswegen zurückschieben wollte, sich das aber wegen dem dahinterstehenden E1+c3 (Sonderzug, leere Signalscheiben) nicht ausgegangen ist.

E2

  • Gast
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #425 am: 20. Mai 2011, 08:50:13 »
Rangierfahrschalter nicht gefunden?

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2424
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #426 am: 20. Mai 2011, 10:03:12 »
Rangierfahrschalter nicht gefunden?
Keine Ahnung – wie gesagt, bin nicht nahe genug gewesen um es ausreichend dokumentieren zu können. ;)

Säulenflüsterer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 226
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #427 am: 20. Mai 2011, 14:41:02 »
Von 13:00 Uhr bis 13:30 Uhr musste die Züge der Linie 43 (zuerst nur in Richtung Zimmermannplatz, später dann auch in Richtung Neuwaldegg) wegen eines schadhaften E2, der in der Hernalser Hauptstraße beim Bahnhof eingegangen ist, über das Bahnhofsgelände umgeleitet werden. Fotos folgen in Kürze.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9595
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #428 am: 21. Mai 2011, 10:35:09 »
Am 20.05.11 gab es in der Früh am 43er, Fahrtrichtung Neuwaldegg, zwei stürtzer im Zug.
Grund dafür war das übersehen einer falsch gestellten Weiche, im Bereich Haltestelle Wattgasse und dadurch eine eingeleitete Notbremsung.
In diesem Bereich sieht man noch die dazugehörigen Bodenmarkierungen.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

68er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 474
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #429 am: 24. Mai 2011, 16:34:33 »
E2 4021 als D FR Nußdorf war um 15:45 Uhr am Innenring nach der Operngasse schadhaft. Sah für mich nach einem Problem mit dem Stromabnehmer aus. Ich bin dann zu Fuss weiter zur Bellaria und konnte dort das wie immer höchst professionelle Störungsmanagement der Wiener Linien genießen.

In der Gegenrichtung sind zunächst für 15 Minuten alle Züge trotz Kurzführungsmöglichkeit normal gefahren. Dann wurde der hintere von zwei im Konvoi fahrenden 2ern gekürzt, aber gleich direkt in die Reichsratsstraße. Die in der Station am Innenring Wartenden haben es eh nichteinmal mitbekommen, keine Durchsagen und das RBL mit Phantasiezeiten.
Ungefähr zu dieser Zeit dann die Durchsage "wieder durchgehender Fahrbetrieb", 10 Minuten später 4021 an Rüstwagen gekuppelt vorbeigeschleppt, am Innenring weiterhin keine Züge.
Kurz bevor die ersten Züge von der Oper kommen, wird dann noch ein 2er gekürzt, diesmal sogar über den Innenring. Nachdem er minutenlang auf die Ampelphase gewartet hat, fährt just in dem Moment der erste D von der Oper in die Haltestelle, worauf der 2er dann den Ring blockieren musste. Gibt es das rote Haltsignal für die Schleife eigentlich wirklich nur am Außenring oder hat es der D-Fahrer missachtet?

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5225
  • Bösuser
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #430 am: 24. Mai 2011, 20:48:05 »
Kurz bevor die ersten Züge von der Oper kommen, wird dann noch ein 2er gekürzt, diesmal sogar über den Innenring. Nachdem er minutenlang auf die Ampelphase gewartet hat, fährt just in dem Moment der erste D von der Oper in die Haltestelle, worauf der 2er dann den Ring blockieren musste. Gibt es das rote Haltsignal für die Schleife eigentlich wirklich nur am Außenring oder hat es der D-Fahrer missachtet?

Es gibt am Innenring kein selbsttätiges Lichtsignal "Halt" wie am Außenring, sondern einen normale Straßenbahn-VLSA vor dem Zebrastreifen und der Verzweigungsweiche, die aber gerne mißachtet wird, da sie, wenn ein Zug aus der Bellariasraße auf den Innenring ein Freisignal anfordert, früher auf gesperrt springt als normal.
Wenn der Herr Fahrer minutenlang auf des Freisignal gewartet hat, hat er wohl vergessen, den Drehschalter zu betätigen.

mfG
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7106
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #431 am: 24. Mai 2011, 20:49:34 »
Bei der Haltestelle Sensengasse wird momentan ganz lustige Kooperation zwischen WiLi und von der Stadt beauftragten Unternehmen gespielt... konkret werden die aussteigewilligen Fahrgäste aus den Zügen direkt in eine abgezäunte Baustelle entlassen. Der Gehsteig ist fast auf der gesamten Breite abgezäunt und wird aufgegraben, die Fahrbahnaufdoppelung ist für den MIV gesperrt, dieser wird auf das Gleis FR. Schottentor umgeleitet. Wer da schaufelt ist mir nicht klar, ich vermute aber eine Baufirma im Auftrag der Wienstrom.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

68er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 474
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #432 am: 24. Mai 2011, 23:28:27 »
Zum Drüberstreuen hatte ich heute nochmals das Vergnügen: Mercedes-Taxi mit Automatik ist um 19 Uhr am Schwarzenbergplatz # Lothringerstraße mit Getriebeschaden am Stadtauswärtsgleis liegen geblieben und konnte nicht weggeschoben werden. Nachdem die Kreuzungen bereits mit Straßenbahnen verstellt waren (das kann dort wirklich niemanden übel nehmen, wenn sie sich im Normalfall nicht auf Biegen und Brechen reindrängen, kommen sie über Schickers Autofahrertraum mit Mastenwald nie drüber), gab es sicher ein weiträumiges IV-Theater.
Somit kamen wir in den Genuß eines prompten Feuerwehreinsatzes, wobei aggressive Autofahrer nicht einmal den FW-Einsatzwagen, der ihnen den Weg wieder freiräumt, vorbeilassen wollten, sondern unbedingt selbst einen Meter weiter in die blockierte Kreuzung drängen mussten.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #433 am: 25. Mai 2011, 10:24:47 »
Wegen des Blasmusikfestes am 4. Juni werden ab 14:20 folgende Verkehrsmaßnahmen ergriffen:
* 1er: Favoritner Ast kurz bis Oper, anderer Ast Kürzung zum Schottentor
* 2er: Schleife Karlsplatz bzw. über RRStr. zur Bellaria
* D: über Kai
* VRT: wird ab 14.45 am Schwedenplatz abgestellt
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #434 am: 27. Mai 2011, 16:43:17 »
Heute gegen 14:40 nach der Sintflut wurden die Fahrgäste wieder einmal ordentlich gefoppt: Beim Schottentor Innenring wurde am 1er eine Störung wegen eines schadhaften Zugs angezeigt. Der D-Wagen direkt daneben schien einige Minuten lang nicht betroffen, schaltete aber schließlich auch auf die Info über den schadhaften Zug um. Wiederum einige Minuten später tönte es aus den Lautsprechern, dass wegen eines schadhaften Zuges bei der Bellaria der D-Wagen über den Kai geführt wird. Na gut, die meisten Fahrgäste, die die Durchsage verstanden hatten, verließen vor sich hin grummelnd die Haltestelle. Kurz danach fuhren auch schon 1er und D hintereinander ganz normal in die Haltestelle ein. Wieder ein Glanzstück für Desinformation, wie auch immer so etwas zustande kommt. Zumindest ein D (728) wurde übrigens tatsächlich über den Kai geführt.

Eine echte Fahrtbehinderung gab es schlußendlich aber einige Minuten später, als sich die Weiche vor dem 2er bei der Stadiongasse hartnäckig weigerte, sich ordentlich in die Ablenkung zu stellen. Nachdem mit der Weichenkrücke allein wenig auszurichten war, erschien der Fahrer mit einer überdimensionalen Klobürste, die schließlich erfolgreich die Weiche reinigte. Dahinter bildete sich ein durchaus veritabler Stau.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.