Autor Thema: Abschiedsfahrt ins Nordwestbahnhofgelände am 8.12.2020  (Gelesen 5857 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.


D 3XX

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 230
  • Flexity Wien
Re: Abschiedsfahrt ins Nordwestbahnhofgelände am 22.11.2020
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2020, 20:48:42 »
Wer steckt da genau dahinter (ein gewisser Karl Zellhofer wird als Kontakt erwähnt)? Ohne richtiges Impressum kommt mir diese (Jimdo-)Seite komisch vor.
D 3XX

Nussdorf

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 392
Re: Abschiedsfahrt ins Nordwestbahnhofgelände am 22.11.2020
« Antwort #2 am: 21. Oktober 2020, 20:59:03 »
Wer steckt da genau dahinter (ein gewisser Karl Zellhofer wird als Kontakt erwähnt)? Ohne richtiges Impressung kommt mir diese (Jimdo-)Seite komisch vor.

Der ist aber nicht wirklich schwer zu finden, z.B. hier: https://www.facebook.com/karl.zellhofer.1


D 3XX

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 230
  • Flexity Wien
Re: Abschiedsfahrt ins Nordwestbahnhofgelände am 22.11.2020
« Antwort #3 am: 21. Oktober 2020, 21:12:18 »
Danke! Mir gings aber vor allem darum, zu erfahren, ob er zu einem Verein o.ä. gehört, der sowas veranstaltet, die Jimdoseite wirkt diesbezüglich auf mich nicht sehr vertrauenserweckend. Er scheint aber etwas mit dem Verein Neue Landesbahn zu tun zu haben, zumindest suggeriert das seine Freundesliste von der mir einige Namen diesbezüglich bekannt vorkommen.
D 3XX

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1910
Re: Abschiedsfahrt ins Nordwestbahnhofgelände am 22.11.2020
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2020, 08:07:23 »
Ich kann euch beruhigen - besagter Karl Zellhofer organisiert Jahr für Jahr die Fahrt "Landesbahn fährt Straßenbahn" für den Verein Neue Landesbahn, hat immer wieder Sonderzüge mit bis zu 400 Schülern organisiert und 2017 eine Fahrt mit NÖVOG-Schienenbussen rund um Wien mit etwa 70 Teilnehmern (allerdings nicht für den Verein). Fragt zur Sicherheit den User 360! Hat zwar nichts mit der Fahrt zu tun, aber Zellhofer ist auch Mitautor des Buchs "Verschwundene Eisenbahnen im Weinviertel".

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10137
Re: Abschiedsfahrt ins Nordwestbahnhofgelände am 22.11.2020
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2020, 14:13:07 »
Ich kann euch beruhigen - besagter Karl Zellhofer organisiert Jahr für Jahr die Fahrt "Landesbahn fährt Straßenbahn" für den Verein Neue Landesbahn, hat immer wieder Sonderzüge mit bis zu 400 Schülern organisiert und 2017 eine Fahrt mit NÖVOG-Schienenbussen rund um Wien mit etwa 70 Teilnehmern (allerdings nicht für den Verein). Fragt zur Sicherheit den User 360! Hat zwar nichts mit der Fahrt zu tun, aber Zellhofer ist auch Mitautor des Buchs "Verschwundene Eisenbahnen im Weinviertel".

Was mich nur wundert: es kann auf diese Weise nicht kontrolliert werden, wie viele Fahrgäste tatsächlich anwesend sein und damit wie voll die Wagen sein werden. In Zeiten wie diesen nicht besonders vorsichtig!
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1910
Re: Abschiedsfahrt ins Nordwestbahnhofgelände am 22.11.2020
« Antwort #6 am: 22. Oktober 2020, 16:34:48 »
Ich denke, dass es auf Grund der Einzahlungen kontrolliert werden kann und dass ab einer bestimmten Anzahl dann eine Annahmesperre verhängt wird. Der Zug ist dann eben ausverkauft. Wurde so bei Fahrten mit den WLB-Triebwagen gehandhabt, da deren Platzangebot ohnehin beschränkt war. (Da konnten alle Sitzplätze "verkauft" werden, weil es ja noch keine Coronabeschränkungen gab.)

D 3XX

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 230
  • Flexity Wien
Re: Abschiedsfahrt ins Nordwestbahnhofgelände am 22.11.2020
« Antwort #7 am: 22. Oktober 2020, 19:53:52 »
Ich kann euch beruhigen - besagter Karl Zellhofer organisiert Jahr für Jahr die Fahrt "Landesbahn fährt Straßenbahn" für den Verein Neue Landesbahn, hat immer wieder Sonderzüge mit bis zu 400 Schülern organisiert und 2017 eine Fahrt mit NÖVOG-Schienenbussen rund um Wien mit etwa 70 Teilnehmern (allerdings nicht für den Verein). Fragt zur Sicherheit den User 360! Hat zwar nichts mit der Fahrt zu tun, aber Zellhofer ist auch Mitautor des Buchs "Verschwundene Eisenbahnen im Weinviertel".
Danke für die Info. Wie gesagt, mir kam nur die Webseite ein bisschen komisch vor, daher habe ich nachgefragt.
D 3XX

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33617
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Abschiedsfahrt ins Nordwestbahnhofgelände am 22.11.2020
« Antwort #8 am: 22. Oktober 2020, 20:11:02 »
Die Website ist wahrlich fragwürdig – nicht nur vom URL her, auch die gesetzlich notwendigen Angaben (TKG!) wie das Impressum fehlen. War wohl ein Schnellschuss, der im Detail nicht zu Ende durchgedacht wurde. Aber Karl Zellhofer und seine Fahrten sollten in der "Szene" ein Begriff sein, sodass die ganze Sache grundsätzlich sicher vertrauenswürdig ist.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

D 3XX

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 230
  • Flexity Wien
Re: Abschiedsfahrt ins Nordwestbahnhofgelände am 22.11.2020
« Antwort #9 am: 22. Oktober 2020, 20:16:41 »
Das bzgl. URL rührt daher, dass er sehr schnell mit der Gratisversion von Jimdo die Webseite zusammengeschustert hat. Das hat mich an sich nicht gestört. Aber eben das fehlende Impressum hat mich an der Seriosität zweifeln lassen.
D 3XX

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33617
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Abschiedsfahrt ins Nordwestbahnhofgelände am 22.11.2020
« Antwort #10 am: 22. Oktober 2020, 20:59:05 »
Das bzgl. URL rührt daher, dass er sehr schnell mit der Gratisversion von Jimdo die Webseite zusammengeschustert hat. Das hat mich an sich nicht gestört. Aber eben das fehlende Impressum hat mich an der Seriosität zweifeln lassen.

Es ist halt nicht jeder mit allen Feinheiten des Internets vertraut.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1910
Re: Abschiedsfahrt ins Nordwestbahnhofgelände am 22.11.2020
« Antwort #11 am: 22. Oktober 2020, 21:30:47 »
Dem Vernehmen nach melden sich täglich zwei, drei Personen an.

Linie106

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 252
Re: Abschiedsfahrt ins Nordwestbahnhofgelände am 22.11.2020
« Antwort #12 am: 23. Oktober 2020, 08:58:09 »
Dem Vernehmen nach melden sich täglich zwei, drei Personen an.

Interessant wäre dann noch eine Info wieviele der maximal 154 Sitzplätze (2x NÖVOG VT 654 á 77 Pl. wenn voll besetzt, aufgrund von Babyelefant wohl deutlich weniger) noch verfügbar sind....

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2621
  • Der Bushase
Re: Abschiedsfahrt ins Nordwestbahnhofgelände am 22.11.2020
« Antwort #13 am: 23. Oktober 2020, 09:51:36 »
Wobei der Babyelefant, der nie heimisch war in Österreich  >:D, hier nicht gilt.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33617
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Abschiedsfahrt ins Nordwestbahnhofgelände am 22.11.2020
« Antwort #14 am: 23. Oktober 2020, 09:55:20 »
Wobei der Babyelefant, der nie heimisch war in Österreich  >:D, hier nicht gilt.

Er mag vielleicht nicht gelten. Ob es momentan klug ist, sich auf so eine Denkweise zu versteifen, sei dahingestellt. Es muss jeder einzelne für sich entscheiden, wie stark er sich einem Infektionsrisiko aussetzt. Blöd ist dabei nur, dass er dadurch zwangsweise auch andere gefährdet.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!