Autor Thema: TRAMSIM: Der neue Straßenbahn-Simulator aus Wien  (Gelesen 1045 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

WVB

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 448
TRAMSIM: Der neue Straßenbahn-Simulator aus Wien
« am: 30. August 2020, 21:36:35 »
Das Unternehmen ViewApp welches unter anderem für die OMSI-Add-ons der Linien 23A und 24A bekannt ist bringt heuer noch einen Straßenbahn-Simulator heraus mit der Linie 1 als Strecke und dem Flexity als Fahrzeug.

https://www.tram-sim.com/

Ein umfassendes Interview mit dem Entwickler mit allen Informationen gibt es auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=e5Ft9cyNSiM

Geamatic

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1115
Re: TRAMSIM: Der neue Straßenbahn-Simulator aus Wien
« Antwort #1 am: 31. August 2020, 00:20:18 »
Also das was gezeigt wird, überzeugt mich. Die Strecke und Umgebung kommt der Realität sehr nah. Gleichzeitig sehe ich aber auch, dass noch viel fehlt. Es fahren kaum andere Trams, PKW ist auch keiner ersichtlich, IBIS Gerät zeigt keine Abweichung (ok, das entspricht ja sogar oft der Realität  >:D). Im Vergleich zu Lotus wirkt die Simulation sehr flüssig. Bin gespannt wie sich das noch entwickelt.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9833
Re: TRAMSIM: Der neue Straßenbahn-Simulator aus Wien
« Antwort #2 am: 31. August 2020, 10:57:00 »
Also das was gezeigt wird, überzeugt mich. Die Strecke und Umgebung kommt der Realität sehr nah. Gleichzeitig sehe ich aber auch, dass noch viel fehlt. Es fahren kaum andere Trams, PKW ist auch keiner ersichtlich, IBIS Gerät zeigt keine Abweichung (ok, das entspricht ja sogar oft der Realität  >:D). Im Vergleich zu Lotus wirkt die Simulation sehr flüssig. Bin gespannt wie sich das noch entwickelt.

Und niemand trägt Maske!  :)
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Elin Lohner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1327
Re: TRAMSIM: Der neue Straßenbahn-Simulator aus Wien
« Antwort #3 am: 31. August 2020, 11:51:55 »
Was mich interessieren würde ist:

Könnte man diesen Simulator selbst im neuen Infobus testen oder werden in diesem die bisherigen Filme der Linien 60 und U6 abgespielt?
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

WVB

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 448
Re: TRAMSIM: Der neue Straßenbahn-Simulator aus Wien
« Antwort #4 am: 31. August 2020, 11:55:33 »
Im Vergleich zu Lotus wirkt die Simulation sehr flüssig.
Eigentlich eh ein Wahnsinn wenn man bedenkt, dass an LOTUS schon seit 5 Jahren gewerkelt wird und für den langen Zeitraum die Fortschritte minimalst sind. Ganz zu schweigen von der katastrophalen Öffentlichkeitsarbeit (viel zu früher Early-Access, Vergraulen der OMSI-Community, ...). Die Entwickler haben sich mit dem Projekt völlig übernommen und hätten lieber OMSI weiterentwickeln sollen wo man ja auch mit Straßenbahnen fahren kann (der L/l-Dreiwagenzug ist großartig).

32er

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 25
Re: TRAMSIM: Der neue Straßenbahn-Simulator aus Wien
« Antwort #5 am: 31. August 2020, 14:19:21 »
Was mich interessieren würde ist:

Könnte man diesen Simulator selbst im neuen Infobus testen oder werden in diesem die bisherigen Filme der Linien 60 und U6 abgespielt?

In diesem Video meinte man, dass die Simulation auch bei Veranstaltungen verwendet wird (Minute 14:25):
https://youtu.be/Z3B0vWumJR8